IHK für CO2-Handel bei fossilen Kraft- und Brennstoffen

Im Rahmen der Veranstaltung "Klimaschutz und seine Auswirkungen auf die Saarwirtschaft" am 19. November in der IHK sprach sich IHK-Präsident Dr. Hanno Dornseifer dafür aus, mit Mut und Entschlossenheit die bisher unzureichende Reduktion von Treibhausgasen in denjenigen Sektoren anzugehen, die nicht dem europäischen Emissionshandel ETS unterliegen. Dornseifer: "Wenn Deutschland die drohenden EU-Strafzahlungen für eine Verfehlung Read more about IHK für CO2-Handel bei fossilen Kraft- und Brennstoffen[…]

Tanken fürs Klima

Mit einer ungewöhnlichen Aktion wollen die beiden Autohöfe Herbolzheim und Kappel Grafenhausen einen Beitrag gegen Klimawandel und für den Umweltschutz leisten. Das Unternehmen K.-H. Schneider GmbH, das von Gründer Karl-Heinz Schneider heute zusammen mit seinen Söhnen geführt wird, spendet der Stadt Herbolzheim 1000 Bäume zur Anpflanzung in den Gemeindewäldern. Durch den Beitrag zur Aufforstung soll Read more about Tanken fürs Klima[…]

Strom wird günstiger, fossile Brennstoffe teurer

• Standpunkt von STIEBEL ELTRON zum Klimapaket Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer Dr. Kai Schiefelbein, Geschäftsführer Strom wird günstiger, fossile Brennstoffe teurer: Das mit Spannung erwartete Klimapaket der Bundesregierung ist ein erster – allerdings kleiner – Schritt in die richtige Richtung. Die Grundidee, CO2-Emissionen einen Preis zu geben, ist gut. Ideal wäre es allerdings gewesen, die Read more about Strom wird günstiger, fossile Brennstoffe teurer[…]

BIEK begrüßt Verzicht auf CO2-Steuer und plädiert für eine zügige Ausweitung des EU-ETS

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) begrüßt die ordnungspolitisch richtige Grundsatzentscheidung der Bundesregierung, zur CO2-Bepreisung auf eine CO2-Steuer zu verzichten. Eine CO2-Steuer hätte dauerhaft negative Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, ohne die Garantie einer ausreichenden Reduzierung der CO2-Emissionen. Das Klimakabinett führt stattdessen ein Emissionshandelssystem für fossile Brennstoffe ein. „Leider ist es ein nationales Read more about BIEK begrüßt Verzicht auf CO2-Steuer und plädiert für eine zügige Ausweitung des EU-ETS[…]

Klimadiskussion: STIEBEL ELTRON mahnt schnell wirksame Maßnahmen an

Der kommende Freitag, 20. September 2019, kann als Wendepunkt der deutschen Klimaschutzpolitik in die Geschichte eingehen – wenn das Klimakabinett in seiner Sitzung wie angekündigt nachhaltig wirksame politische Maßnahmen zur CO2-Reduktion beschließt. Aus Sicht eines deutschen Mittelständlers, der einen Großteil seines wirtschaftlichen Erfolges im In- und Ausland mit umweltfreundlicher Heiztechnik erzielt, sind tiefgehende Entscheidungen als Read more about Klimadiskussion: STIEBEL ELTRON mahnt schnell wirksame Maßnahmen an[…]

ETIP Bioenergy – Workshop zum Europäischen Innovationsfonds mit Schwerpunkt auf regenerativen Kraftstoffen und Bioenergie am 12. September 2019 in Brüssel

Der Europäische Innovationsfond wird mit Beginn der ersten Förderperiode ab dem Jahr 2020 zu einem der weltweit größten Förderprogramme für die Demonstration innovativer kohlenstoffarmer Technologien. Einen Workshop zum Europäischen Innovationsfonds führt die European Technology and Innovation Platform Bioenergy (ETIP) am 12. September 2019 in Brüssel durch. Dessen Ziel ist es, Projektideen, insbesondere der Industrie, aus Read more about ETIP Bioenergy – Workshop zum Europäischen Innovationsfonds mit Schwerpunkt auf regenerativen Kraftstoffen und Bioenergie am 12. September 2019 in Brüssel[…]

ArcelorMittal fordert Einführung einer grünen Grenzanpassung, um dem Klimawandel zu begegnen und die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Stahlwerke zu sichern

ArcelorMittal fordert die Einführung einer grünen Grenzanpassung (green border adjustment), mit der nach Europa importierter Stahl den gleichen CO2-Standards unterworfen wird wie der in Europa produzierte Stahl im Rahmen des Emissionshandelssystems (ETS). Bei der Anpassung sollen etwaige CO2-Emissionen vom Importeur ausgeglichen werden. Die Grenzanpassung würde Anreize für eine wirksame Verringerung der CO2-Emissionen schaffen und verhindern, Read more about ArcelorMittal fordert Einführung einer grünen Grenzanpassung, um dem Klimawandel zu begegnen und die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Stahlwerke zu sichern[…]

Emissionshandel: Infos zum Antragsverfahren für die 4. Handelsperiode mit BBH und GUTcert

Betroffene Unternehmen wissen aus Erfahrung, dass das Antragsverfahren im Emissionshandel mit zahlreichen Hürden verbunden ist. Die ab 2021 laufende vierte Handelsperiode sorgt dabei für neue Herausforderungen, die rechtzeitige Vorbereitung fordern. Die Kanzlei Becker Büttner Held (BBH) veranstaltet deshalb in Erfurt und Berlin eine Reihe von Informationsnachmittagen, bei denen Interessenten ein kompaktes Update zum anstehenden Verfahren Read more about Emissionshandel: Infos zum Antragsverfahren für die 4. Handelsperiode mit BBH und GUTcert[…]

Wie geht es mit der KWK weiter?

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) stellte auf seinem Jahreskongress in Berlin die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) für den Klimaschutz, die Versorgungssicherheit und die Wirtschaftlichkeit der Energiewende in den Vordergrund. Hochkarätige Vertreter der Politik und Wirtschaft teilten die Ansicht, dass die KWK als ein unverzichtbarer Baustein der Energieversorgung weiterhin dringend benötigt wird. Die Branche muss sich auf Read more about Wie geht es mit der KWK weiter?[…]