Masse mit Klasse – Planerverbände fordern weitere Anstrengungen beim Wohnungsbau

Anlässlich des heutigen Bilanzkongresses zur Wohnraumoffensive haben Bundesarchitektenkammer (BAK), Bundesingenieurkammer (BIngK), Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA und die Deutsche Energie-Agentur (dena) das gemeinsame Positionspapier „Quantität nie ohne Qualität – gebaute Umwelt zukunftsgerecht gestalten“ erstellt. Es beschreibt die zentralen Anforderungen, um bezahlbaren Wohnraum bedarfsgerecht, nachhaltig und schnell zu schaffen. Nach dem Wohngipfel am 21.9.2018 hat Read more about Masse mit Klasse – Planerverbände fordern weitere Anstrengungen beim Wohnungsbau[…]

Boden als Schlüssel

Bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum kommt der Bodenpolitik eine Schlüsselrolle zu. Die Instrumente können unterschiedlich sein: Flächenbevorratung, Vorkaufssatzungen und Erbbaurechte, Konzeptvergaben, städtebauliche Verträge sowie der neue Grundstücksfonds BW. Wie sie in der Praxis funktionieren und welchen Handlungsspielraum Kommunen haben, steht am Mittwoch, den 16. Dezember von 17 bis 19.30 Uhr zur Diskussion. Die Veranstaltung Read more about Boden als Schlüssel[…]