Die SchUM-App bietet nun auch Einblicke in das jüdische Leben von Speyer

Kurz vor der Entscheidung zur erhofften Anerkennung der SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz als UNESCO-Weltkulturerbe lassen sich ab sofort die Monumente des kulturhistorisch bedeutsamen Speyerer Judenhofs auch digital erkunden. Möglich macht dies die SchUM-App, mit der bereits seit 2019 das jüdische Worms in Form einer mobilen Gästeführung erlebt werden kann. Die App erhielt im Mai Read more about Die SchUM-App bietet nun auch Einblicke in das jüdische Leben von Speyer[…]

Zoom-Kapsel 4: Klara Blum – Eine Autorin ohne Grenzen

Die jüdische Autorin Klara Blum, genannt Dshu Bailan (1904–1971), gehört zu den schreibenden Abenteurerinnen des 20. Jahrhunderts. Geboren in der Bukowina, zog Blum bald nach Wien, arbeitete in Moskau an Brechts Zeitschrift Das Wort mit und schrieb aus Paris an den Chefredakteur der deutsch-jüdischen Exilzeitung Aufbau. Anlässlich des 50. Todestages von Klara Blum sprechen Sandra Richter, Read more about Zoom-Kapsel 4: Klara Blum – Eine Autorin ohne Grenzen[…]

Eine neue App zu den „SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz“

  Entdecken und erleben Sie die Innovationskraft der drei jüdischen Gemeinden in Speyer, Worms und Mainz seit dem Mittelalter mithilfe der kostenlosen App (Google und Apple Store). Mit der SchUM-App erleben Sie die Monumente im Judenhof in Speyer und im Synagogenbezirk sowie den alten jüdischen Friedhof „Heiliger Sand“ in Worms. Geschichten zu Worms gibt es Read more about Eine neue App zu den „SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz“[…]

TSURIKRUFN! / Digitales Projekt erinnert an jüdische Persönlichkeiten / 07. 2021

. Erinnerungen an jüdische Persönlichkeiten in Deutschland – Gemeinschaftsprojekt des Arbeitskreises selbständiger Kulturinstitute e.V. (AsKI) zum Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ „Tsurikrufn“ ist Jiddisch und bedeutet „erinnern“. Anlässlich des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert der Arbeitskreis selbständiger Kulturinstitute e.V. (AsKI) mit einem virtuellen Gemeinschaftsprojekt unter www.tsurikrufn.de an jüdische Persönlichkeiten, die Read more about TSURIKRUFN! / Digitales Projekt erinnert an jüdische Persönlichkeiten / 07. 2021[…]

Gewaltlegitimierende Verse in religiösen Schriften steigern Unterstützung für tödliche Gewalt

Extremistische Gewalttäter zitieren oft Verse aus den heiligen Schriften ihrer Religion, die Angriffe auf Feinde des Glaubens erlauben, ja sogar vorschreiben. Auch der jetzt vor Gericht stehende Syrer Abdullah H., der im Oktober 2020 in Dresden ein homosexuelles Paar mit einem Messer niederstach und einen Mann tötete, sagte aus, dass er sich von einer Koran-Sure Read more about Gewaltlegitimierende Verse in religiösen Schriften steigern Unterstützung für tödliche Gewalt[…]

Wir spielen Krankenpfleger*in und Patient*in

Brigitte Seelig, Pflegedirektorin, bringt im Rahmen des Berliner Schulpate Programms „Abenteuer Beruf“ Grundschulkindern spielerisch den Beruf Pflegefachkraft nahe. Dafür werden Zweiergrüppchen gebildet. Ein Kind ist Patient*in, die/ der andere Krankenschwester oder Krankenpfleger und umgekehrt. Die Kinder lernen, sich gegenseitig Verbände anzulegen, einander die Zähne zu putzen, messen Blutdruck und Puls und lassen einander aus dem Read more about Wir spielen Krankenpfleger*in und Patient*in[…]

Gotha blüht zur Bundesgartenschau 2021

Die Bundesgartenschau 2021 verwandelt Erfurt vom 23. April bis 10. Oktober in eine blumige Gartenoase. Ein bemerkenswertes Netzwerk aus 25 Gärten und Parks trägt die Idee der Bundesgartenschau zudem in den Freistaat. Einer dieser Außenstandorte ist die Residenzstadt Gotha. Die etwa 35 Hektar große Landschaft um das Barocke Universum Gotha gehört zu den größten Anlagen Read more about Gotha blüht zur Bundesgartenschau 2021[…]

LABOR-Projektgalerie präsentiert mit der Ausstellung „FLORADORA Blumen und Codes“ spannende Arbeiten der Kölner Künstlerin Sabine Weber

. Verschlüsselungstechniken und Kryptologie haben eine lange und faszinierende Geschichte. „Floradora“ beispielsweise, vom Ursprung eine Rosensorte, ist ein von den Engländern genutztes Codewort für eine deutsche Verschlüsselungstechnik. In der Ausstellung „FLORADORA Blumen und Codes“ werden die Besucher zu Entschlüsselungsexperten der Werke der Künstlerinnen Frida Schubert-Steingraeber (1901-1970) und der zeitgenössischen Kölner Künstlerin Sabine Weber. Der Schwerpunkt Read more about LABOR-Projektgalerie präsentiert mit der Ausstellung „FLORADORA Blumen und Codes“ spannende Arbeiten der Kölner Künstlerin Sabine Weber[…]

Schändung der Gedenkstätte Jamlitz-Lieberose offenbar aufgeklärt – Land, Gedenkstättenstiftung und Evangelische Landeskirche verurteilen die Tat und danken der Polizei

Die Dokumentations- und Gedenkstätte Jamlitz-Lieberose, die an das ehemalige KZ-Außenlager an diesem Ort erinnert, wurde in den vergangenen Tagen geschändet: Auf mehreren Informationstafeln wurden antisemitische Schriftzüge aufgebracht. Anwohnerinnen und Anwohner informierten den Leiter der Gedenkstätte Dr. Andreas Weigelt, der im Auftrag der Kirchengemeinde Lieberose und Land eine Strafanzeige erstattete. Im Zuge erster polizeilicher Ermittlungen wurden Read more about Schändung der Gedenkstätte Jamlitz-Lieberose offenbar aufgeklärt – Land, Gedenkstättenstiftung und Evangelische Landeskirche verurteilen die Tat und danken der Polizei[…]

#LiteraturarchivDerZukunft

Die virtuelle Konferenz #LiteraturarchivDerZukunft bringt in Impulsreferaten und Diskussionen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Medien zusammen, die – frei nach Schiller – über die Frage nachdenken: »Was heißt und zu welchem Ende betreibt man ein Literaturarchiv im 21. Jahrhundert?« Insgesamt acht Thesen zum Literaturarchiv der Zukunft stehen im Mittelpunkt. Diskutiert werden Aspekte aus allen Bereichen der Read more about #LiteraturarchivDerZukunft[…]