De l’acier au service de la transition énergétique : des tôles fortes de Dillinger pour les parcs éoliens offshore Borssele III et IV

Le parc éolien offshore Borssele III et IV a fêté hier le démarrage officiel de son activité. Avec le parc éolien offshore Borssele I et II, mis en service dès novembre dernier, et une petite surface aménagée à des fins de démonstration d’innovations, le complexe éolien Borssele couvre une superficie totale de 122 km². Situé Read more about De l’acier au service de la transition énergétique : des tôles fortes de Dillinger pour les parcs éoliens offshore Borssele III et IV[…]

Steel for the energy transition: the Borssele III and IV offshore wind farm builds on heavy plate from Dillinger

The Borssele III and IV offshore wind farm was officially handed over yesterday. Together with the Borssele I and II offshore wind farms, which began operating in November 2020, and a smaller area used for innovative demonstration purposes, it forms the 122 km² Borssele wind farm zone located about 22 km off the coast of Read more about Steel for the energy transition: the Borssele III and IV offshore wind farm builds on heavy plate from Dillinger[…]

Stahl für die Energiewende: Der Offshore Windpark Borssele III und IV baut auf Grobblech von Dillinger

Gestern fand die offizielle Übernahme des Offshore-Windparks Borssele III und IV statt. Gemeinsam mit dem Offshore-Windpark Borssele I und II, der bereits im November 2020 in Betrieb genommen wurde, sowie einer kleineren Fläche für innovative Demonstrationszwecke bildet er die 122 km² große Windparkzone Borssele, die rund 22 km vor der Küste der niederländischen Provinz Zeeland Read more about Stahl für die Energiewende: Der Offshore Windpark Borssele III und IV baut auf Grobblech von Dillinger[…]

Change in management at Steelwind Nordenham

Dr. Andreas Liessem has been appointed to the executive management of Steelwind Nordenham (SWN), a wholly owned subsidiary of AG der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger), with effect from 1 April 2021. On 1 July 2021 he will assume the duties of Dr. Hubo (62), who will be retiring. Dr. Liessem (56) is an engineer in metallurgy Read more about Change in management at Steelwind Nordenham[…]

Wechsel in der Geschäftsführung von Steelwind Nordenham

Mit Wirkung zum 1. April 2021 wird Dr. Andreas Liessem zum Mitglied der Geschäftsführung von Steelwind Nordenham (SWN), einer 100%-igen Tochter-gesellschaft der AG der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger), ernannt. Er wird am 1. Juli 2021 die Nachfolge von Dr. Ralf Hubo (62) antreten, der in den Ruhestand geht. Dr. Liessem (56) ist Ingenieur der Metallurgie und Read more about Wechsel in der Geschäftsführung von Steelwind Nordenham[…]

RWE und DEME Offshore setzen mit innovativen Stahlkragen für Offshore-Fundamente im Windpark Kaskasi neue Maßstäbe

. Die patentierte RWE-Technologie kommt weltweit erstmalig im Offshore-Windpark Kaskasi zum Einsatz Stahlkragen erhöhen die Tragfähigkeit von Monopile-Fundamenten Bauarbeiten für Kaskasi sollen im dritten Quartal 2021 beginnen; Start des kommerziellen Betriebs des Windparks ist für Sommer 2022 geplant Eine innovative Technologie feiert im Offshore-Windpark Kaskasi von RWE Weltpremiere: Zum ersten Mal werden am Meeresboden spezielle Read more about RWE und DEME Offshore setzen mit innovativen Stahlkragen für Offshore-Fundamente im Windpark Kaskasi neue Maßstäbe[…]

Stahl für grüne Energie: Offshore Windpark Hornsea One baut auf Grobblech von Dillinger

Mit einer Leistung von 1,2 Gigawatt zählt der britische Offshore Windpark Hornsea One zu den leistungsstärksten der Welt und gilt als Wegbereiter für die Energiewende. Dabei baut der Windpark auf Stahl aus Dillingen: Für die Monopile-Gründungsstrukturen lieferte Dillinger ca. 99.000 Tonnen Grobbleche. Die Inbetriebnahme des Offshore Windparks vor der Küste Großbritanniens in der Nordsee ist Read more about Stahl für grüne Energie: Offshore Windpark Hornsea One baut auf Grobblech von Dillinger[…]

Ein Blick in die Zukunft

Freudenberg Sealing Technologies hat ein fortschrittliches Prüfverfahren und eine Simulationsmethodik entwickelt, die in Kombination mit dem Ventoguard-Portfolio des Unternehmens an Elastomerwerkstoffen die Leistung und Langlebigkeit von Komponenten in Offshore-Windkraftanlagen verbessern. Die Werkstoffsimulation trägt dazu bei, optimale Werkstoffe und Designs für Windenergieanwendungen zu ermitteln, indem sie genau analysiert, wie sich die Materialien über die Lebensdauer einer Read more about Ein Blick in die Zukunft[…]