Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch? Verbraucherzentrale berät bei Energierechtsfragen

Derzeit erhalten viele Haushalte ihre Jahresabrechnung für Strom oder Gas. Wird neben einer saftigen Nachzahlung auch ein höherer monatlicher Abschlag fällig, fragen sich viele, ob alles seine Richtigkeit hat. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch im vergangenen Jahr“, informiert Max Müller, Energierechtsexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Müller rät, Read more about Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch? Verbraucherzentrale berät bei Energierechtsfragen[…]

Deutsche Energieberatung GmbH (DEB) wird von der SPR Energie GmbH übernommen

Die DEB hat sich nach ihrer Gründung im Jahr 2010 vollständig auf die Planung, Konzeption und Umsetzung von Photovoltaikanlagen spezialisiert. Seither verschafft sie Privatinvestoren und institutionellen Anlegern direktes Eigentum an Photovoltaikanlagen und trägt so gemeinsam mit den Kunden zu einer Dezentralisierung der Energieversorgung in Deutschland bei. Am 01.02.2021 wurde vom Amtsgericht Hamburg ein Insolvenzverfahren über Read more about Deutsche Energieberatung GmbH (DEB) wird von der SPR Energie GmbH übernommen[…]

Heizenergie sparen und hohe Nachzahlungen vermeiden

Einmal im Jahr flattert die Heizkostenabrechnung in den Briefkasten. Zu erwarten ist, dass durch das Arbeiten und Lernen zuhause für viele die Kosten gestiegen sind. „Insbesondere, wenn eine hohe Nachzahlung gefordert wird, ist es empfehlenswert, die Heizkostenabrechnung überprüfen zu lassen“, rät die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern.  Die Verbraucherzentrale weist auch darauf hin, dass der sparsame Read more about Heizenergie sparen und hohe Nachzahlungen vermeiden[…]

Staatliche Unterstützung erleichtert energetische Sanierung

Der Frühling zieht vielerorts ins Land. So mancher Hausbesitzer würde jetzt gerne Winterschäden am Wohnhaus beseitigen oder eine umfassende energetische Sanierung in Angriff nehmen. Wo die dazu erforderlichen Mittel herkommen können, dazu hat die Wüstenrot Bausparkasse wertvolle Tipps. Seit dem 1. Januar 2021 gibt´s mehr Geld vom Staat: Die neu eingeführte Bundesförderung für effiziente Gebäude Read more about Staatliche Unterstützung erleichtert energetische Sanierung[…]

Photovoltaikanlage nicht übereilt an der Haustür kaufen

Derzeit bieten Werbekolonnen im Hunsrück und an der Mosel Photovoltaikanlagen an der Haustür an. Die Verbraucherzentrale warnt vor einem spontanen Vertragsabschluss. Haustürgeschäfte können widerrufen werden. Eine PV-Anlage sollte gut geplant sein. Es macht Sinn, mehrere Angebote einzuholen. Aktuell werben Firmen im Raum Hunsrück-Mosel an der Haustür für Photovoltaikanlagen. „Wer eine Solarstromanlage auf sein Dach bauen Read more about Photovoltaikanlage nicht übereilt an der Haustür kaufen[…]

Innovation City Management und NRW.BANK beraten zur Quartiersentwicklung

­Die Innovation City Management GmbH (ICM) und die NRW.BANK bieten Kommunen in NRW, die Quartiere ganzheitlich energetisch entwickeln wollen, konkrete Unterstützung: Stadtverwaltungen können sich ab sofort für je einen „QuartiersCheck.NRW“ bewerben und damit ein kostenloses Beratungsangebot für die energetisch nachhaltige Quartiersentwicklung nutzen. Der Quartiers.Check.NRW umfasst unter anderem einen Workshop, an dem Fachämter der jeweiligen Kommune Read more about Innovation City Management und NRW.BANK beraten zur Quartiersentwicklung[…]

Stromspiegel 2021: Verbraucher können in Deutschland durch verbesserte Effizienz pro Jahr 15,5 Millionen Tonnen CO2 und 10 Milliarden Euro Stromkosten einsparen

Ein Zwei-Personen-Haushalt in einem Mehrfamilienhaus kann pro Jahr bis zu 320 Euro Stromkosten einsparen. Das geht aus dem neuen Stromspiegel für Deutschland hervor, den die co2online gemeinnützige GmbH heute veröffentlicht hat. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) ist seit Anbeginn Partner der Initiative. Mit den bundesweiten Vergleichswerten des Stromspiegels und der eigenen Stromrechnung können Privathaushalte ihren Read more about Stromspiegel 2021: Verbraucher können in Deutschland durch verbesserte Effizienz pro Jahr 15,5 Millionen Tonnen CO2 und 10 Milliarden Euro Stromkosten einsparen[…]

Bewusst mit Strom umgehen, mehr als 300 Euro pro Jahr sparen

Beim Strom kann ein durchschnittlicher Haushalt im Mehrfamilienhaus pro Jahr rund 320 Euro sparen. Das zeigen die Daten des aktuellen Stromspiegels (www.stromspiegel.de) der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online. In einem Einfamilienhaus sind im Schnitt sogar 410 Euro weniger jährliche Stromkosten möglich. Für alle Haushalte in Deutschland ergibt sich ein Sparpotenzial von insgesamt rund 10 Milliarden Euro. Rund Read more about Bewusst mit Strom umgehen, mehr als 300 Euro pro Jahr sparen[…]

Was tun bei untergeschobenen Strom- oder Gasverträgen?

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor unerwünschten Anrufen durch Energieversorger: Die Anruferinnen und Anrufer bieten am Telefon vermeintlich günstige Strom- und Gasverträge an. Oftmals geschieht der Anruf zudem ohne Einwilligung der Verbraucherinnen und Verbraucher. Das ist zwar unzulässig, doch Vorsicht: Am Telefon abgeschlossene Verträge sind möglicherweise auch ohne schriftliche Bestätigung gültig. Max Müller, Energierechtsexperte der Verbraucherzentrale Read more about Was tun bei untergeschobenen Strom- oder Gasverträgen?[…]

STAWAG startet weitere Projekte für Wärmewende

Schon heute erzeugt die STAWAG jährlich knapp 550 Millionen Kilowattstunden grünen Strom in eigenen Wind- und Solaranlagen. Damit können rechnerisch alle Aachener Privathaushalte und kleineren Gewerbekunden klimafreundlich mit Strom versorgt werden. Bis 2030 soll diese Menge verdoppelt werden: Der Strom für Aachen wäre dann zu 100 Prozent klimaneutral. Nun will sich die STAWAG einer weiteren Read more about STAWAG startet weitere Projekte für Wärmewende[…]