Geld im Online-Casino verzockt – Pokerstars muss deutschen Spieler Verluste zurückzahlen

Knapp 7.000 Euro hatte ein Spieler beim Glücksspiel im Online-Casino verloren. Nun hat sich das Blatt für ihn gewendet. Mit Urteil vom 13. April 2021 hat das Landgericht Mosbach entschieden, dass die TSG Interactive Gaming Europe Limited ihm jeden Cent ersetzen muss (Az. 1 O 378/20). Die Gesellschaft mit Sitz in Malta hatte das Glückspiel Read more about Geld im Online-Casino verzockt – Pokerstars muss deutschen Spieler Verluste zurückzahlen[…]

Wegweisendes Urteil – Online-Casino muss Spieler seine Verluste erstatten

Ein Spieler hat im Online-Casino rund 12.000 Euro verloren und bekommt jeden Cent zurück. Das Landgericht Gießen hat mit Urteil vom 25.02.2021 entschieden, dass der frühere Betreiber der Webseite „casinoclub.com“, der zur Firmengruppe Entain gehört, dem Spieler den Verlust erstatten muss (Az.: 4 O 84/20). Grund: Er hätte das Online-Glücksspiel überhaupt nicht anbieten dürfen, da Read more about Wegweisendes Urteil – Online-Casino muss Spieler seine Verluste erstatten[…]

Illegales Online Glücksspiel – Gericht weist Forderungen von Skrill und Neteller zurück

Nach dem Glücksspielstaatsvertag ist Online-Glücksspiel in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen verboten. Das Verbot umfasst nicht nur das Veranstalten öffentlicher Glücksspiele im Internet, sondern auch die Zahlungen für illegales Glückspiel zu ermöglichen. „Das Mitwirkungsverbot trifft Banken und Zahlungsdienstleister. Sie dürfen das illegale Glücksspiel nicht dadurch erst ermöglichen, indem sie entsprechende Zahlungsdienstleistungen anbieten. Spielern kann dieses Read more about Illegales Online Glücksspiel – Gericht weist Forderungen von Skrill und Neteller zurück[…]

Online-Casino – LG Freiburg bestätigt Verbot von Glücksspielen im Internet

Auch wenn Betreiber von Online-Casinos es gerne anders hätten und kräftig die Werbetrommel rühren, ist Glückssiel im Internet in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen verboten. Für so manchen Spieler bedeutet das Glück im Unglück. „Da das Glücksspiel im Internet ohne ausdrückliche Genehmigung illegal ist, können die Spieler ihre Verluste zurückverlangen“, sagt Rechtsanwalt István Cocron, CLLB Read more about Online-Casino – LG Freiburg bestätigt Verbot von Glücksspielen im Internet[…]

CLLB Rechtsanwälte erstreiten bundeweit erstes Urteil gegen Anbieter von Online-Casinospielen!

Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte, vertritt eine Vielzahl Geschädigter diverser Online-Casinos. Nach Auffassung von CLLB verstoßen die Angebote von diversen Online Casinobetreibern auf dem deutschen Markt gegen den geltenden Glückspielstaatsvertrag und sind damit in Deutschland illegal. Nachdem es im Rahmen des außergerichtlichen Verfahrens zu keiner Einigung mit den Betreibern der Casino-Seite „Mr. Green“ gekommen ist, beauftragte Read more about CLLB Rechtsanwälte erstreiten bundeweit erstes Urteil gegen Anbieter von Online-Casinospielen![…]

Payback-Konto gehackt – Schadensersatz geltend machen

„Sammeln Sie Payback-Punkte?“ Die Frage ist an der Kasse im Supermarkt, in der Drogerie und vielen anderen Geschäften schon fast Standard geworden. Viele Verbraucher machen mit, sammeln eifrig die Punkte und freuen sich, wenn sie die Payback-Punkte einlösen. Das geht natürlich nur, wenn ihr Payback-Konto nicht gehackt wurde. Doch genau das passiert. Im August berichtete Read more about Payback-Konto gehackt – Schadensersatz geltend machen[…]

Erfolg für Online Casino Spieler

Nach Auffassung von CLLB verstoßen mehrere Angebote von Online Casinos auf dem deutschen Markt gegen den geltenden Glückspielstaatsvertrag. Nachdem es im Rahmen eines zunächst durchgeführten außergerichtlichen Verfahrens zu keiner Einigung mit den Betreibern der Casino-Seite https://de.888casino.com/ gekommen ist, beauftragte der betroffene Spieler die Kanzlei CLLB mit der gerichtlichen Durchsetzung der Rückforderung seiner Verluste. Entsprechend dem Read more about Erfolg für Online Casino Spieler[…]

Fundament ICO Anleger aufgrund fehlender Token und Blind-Pool Risiken verunsichert

Das Hamburger Krypto-Startup FND wollte über einen sog. „Initial Coin Offering“ (ICO/STO) insgesamt 500 Millionen Euro für Immobilienprojekte einsammeln. 100 Millionen Euro habe das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits zusammen. Bei der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte, mit Sitz in Berlin und Hamburg mehren sich allerdings in der Zwischenzeit Anfragen besorgter Anleger, die bereits im Jahr 2019 Read more about Fundament ICO Anleger aufgrund fehlender Token und Blind-Pool Risiken verunsichert[…]

Paypalkonto gehackt ! Schaden über € 100.000,00 – CLLB Rechtsanwälte reichen für Mandanten Klage gegen Paypal ein

Die auf modernen Zahlungsverkehr und E-Geld spezialisierte Münchner Wirtschaftskanzlei CLLB, mit Sitz in München und Berlin hat nun einen weiteren Klageauftrag gegen den Zahlungsdienstleister Paypal erhalten: „Wir klagen für einen Mandanten erneut gegen den Online-Dienstleister Paypal. Hier gab oder gibt es nach Angaben unserer Mandanten Sicherheitslücken im System, die unsere Mandantin weit über € 100.000,00 Read more about Paypalkonto gehackt ! Schaden über € 100.000,00 – CLLB Rechtsanwälte reichen für Mandanten Klage gegen Paypal ein[…]

Illegales Online-Glücksspiel – Inkasso-Unternehmen ziehen Klagen zurück

Online-Glücksspiel ist in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen illegal. Nicht nur das Spielen an sich ist verboten, sondern auch, die Zahlungen zu ermöglichen. Banken und Zahlungsdienstleister unterliegen hier dem sog. Mitwirkungsverbot, nach dem die Mitwirkung an Zahlungen im Zusammenhang mit unerlaubten Glücksspiel verboten ist. „Durch das Mitwirkungsverbot soll dem Online-Glücksspiel der Boden entzogen werden. Können Read more about Illegales Online-Glücksspiel – Inkasso-Unternehmen ziehen Klagen zurück[…]