„An den Preissteigerungen bei Dämmstoffen und Holzprodukten sind nicht die Handwerker schuld“

Bauen ist derzeit teurer geworden – doch das liegt nicht an den Preisen der Handwerker. Seit einiger Zeit wird eine massive Preissteigerung bei EPS-Dämmstoffen und bei Lattholz beobachtet. Diese Erhöhungen machen teilweise Preissprünge bis zu 40 % über den bisherigen Preisen aus. Die Gründe dafür sind nach Recherchen des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) bei Read more about „An den Preissteigerungen bei Dämmstoffen und Holzprodukten sind nicht die Handwerker schuld“[…]

Dachdecker-Bildungszentrum BW in Solar-Forschungsprojekt eingebunden

In dem europäischen Forschungsprojekt „Highlite“, an dem das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE aus Freiburg mitarbeitet, sind auch Baden-Württembergs Dachdecker involviert: Das Dachdecker-Bildungszentrum BW hat eigens dafür ein spezielles Dachmodell erstellt. Zu den Projektzielen zählt die Entwicklung eines Rahmensystems für die Integration von kleinformatigen Photovoltaik-Solarmodulen in die Dachfläche. Für dessen Erprobung – auch der Montage Read more about Dachdecker-Bildungszentrum BW in Solar-Forschungsprojekt eingebunden[…]

Baden-Württemberger Dachdeckermeister Mike Schilling als ZVDH-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Dachdeckermeister Mike Schilling (50) aus dem Landkreis Ravensburg wurde anlässlich der Delegiertenversammlung am Freitag, 26. März 2021, als Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) in seinem Amt mit 82,8 % der Delegiertenstimmen bestätigt. Die Mitglieder des ZVDH-Präsidiums werden alle drei Jahre neu gewählt. Mike Schilling ist Dachdeckermeister, verheiratet und Vater von Kindern. Seit Read more about Baden-Württemberger Dachdeckermeister Mike Schilling als ZVDH-Vizepräsident im Amt bestätigt[…]

„Mit unserer Ausbildung schaffen wir auch neuen Wohnraum“

Beim „Wohngipfel“ der Bundesregierung im Februar 2021 wurde deutlich, wie hoch auch künftig der Wohnungsbedarf ist. Dabei ist gerade in den Ballungszentren die Wohnungsnot so alt wie die Industrialisierung. Mit Beginn des Industriezeitalters wurde der Raum unter dem Dach als Wohnraum entdeckt und erschlossen. Aus der Dachkammer des „Armen Poeten“ von Carl Spitzweg wurde inzwischen Read more about „Mit unserer Ausbildung schaffen wir auch neuen Wohnraum“[…]

Dachdeckerhandwerk BW startet Nachhaltigkeitsoffensive

Ende 2020 wurden die Mitglieder der neu strukturierten Fachausschüsse des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) gewählt. Dass Dachdecker inzwischen wahre Garanten für den Klimaschutz sind, ist schon seit geraumer Zeit bekannt. Mit den neu ins Leben gerufenen bundesweiten Ausschüssen für Umweltschutz, Energieeinsparung und Nachhaltigkeit sowie Entsorgung und Recycling soll die positive Entwicklung in Zukunft weiter forciert werden. Egal ob Dachbegrünung, Photovoltaik, energetische Sanierungen Read more about Dachdeckerhandwerk BW startet Nachhaltigkeitsoffensive[…]

„Mehr Wohnraum? Das gehört zu unserer Ausbildung“

Beim „Wohngipfel“ der Bundesregierung im Februar 2021 wurde deutlich, wie hoch auch künftig der Wohnungsbedarf ist. Dabei ist gerade in den Ballungszentren die Wohnungsnot so alt wie die Industrialisierung. Mit Beginn des Industriezeitalters wurde der Raum unter dem Dach als Wohnraum entdeckt und erschlossen. Aus der Dachkammer des „Armen Poeten“ von Carl Spitzweg wurde inzwischen Read more about „Mehr Wohnraum? Das gehört zu unserer Ausbildung“[…]

„Für mehr Wohnraum zu sorgen kann man lernen“

Beim „Wohngipfel“ der Bundesregierung im Februar 2021 wurde deutlich, wie hoch auch künftig der Wohnungsbedarf ist. Dabei ist gerade in den Ballungszentren die Wohnungsnot so alt wie die Industrialisierung. Mit Beginn des Industriezeitalters wurde der Raum unter dem Dach als Wohnraum entdeckt und erschlossen. Aus der Dachkammer des „Armen Poeten“ von Carl Spitzweg wurde inzwischen Read more about „Für mehr Wohnraum zu sorgen kann man lernen“[…]

„Schon in der Ausbildung kümmern wir uns um mehr Wohnraum“

Beim „Wohngipfel“ der Bundesregierung im Februar 2021 wurde deutlich, wie hoch auch künftig der Wohnungsbedarf ist. Dabei ist gerade in den Ballungszentren die Wohnungsnot so alt wie die Industrialisierung. Mit Beginn des Industriezeitalters wurde der Raum unter dem Dach als Wohnraum entdeckt und erschlossen. Aus der Dachkammer des „Armen Poeten“ von Carl Spitzweg wurde inzwischen Read more about „Schon in der Ausbildung kümmern wir uns um mehr Wohnraum“[…]

Ausbildung in Sachen mehr Wohnraum

Beim „Wohngipfel“ der Bundesregierung im Februar 2021 wurde deutlich, wie hoch auch künftig der Wohnungsbedarf ist. Dabei ist gerade in den Ballungszentren die Wohnungsnot so alt wie die Industrialisierung. Mit Beginn des Industriezeitalters wurde der Raum unter dem Dach als Wohnraum entdeckt und erschlossen. Aus der Dachkammer des „Armen Poeten“ von Carl Spitzweg wurde inzwischen Read more about Ausbildung in Sachen mehr Wohnraum[…]

Handwerkerausbildung mit Zukunft: Wohnraum für morgen

Beim „Wohngipfel“ der Bundesregierung im Februar 2021 wurde deutlich, wie hoch auch künftig der Wohnungsbedarf ist. Dabei ist gerade in den Ballungszentren die Wohnungsnot so alt wie die Industrialisierung. Mit Beginn des Industriezeitalters wurde der Raum unter dem Dach als Wohnraum entdeckt und erschlossen. Aus der Dachkammer des „Armen Poeten“ von Carl Spitzweg wurde inzwischen Read more about Handwerkerausbildung mit Zukunft: Wohnraum für morgen[…]