Themenmarkt der neu ausgebildeten Fachberaterinnen für Bienenprodukte im Freilichtmuseum Beuren

Am Freitag, den 22. Juni, findet im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren erstmals ein Markt der Möglichkeiten zum Thema Bienenprodukte statt. Ausgerichtet wird der Themenmarkt von den Fachberaterinnen für Bienenprodukte, die am Vormittag bei einer feierlichen Veranstaltung im Bauernschloss aus Öschelbronn ihre Zertifikate erhalten haben. Der Markt startet um 12:30 Uhr und findet im Read more about Themenmarkt der neu ausgebildeten Fachberaterinnen für Bienenprodukte im Freilichtmuseum Beuren[…]

Nützlinge im Garten: Das sollten Sie wissen

Wer einen Garten hat, kennt dies vermutlich: Nutz- und Zierpflanzen werden plötzlich von Tieren besiedelt, die diese schädigen. Gut, dass in der Natur weithin das Prinzip gilt, dass ein Organismus vom anderen lebt. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis nach den Pflanzenschädlingen andere Lebewesen erscheinen, die diesen zu Leibe rücken – die Read more about Nützlinge im Garten: Das sollten Sie wissen[…]

Wo Bier und Honig fließen

Nachhaltigkeit mit einem Summen im Ohr: Als erste bayerische Brauerei siedelt Bischofshof in Regensburg eigene Bienenvölker an. „Wo Bienen sind und Honig fließt, da ist Wohlergehen“, wussten bereits die alten Römer. Und Albert Einstein hat einmal gesagt: Wenn die Biene von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Weil die Read more about Wo Bier und Honig fließen[…]

Rustifenz – Mehr als eine Hummelbremse

Rustikab, bekannt für ihre Expeditionskabinen mit viel Holz, bringt für 2018 eine Neuerung für die meisten Reisemobilfenster auf den Markt. Ein schmaler Rollokasten für Insektenschutz und Verdunkelung zum Nachrüsten oder für die Erstausstattung. Wer kennt das nicht? Ein wunderschöner Stellplatz, Fenster auf, Mückenschutz vor die Fenster und Hummeln, Bienen und Andere „Großinsekten“ bleiben erst mal Read more about Rustifenz – Mehr als eine Hummelbremse[…]

Wo die Welt das Honigmachen lernt

In Josef Muhrs Imkerei in Prackenbach im Bayerischen Wald ist die Welt zu Gast. Ohne Bienen kein Leben: So knapp lässt sich zusammenfassen, warum sich der Mensch stärker um seine geflügelten, Honig produzierenden Mitgeschöpfe kümmern sollte. Mehr als sieben Millionen Bienenvölker sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten bereits in Europa verschwunden – viele davon auch Read more about Wo die Welt das Honigmachen lernt[…]

„Blüht hier was? Stadt und Land gemeinsam für Bienen!“

Im Vorfeld des ersten Weltbienentages am 20. Mai hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner heute ihren slowenischen Amtskollegen Dejan Židan sowie Vertreter der Landwirtschaft, Imkerei, Umweltverbänden und kommunaler Unternehmen zu einem Bienenaktionstag in Berlin begrüßt. Bundesministerin Klöckner betonte: "Wir heißen heute unsere neusten Mitarbeiter willkommen: unserer beiden Bienenvölker. Ich freue mich sehr, dass wir am 20. Mai Read more about „Blüht hier was? Stadt und Land gemeinsam für Bienen!“[…]

Hausbesuch bei den Honigmachern

In Bayerns einzigem Wildbienenpark im Landkreis Amberg-Sulzbach in der Oberpfalz erfahren Besucher, warum die brummenden Insekten für den Menschen lebenswichtig sind. Ohne Bienen kein Leben: So knapp lässt sich zusammenfassen, warum sich der Mensch stärker um seine geflügelten, Honig produzierenden Mitgeschöpfe kümmern sollte. Mehr als sieben Millionen Bienenvölker sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten bereits Read more about Hausbesuch bei den Honigmachern[…]

Energiestiftung Sintfeld startet neue Artenschutz-Aktion „Blühende Landschaften“ – mehrjährige Blühstreifen werden gefördert

Das von der Energiestiftung im vergangenen Jahr angestoßene Artenschutz-Projekt „Blühfelder“ wird in diesem Jahr etwas abgeändert fortgeführt. Landwirte, die eine spezielle mehrjährige Blühmischung aussäen, bekommen das Saatgut dafür von der Stiftung bezahlt. Pro Hektar kostet die besondere Saat etwa 120 €. Mit der Aktion soll vor allem Bienen, Hummeln, Schmetterlingen aber auch anderen Insekten mehr Read more about Energiestiftung Sintfeld startet neue Artenschutz-Aktion „Blühende Landschaften“ – mehrjährige Blühstreifen werden gefördert[…]

Jäger helfen dem Osterhasen

Der Feldhase, das Sinnbild für Fruchtbarkeit, Frühling und Erwachen der Natur, hat Probleme. Fressfeinde bedrohen ihn, die Lebensräume schwinden. Die bayerischen Jäger machen sich stark, um die  Lebensbedingungen von Feldhase und Co wieder zu verbessern. Der Europäische Feldhase kommt ursprünglich aus Südosteuropa. In unseren mitteleuropäischen Lebensräumen  konnte das er erst Fuß fassen, als die Menschen Read more about Jäger helfen dem Osterhasen[…]

Hochschule Geisenheim bringt zum Street Food Festival 2018 Grünes, Geschmackvolles und Gartenwissen in die Geisenheimer Innenstadt

Das Street Food Festival zum Muttertagsfest steht 2018 ganz im Zeichen von Geschmack und Gartenkunst. Die Hochschule Geisenheim präsentiert im Rahmen des Festivals bienenfreundliche Bepflanzung für Balkonkästen, Prof. Martin Bocksch gibt Tipps für den perfekt gepflegten Rasen. Im Café 22 können Schleckermäuler Salate mit eigens an der Hochschule gezüchteten essbaren Blüten probieren, der Allgemeine Studierendenausschuss Read more about Hochschule Geisenheim bringt zum Street Food Festival 2018 Grünes, Geschmackvolles und Gartenwissen in die Geisenheimer Innenstadt[…]