Transformator ausgefallen

Wegen eines technischen Defektes am Transformator der Raphaelsklinik wurde gegen 8.15 Uhr ein Alarm ausgelöst, auf den die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Münster sehr schnell und gewohnt professionell reagiert haben. Es kam durch den Defekt weder zu einem Brand noch zu Rauch- oder Geruchsentwicklung. Der Transformator befindet sich in einem separaten Gebäude außerhalb der Raphaelsklinik, zu Read more about Transformator ausgefallen[…]

Demenz: Nur ein Verdacht oder gesicherte Diagnose?

Der vergessene Name der Enkelin, der verlegte Schlüssel, die verlorene Erinnerung an ein markantes Erlebnis: Werden Menschen in der zweiten Lebenshälfte „tüddelig“, kommt schnell der Gedanke an eine Demenz auf. Dank der neuen Kooperation der Klinik für Radiologie des Clemenshospitals mit dem EVK Münster, können Patienten und Angehörige nun schneller eine gesicherte Diagnose erhalten, denn Read more about Demenz: Nur ein Verdacht oder gesicherte Diagnose?[…]

Geburtenzuwachs trotz Coronaknick

Anfang jeden Jahres veröffentlicht ein großer Hersteller für Kindernahrung die Liste der Geburten des Vorjahres, von den Geburtskliniken wird diese Liste in etwa mit der Ungeduld erwartet, wie die Popcharts von Musikern. Die Zahlen sind diesmal allerdings ernüchternd, in Deutschland wurden im Pandemiejahr 2020 rund 5.200 Kinder weniger geboren als im Vorjahr. Entsprechend sind an Read more about Geburtenzuwachs trotz Coronaknick[…]

Clemenshospital und Raphaelsklinik: Bis jetzt 60 Glatteisunfälle

Die Witterungsverhältnisse scheinen viele Münsteranerinnen und Münsteraner überrascht zu haben. Bis jetzt wurden im Clemenshospital 15 und in der Raphaelsklinik 14 Personen in die Notaufnahmen eingeliefert, die glatteisbedingt gestürzt sind. „Es gab viele Prellungen, vor allem an Handgelenken und Ellenbogengelenken. Außerdem sind viele Menschen auf dem glatten Untergrund umgeknickt“, berichtet der ärztliche Leiter der Zentralen Read more about Clemenshospital und Raphaelsklinik: Bis jetzt 60 Glatteisunfälle[…]

Eine Sternstunde für das Pelikanhaus

Christina Groll macht keine halben Sachen! In der Vorweihnachtszeit hat die 19-Jährige 60 sogenannte Bascetta-Sterne aus farbigem Papier gefaltet. Alle dieser dreidimensionalen Kunstwerke sind Unikate. „Für einen Stern brauche ich etwa eine Stunde“, schätzt die Westkirchenerin, die aktuell ihr Freiwilliges Soziales Jahr auf der Kinderstation des Clemenshospitals der Alexianer absolviert. Die Sterne sollten allerdings nicht Read more about Eine Sternstunde für das Pelikanhaus[…]