Schäden durch Naturgefahren

Starkregen und Hochwasser verursachten 2019 in Deutschland Schäden in Höhe von rund 300 Millionen Euro. Betroffen davon sind nicht nur Privathaushalte – auch Gewerbe- und Industriebetrieben machen die zum Teil immer extremer werdenden Wettereignisse zu schaffen. Über Risiken, Schutzvorkehrungen und sinnvolle Versicherungen für Betriebe informiert Dr. Dominic Herrmann, Experte der NÜRNBERGER Versicherung. Risiken für Betriebe Read more about Schäden durch Naturgefahren[…]

7 Forderungen zum Weltwassertag 2021

Mit 7 Forderungen für lebenswerte, klimaresiliente und artenreiche Siedlungen und Städte positioniert sich anlässlich des Weltwassertages am 22. März ein breites Bündnis bestehend aus der Bayerischen Architektenkammer, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, dem Bayerischen Städte- und Gemeindetag und dem DWA Landesverband Bayern. Eine nachhaltige grün-blaue Infrastruktur ist der beste Weg, Mensch und Natur vor Folgen des Klimawandels Read more about 7 Forderungen zum Weltwassertag 2021[…]

Auenrenaturierung: Erfolgskontrollen nach 20 Jahren zeigen gemischtes Bild

●   BfN veröffentlicht Ergebnisse zur biologischen Vielfalt in renaturierten Auen Wie hat sich die biologische Vielfalt in renaturierten Auen ca. 20 Jahre nach der Renaturierung entwickelt? Das hat das Bundesamt für Naturschutz in vier Projektgebieten an den Fließgewässern Hase, Berkel, Weser und Oster untersuchen lassen. Die Ergebnisse des Erprobungs- und Entwicklungsvorhabens zur Auenrenaturierung sind jetzt in Read more about Auenrenaturierung: Erfolgskontrollen nach 20 Jahren zeigen gemischtes Bild[…]

VerDammte Schutzgebiete

Vor dem internationalen Aktionstag für Flüsse und gegen Staudämme (Sonntag) macht der WWF auf die drohende Beschleunigung des Artensterbens durch den Bau von Wasserkraftwerken in Schutzgebieten aufmerksam. Fluss-Ökosysteme stehen durch den Ausbau von Staudämmen weltweit massiv unter Druck, so die Naturschutzorganisation. Laut einer Studie sind 509 Staudämme zur Wasserkrafterzeugung in Schutzgebieten wie Nationalparks und Ramsar-Gebieten Read more about VerDammte Schutzgebiete[…]

Trotz anhaltendem Lockdown – Frankfurter Primus-Linie bereitet sich auf den Restart vor

Auch wenn die Schiffe der Primus-Linie in Frankfurt aufgrund des anhaltenden Lockdowns noch nicht wieder Rundfahrten, After-Work-Shipping und Co auf dem Main anbieten können, ist das Unternehmen aktiv und kümmert sich um notwendige Arbeiten an den Schiffen sowie um neue Fahrpläne für den Restart. So wurden alle Schiffe von außen komplett gereinigt, wo es nötig Read more about Trotz anhaltendem Lockdown – Frankfurter Primus-Linie bereitet sich auf den Restart vor[…]

Aktuelle Hochwasser-Gefahr in Deutschland

Schnee schmitzt, Regen prasselt, das hat Folgen: In vielen Gebieten Deutschlands steigt aktuell die Gefahr für Hochwasser. Der Deutsche Wetterdienst sagte für dieses Wochenende vor allem an Freitag und Samstag für den Süden des Landes teils anhaltenden und auch kräftigen Regen voraus. Durch steigende Temperaturen gebe es in den Hochlagen zudem Tauwetter. Durch diese Wetterlage Read more about Aktuelle Hochwasser-Gefahr in Deutschland[…]

Dauerregen und Hochwasser – wer zahlt für meine Schäden?

  Wohngebäude- und Hausratversicherungen allein nicht ausreichend Umfassender Versicherungsschutz bei Starkregen und Überschwemmungen nur mit zusätzlicher Elementardeckung Fünf Tipps zum Vorgehen im Schadenfall Schnee und Regen – egal, wie es aktuell vom Himmel kommt, es ist nass. In Kombination ergeben der jetzt angekündigte Dauerregen und das Tauwetter mancherorts bereits Hochwasserwarnungen, vor allem an Rhein und Read more about Dauerregen und Hochwasser – wer zahlt für meine Schäden?[…]

Hochwasserschäden belasten ärmere Haushalte stärker als vermögende

Bei einkommensschwachen Haushalten in Deutschland sind die Schadenssummen bei Hochwasser zwar absolut geringer als bei wohlhabenderen Haushalten, sie müssen aber einen relativ zum Einkommen größeren Betrag ausgeben, um die Schäden zu beheben. Dies zeigt eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim von Dr.  Daniel Osberghaus. Absolut gesehen sind die Schäden in Euro bei Haushalten mit niedrigem Einkommen Read more about Hochwasserschäden belasten ärmere Haushalte stärker als vermögende[…]

Schutz vor Regen und Schnee

Grauer Himmel, Wind, Regen, Kälte, Schnee – die dunkle Jahreszeit beschert uns zumeist schlechtes Wetter, weshalb viele Menschen dann kaum noch ihren Garten oder ihre Terrasse nutzen. So gehen allerdings beliebte Aufenthaltsorte und zusätzliche Abstellmöglichkeiten am Haus verloren. Mit einer Terrassenüberdachung lässt sich die frische Luft auch an regnerischen und kühleren Tagen genießen und Gegenstände Read more about Schutz vor Regen und Schnee[…]

GDV-Naturgefahrenreport: Deutschland ist 2019 relativ glimpflich davongekommen

Deutschland ist 2019 vergleichsweise wenig von Naturkatastrophen getroffen worden. Mit drei Milliarden Euro lagen die versicherten Schäden knapp zehn Prozent unter dem Jahr davor und fast 20 Prozent unter dem langjährigen Mittelwert (3,7 Milliarden Euro). Das geht aus der finalen Schadenbilanz 2019 des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor, die heute im Naturgefahrenreport veröffentlicht wurde. Read more about GDV-Naturgefahrenreport: Deutschland ist 2019 relativ glimpflich davongekommen[…]