Ist Bier wichtiger als Busfahren? Busbranche fordert für Mischbetriebe fairen Zugang zu Corona-Hilfen

Was für Brauereigaststätten gilt, muss auch bei Busmischbetrieben Anwendung finden: Der bdo fordert Gerechtigkeit beim Zugang zu Corona-Rettungsprogrammen für Unternehmen mit verschiedenen Unternehmensteilen. Die bisherige gemeinsame Betrachtung verzerrt die wirtschaftliche Realität und schließt die Reisebusbranche oftmals von notwendigen Hilfen aus. Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat am 19. März ein Ende der Benachteiligung von Mischbetrieben Read more about Ist Bier wichtiger als Busfahren? Busbranche fordert für Mischbetriebe fairen Zugang zu Corona-Hilfen[…]

Heutiger Verbändegipfel im Bundeswirtschaftsministerium: bdo formuliert nachdrücklich Forderungen der Busbranche

Der Mittelstand im Busgewerbe ruft nach einem klaren Konzept für den bundesweiten Re-Start und die Umsetzung der versprochenen „Bazooka“-Hilfspolitik. Aktuelle Zahlen einer bdo-Branchenbefragung zeigen, dass die aktuellen Rettungsmaßnahmen der Politik nicht ausreichend bei den Unternehmen ankommen. bdo-Präsident Hülsmann: „Dieser Gipfel muss ein echter Wendepunkt für die Sicherung von Unternehmen und Arbeitsplätzen werden.“ Der Bundesverband Deutscher Read more about Heutiger Verbändegipfel im Bundeswirtschaftsministerium: bdo formuliert nachdrücklich Forderungen der Busbranche[…]

Kontinuität an der Stadtwerke-Spitze

Christoph Hüls bleibt für fünf weitere Jahre Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Osnabrück. Der Aufsichtsrat hat in der vergangenen Sitzung für die Verlängerung des zum Jahresende auslaufenden Vertrages gestimmt. Hüls bleibt dem kommunalen Unternehmen damit bis zum 31. Dezember 2026 erhalten. „Kommunale Stadtwerke durchleben nicht nur aufgrund der Corona-Auswirkungen sehr herausfordernde Zeiten“, betont der Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Wolfgang Read more about Kontinuität an der Stadtwerke-Spitze[…]

Laufen für den guten Zweck

An ihrem letzten Arbeitstag vor der Pensionierung hatte Lene Hülsmann, Lehrerin an der Erna-de-Vries-Realschule, noch eine ganz besondere Aufgabe zu erfüllen. Beim Sponsorenlauf ihrer Schule sind insgesamt 2619,60 Euro zusammengekommen, die jetzt als Spende an das benachbarte Clemenshospital übergeben wurden. Gedacht ist die Summe für das geplante „Pelikanhaus“, einem Zuhause auf Zeit für die Angehörigen Read more about Laufen für den guten Zweck[…]

Deutsche Vereinigung für Datenschutz gegen ARZG-Änderung

Vor wenigen Tagen stellte das Bundesinnenministerium (BMI) im Rahmen einer Verbändeanhörung einen Referentenentwurf für die Änderung des Gesetzes zum Ausländerzentralregister (AZR, AZRG) vor. Damit will das Ministerium die Digitalisierung im Ausländer- und Asylwesen verbessern. Geplant ist die Datenbestände zwischen dem AZR und weiteren mit Ausländern befassten Behörden zu „synchronisieren“. Dafür ist u.a. vorgesehen, dass im Read more about Deutsche Vereinigung für Datenschutz gegen ARZG-Änderung[…]

Erfolg für Busbranche in Brüssel: Höhere Corona-Hilfen für Unternehmen

Die entscheidenden Obergrenzen der EU für nationale Finanzhilfen für Unternehmen in der Corona-Krise werden deutlich angehoben. Mit diesem Schritt nimmt die Europäische Kommission eine der zentralen Forderungen des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) auf. Mittelständische Busunternehmen in Deutschland werden nun die Rettungsmaßnahmen der Bundesregierung in größerem Maße in Anspruch nehmen können, um massive Verluste abzufedern.  Der Read more about Erfolg für Busbranche in Brüssel: Höhere Corona-Hilfen für Unternehmen[…]

Busbranche begrüßt Absenkung der EEG-Umlage für Linienbusse

Mit der heute verabschiedeten Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes sinkt die finanzielle Belastung für den Betrieb von Elektrobussen. Unternehmen müssen bei einer Abnahme von 100 Megawattstunden pro Jahr in Zukunft nur noch 20 Prozent EEG-Umlage statt des vollen Satzes zahlen. Aus Sicht des bdo wird damit endlich eine unnötige finanzielle Belastung für den lokal emissionsfreien öffentlichen Personenverkehr Read more about Busbranche begrüßt Absenkung der EEG-Umlage für Linienbusse[…]

Busbranche begrüßt Ablehnung einer Zwangsmaut für Busse durch EU-Verkehrsminister

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) reagiert mit Erleichterung auf die Entscheidung der Verkehrsminister der EU-Staaten, keine Zwangsmaut für Busse einzuführen. Damit konnte eine akute Gefahr für das Erreichen der europäischen Klimaziele sowie für die Zukunft der mittelständischen Busunternehmen in Deutschland abgewendet werden. Der besondere Dank der Branche gilt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der sich im Kreis Read more about Busbranche begrüßt Ablehnung einer Zwangsmaut für Busse durch EU-Verkehrsminister[…]

Rückschritt für Klimaschutz droht: Entwürfe der EU-Kommission würden ab 2030 ein Bus-Verbot für mittlere Distanzen bringen

Die EU-Kommission will am 9. Dezember ihre Pläne für einen verbesserten Umweltschutz im Verkehrssektor präsentieren. Laut aktuellen Entwürfen sollen dabei Neuerungen kommen, mit denen Busfahrten auf mittleren Distanzen ab 2030 faktisch verboten würden. Es soll vorgeschrieben werden, dass – je Entwurfsstand – alle Linienverbindungen unter 500 Kilometern oder unter 300 Kilometern lokal emissionsfrei durchgeführt werden Read more about Rückschritt für Klimaschutz droht: Entwürfe der EU-Kommission würden ab 2030 ein Bus-Verbot für mittlere Distanzen bringen[…]

Viele bdo-Vorschläge umgesetzt: Busunternehmen loben neue Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung

Die Busbranche bewertet die vom Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium gemeinsam vorgestellten Details zur Novemberhilfe und zur Überbrückungshilfe III als gute Weiterentwicklung der bisherigen Rettungspolitik. Beide Maßnahmenbündel können wesentlich dazu beitragen, mittelständische Busunternehmen durch die Corona-Krise zu bringen. Die Bundesregierung setzt in den skizzierten Paketen zahlreiche Vorschläge um, die der bdo in den letzten Wochen und Monaten Read more about Viele bdo-Vorschläge umgesetzt: Busunternehmen loben neue Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung[…]