Umsichtiger Antibiotika-Einsatz wirkt Resistenzen entgegen

Mit der seit Jahren steigenden Zahl von Infektionen durch multiresistente Keime rufen Weltgesundheitsorganisation (WHO) und internationale Initiativen dazu auf, das Bewusstsein für Antibiotikaresistenzen weiter zu schärfen und deutlich umsichtiger und verantwortungsvoller mit Antibiotika umzugehen. Blasenentzündungen und Harnwegsinfekte ziehen häufig eine Antibiotikaverordnung nach sich, alleine 2019 wurde in Deutschland über sieben Millionen Mal ein Antibiotikum auf Read more about Umsichtiger Antibiotika-Einsatz wirkt Resistenzen entgegen[…]

Kompass für den Antibiotika-Einsatz

Ob Zahn- oder Harnwegsinfektionen – Mediziner in ganz Deutschland greifen vor der Therapie gern auf die Antibiotika-Empfehlungen der Paul-Ehrlich-Gesellschaft zurück. „Es handelt sich hierbei um eine der bekanntesten Fachgesellschaften, die Empfehlungen zum Einsatz von Antibiotika abgibt“, so Mathias Pletz. Der Direktor des Instituts für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist gerade zum Vize-Präsidenten Read more about Kompass für den Antibiotika-Einsatz[…]

Reizblase? Prostatitis? Interstitielle Zystitis?

Andauernde, heftige Schmerzen im Unterleib und ein ständiges Druckgefühl in der Blase können verschiedene Ursachen haben: Harnwegsinfektionen, Prostataentzündung, Reizblase… Es kann aber auch eine Interstitielle Zystitis dahinterstecken, eine nicht bakterielle Entzündung der Blase. Die Erkrankung ist selten und wird daher oft jahrelang nicht erkannt. Ein paar typische Symptome gibt es aber doch. Auf den Zeitpunkt Read more about Reizblase? Prostatitis? Interstitielle Zystitis?[…]

Katheter-assoziierte Harnwegsinfektionen vermeiden

B. Braun hat ein hilfreiches Infoblatt zur Aufklärung und Vermeidung Katheter-assoziierter Harnwegsinfektionen erstellt. Es fasst die wesentlichen Empfehlungen aktueller Leitlinien übersichtlich zusammen. Harnwegskatheter-assoziierte Infektionen gehören mit den Infektionen der unteren Atemwege und postoperativen Wundinfektionen zu den häufigsten nosokomialen Infektionen in Deutschland1. Ganze achtzig Prozent der als nosokomial eingestuften Harnwegsinfekte sind Katheter-assoziiert.2 Potenzielle Risikofaktoren, wie die Read more about Katheter-assoziierte Harnwegsinfektionen vermeiden[…]

Was kommt nach Kürbiskernen?

Nächtlicher Harndrang, schwacher Harnstrahl, eventuell Inkontinenz – Männer leiden mit zunehmendem Alter mit hoher Wahrscheinlichkeit unter den Folgen einer gutartig vergrößerten Prostata. Bei einer Informationsveranstaltung am 17. Oktober informieren Urologen am Städtischen Klinikum Karlsruhe über aktuelle Therapiemethoden und erklären, wann eine medikamentöse Behandlung in Betracht kommt und wann eine Operation sinnvoll ist. Pflanzliche Mittel wie Read more about Was kommt nach Kürbiskernen?[…]