Kunz: Andere Länder sollten Niedersachsen und Bayern bei der Tourismusöffnung folgen

Die Ministerpräsidenten von Niedersachsen und Bayern, Stephan Weil und Markus Söder, haben Pläne zum Neustart des Tourismus angekündigt. DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz begrüßt die Öffnungsentscheidungen: „Niedersachsen und Bayern machen Nägel mit Köpfen und zeigen, dass Tourismus bei einer stabilen Inzidenz unter 100 wieder sicher starten kann. Nach sechs Monaten Stillstand werden endlich wieder touristische Beherbergungen möglich. Read more about Kunz: Andere Länder sollten Niedersachsen und Bayern bei der Tourismusöffnung folgen[…]

Älterwerden in Krisenzeiten

Krisen als Teil des Lebens sind heute aktueller denn je. So ist Covid-19 seit dem Frühjahr 2020 weltweit das alles beherrschende Thema. Prägend für die letzten Jahre und für die Zukunft ist zudem die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel. Auch die Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft werden als Krise mehr und mehr wahrgenommen. Zu all diesen Read more about Älterwerden in Krisenzeiten[…]

Infektionsschutzgesetz: Undifferenziertes Beherbergungsverbot ist unverhältnismäßig

. Heute hat der Bundestag die sogenannte Bundesnotbremse im Infektionsschutzgesetz beschlossen. Dazu erklärt der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Norbert Kunz: „Gesundheitsschutz hat Vorrang. Das ist und bleibt so. Dennoch haben wir erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken. Das undifferenzierte touristische Beherbergungsverbot im Infektionsschutzgesetz ist nicht verhältnismäßig. Es formuliert im Rahmen der Pandemiebekämpfung einen Generalverdacht gegenüber touristischen Übernachtungen, Read more about Infektionsschutzgesetz: Undifferenziertes Beherbergungsverbot ist unverhältnismäßig[…]

Reisesicherungsfonds muss nachgebessert werden

. Zur anstehenden Anhörung im Bundestagsrechtsausschuss zum Reisesicherungsfonds erklärt DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz: „Aus Sicht des Deutschen Tourismusverbandes muss der Gesetzentwurf des Bundesregierung zwingend nachgebessert werden. Aktuell wird er den klein- und mittelständischen Anbietern von Pauschalreisen innerhalb Deutschlands nicht gerecht. Diese haben ein deutlich geringeres Risiko im Insolvenzfall und können sich auch weiterhin über eine Versicherung Read more about Reisesicherungsfonds muss nachgebessert werden[…]

Bundesnotbremse: Bund bleibt Deutschlandtourismus versprochene Strategie schuldig

Zur geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes erklärt der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Norbert Kunz: „Seit mehr als fünf Monaten steht der Deutschlandtourismus still. Bereits in rund zehn Wochen starten die Sommerferien. Aber weder eine Strategie noch ein Plan für den Tourismus sind bisher erkennbar. Völlig unklar bleibt weiterhin, unter welchen Bedingungen der Tourismus unterhalb einer Read more about Bundesnotbremse: Bund bleibt Deutschlandtourismus versprochene Strategie schuldig[…]

Kunz: Ergebnis der Bund-Länder-Konferenz ist absolut enttäuschend

Der Beschluss der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder ist erneut enttäuschend. Dazu erklärt Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV):   „Auch wenn wir die Sorge angesichts der Infektionslage für nachvollziehbar halten: Ein strategischer Ansatz der Bund-Länder-Konferenz für den Deutschlandtourismus ist weiterhin nicht erkennbar. Erneut lassen Bund und Länder den Read more about Kunz: Ergebnis der Bund-Länder-Konferenz ist absolut enttäuschend[…]

Kunz: Der Deutschlandtourismus erwartet eine klare Öffnungsperspektive

Zur morgen stattfindenden Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder erklärt der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes, Norbert Kunz: „Der Deutschlandtourismus braucht eine klare Öffnungsperspektive. Das erwartet die gesamte Branche. Das ist auch unsere Erwartung an das morgige Treffen der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundeskanzlerin. Der heute bekannt gewordene Vorschlag Read more about Kunz: Der Deutschlandtourismus erwartet eine klare Öffnungsperspektive[…]

Kunz: Wir brauchen den Impfpass noch vor dem Sommer

Die Einigung des Europäischen Rates, europaweit einen digitalen Impfnachweis einzuführen, ist ein wichtiges Signal aus Sicht des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz mahnt aber, das Projekt nicht auf die lange Bank zu schieben: „Wir brauchen baldmöglichst eine Umsetzung. Länder wie Israel machen vor, wie ein digitaler Impfnachweis funktionieren kann. Wir brauchen den Impfpass deutlich Read more about Kunz: Wir brauchen den Impfpass noch vor dem Sommer[…]

Marktbericht zum gewerblichen Investmentmarkt in Karlsruhe Ausgabe 2020/2021

Auch in diesem Jahr hat das Karlsruher Maklerhaus Kunz-Schulze Immobilien seinen Marktbericht zum gewerblichen Investmentmarkt in Karlsruhe veröffentlicht. Die Ausgabe 2020/2021 basiert auf den Daten des abgelaufenen Jahres und liefert einen Ausblick für 2021. Auch der Karlsruher Markt ist durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie gebremst worden, wird aller Voraussicht nach aber wieder zu alter Stabilität Read more about Marktbericht zum gewerblichen Investmentmarkt in Karlsruhe Ausgabe 2020/2021[…]

Norbert Kunz: Spekulationen über Osterurlaub sind unverantwortlich

Zu den Äußerungen des sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer im Hinblick auf den diesjährigen Osterurlaub erklärt DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz: "Immer wieder neue Spekulationen über Öffnungstermine für den Tourismus an Ostern sind unverantwortlich. Bund und Länder sind gefordert, ihren gemeinsamen Beschluss vom Januar umzusetzen und eine einheitliche Öffnungsstrategie zu entwickeln. Der Tourismus erwartet eine planbare Perspektive. Die Betriebe Read more about Norbert Kunz: Spekulationen über Osterurlaub sind unverantwortlich[…]