Offener Brief zum Urheberrecht – Forum Musikwirtschaft begrüßt Gemeinschaftsaktion von 1.145 Bands und Musiker:innen, die bei der Urheberrechtsreform Korrekturen am Gesetzentwurf fordern

Das Forum Musikwirtschaft begrüßt die Initiative von 1.145 Bands, Musikerinnen und Musikern rund um den Erstunterzeichner Peter Maffay, die am Dienstag dieser Woche in einem Offenen Brief an Bundestagsabgeordnete fundamentale Kriktik am aktuellen Regierungsentwurf zur Urheberrechtsreform geübt und „massive Eingriffe“ in ihre „künstlerischen Freiheiten zu Gunsten global operierender Digitalkonzerne“ beklagt haben. Sie fordern deutliche Korrekturen am Read more about Offener Brief zum Urheberrecht – Forum Musikwirtschaft begrüßt Gemeinschaftsaktion von 1.145 Bands und Musiker:innen, die bei der Urheberrechtsreform Korrekturen am Gesetzentwurf fordern[…]

Reeperbahn Festival International mit sechs Veranstaltungen

Mit Reeperbahn Festival Peking vom 21.-23. April beginnt das diesjährige transkontinentale Programmangebot. Damit hält das Reeperbahn Festival den kulturellen Austausch in der Musikwirtschaft gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt auch in der Pandemie aufrecht. Die europäische Musikbranche steht einmal mehr sinnbildlich für viele weitere Wirtschaftszweige: Wo es auf der einen Seite echte Zuwächse und Marktverschiebungen gibt, Read more about Reeperbahn Festival International mit sechs Veranstaltungen[…]

Massive Kritik am Urheberrechtsentwurf quer durch die Branche, klare Erwartungen bei der Pandemiebekämpfung, Einblicke in AI und VR und die nahe Zukunft auf politischer Ebene

Bei der Eröffnung der achten Kulturkonferenz des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) am Dienstag in Berlin ist die Branche mit der geplanten Urheberrechtsreform noch einmal hart ins Gericht gegangen. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Florian Drücke bezeichnete den deutschen Ansatz in der Eröffnung als „heftigen Tritt gegen das digitale Standbein der Branche“, der die Kreativen und ihre Partner:innen teilentmündigen und Read more about Massive Kritik am Urheberrechtsentwurf quer durch die Branche, klare Erwartungen bei der Pandemiebekämpfung, Einblicke in AI und VR und die nahe Zukunft auf politischer Ebene[…]

Deutscher Musikrat, Bundesmusikverband Chor & Orchester und Konferenz der Landesmusikräte fordern Öffnungsperspektive für die Amateurmusik

Der Deutsche Musikrat, der Bundesmusikverband Chor & Orchester und die Konferenz der Landesmusikräte appellieren vor dem nächsten Bund-Länder-Treffen an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten sowie an die Bundeskanzlerin, bei weiteren Öffnungsschritten unbedingt die Amateurmusik zu berücksichtigen. Sie fordern: Die über 100.000 Amateurmusikensembles müssen unter Einhaltung entsprechender Hygienekonzepte und Abstandsregeln baldmöglichst wieder proben können. In weiten Teilen Read more about Deutscher Musikrat, Bundesmusikverband Chor & Orchester und Konferenz der Landesmusikräte fordern Öffnungsperspektive für die Amateurmusik[…]

Hamburger Gagenfonds: Neue Förderrunde und Aufstockung um 250.000 Euro

Ab dem 1. März 2021, 14 Uhr, geht es wieder los: Musikerinnen, Musiker und DJs aus der Hansestadt können erneut Hilfen beim Hamburger Gagenfonds beantragen. Die Behörde für Kultur und Medien stellt für die Wiedereröffnung des Fonds weitere 250.000 Euro zur Verfügung und erhöht den Etat damit auf insgesamt 750.000 Euro. Anträge können jetzt auch Read more about Hamburger Gagenfonds: Neue Förderrunde und Aufstockung um 250.000 Euro[…]

Gerhard A. Meinl geehrt

Mit dem renommierten Oral History Service Award, der US-amerikanischen National Association of Music Merchants (NAMM), wurde der langjährige Vorsitzende des Bundesverband der Deutschen Musikinstrumentenhersteller (BDMH) sowie Aufsichtsratsmitglied und Anteilseigner der Buffet Group ausgezeichnet. Damit wurde sein Lebenswerk und herausragendes Engagement für die internationale Musikbranche gewürdigt. Im Rahmen des kürzlich zu Ende gegangenen virtuellen NAMM WinterMarket, Read more about Gerhard A. Meinl geehrt[…]

Wirksamkeit erhöhen: Deutscher Musikrat und Forum Musikwirtschaft fordern eine Verlängerung und unkompliziertere Umsetzung der Corona-Hilfen

Der erneute Lockdown seit Anfang November 2020 hat, u.a. durch das faktische Arbeitsverbot für zahlreiche Akteurinnen und Akteure im Musikbereich, zu einem Stillstand der Musikwirtschaft geführt. Nachdem anfangs die von der Bundesregierung angekündigten Überbrückungshilfen aufgrund ihrer strengen Antragsregularien weite Teile des professionellen Musiklebens und insbesondere die Soloselbstständigen ausschlossen, hat die Bundesregierung nun Nachbesserungen angekündigt. Dazu Read more about Wirksamkeit erhöhen: Deutscher Musikrat und Forum Musikwirtschaft fordern eine Verlängerung und unkompliziertere Umsetzung der Corona-Hilfen[…]

NEUSTART KULTUR & Initiative Musik: Förderung für 393 Projekte von Musiker*innen und ihren Partnerunternehmen bewilligt

. Initiative Musik bewilligt in der 52. Förderrunde Projekte mit einem Fördervolumen von 6 Millionen Euro NEUSTART KULTUR ermöglicht die Anhebung des Förderanteils Anträge für die 53. Runde können bis zum 26. Januar 2021 gestellt werden, Antragsberatung startet am 4. Januar 2021 In der 52. Runde der Künstler*innenförderung unterstützt die Initiative Musik 393 Solokünstler*innen und Read more about NEUSTART KULTUR & Initiative Musik: Förderung für 393 Projekte von Musiker*innen und ihren Partnerunternehmen bewilligt[…]

NEUSTART KULTUR: Förderprogramm für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des stationären Musikfachhandels beschlossen

Bundesförderung in Höhe von vier Millionen Euro für den stationären Musikfachhandel sowie Hersteller und Vertriebe von Musikinstrumenten und Musikequipment / Antragsstellung noch in diesem Jahr über den Deutschen Musikrat möglich / Programm startet am 14.12.2020 Heute hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) die Umsetzung eines weiteren Teilprogramms „Förderung alternativer, auch digitaler Read more about NEUSTART KULTUR: Förderprogramm für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des stationären Musikfachhandels beschlossen[…]

Förderprogramm „Hamburg Music Business Support“ bietet Perspektiven für die Hamburger Musikwirtschaft

Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM e. V.) hat die Behörde für Kultur und Medien Hamburg ein umfassendes Programm zur Förderung von Hamburger Musikunternehmen entwickelt, das am 1. Dezember startet. Antragsfrist ist der 31. Januar 2021. Ziel ist es, Hamburger Musikunternehmen sowie in der Musikwirtschaft tätige Soloselbstständige bei der Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen und Read more about Förderprogramm „Hamburg Music Business Support“ bietet Perspektiven für die Hamburger Musikwirtschaft[…]