Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr: Sozialer Ausgleich kommt zu kurz

Die Maßnahmen zur Senkung der Treibhausgasemissionen im Straßenverkehr, die die Bundesregierung im Rahmen des Klimaschutzprogramms und des Zukunftspakets eingeführt hat, bringen auf Dauer mehr Vorteile für einkommensstarke Haushalte. Das zeigt eine Analyse des Thinktanks Agora Verkehrswende. Zwar profitierten einkommensschwache Haushalte im Durchschnitt etwas mehr von der Rückverteilung der Einnahmen aus dem CO2-Preis für Benzin, Diesel, Read more about Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr: Sozialer Ausgleich kommt zu kurz[…]

Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz), März 2021

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im März 2021 um 3,7 % höher als im März 2020. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war dies der höchste Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat seit November 2011 (+4,6 %). Gegenüber dem Vormonat stiegen die gewerblichen Erzeugerpreise um 0,9 %. Hauptverantwortlich für den Anstieg der gewerblichen Erzeugerpreise gegenüber März 2020 war die Preisentwicklung bei Energie und Read more about Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz), März 2021[…]

„Gesamtkonzept fehlt“

Ein Gesamtkonzept für die nachhaltige Finanzierung von Energiewende und Klimaschutz fehlt, um bei der vom Bundeskabinett beschlossenen Carbon Leakage Verordnung nicht noch weitere Ausnahmen durch den Bundestag zu riskieren, erklären Jörg Lange, Geschäftsführender Vorstand des CO2 Abgabe e.V. und Claus-Heinrich Stahl, Präsident des Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. Bereits mit dem heutigem Kabinettsbeschluss der Carbon Leakage Verordnung Read more about „Gesamtkonzept fehlt“[…]

Heizenergie sparen und hohe Nachzahlungen vermeiden

Einmal im Jahr flattert die Heizkostenabrechnung in den Briefkasten. Zu erwarten ist, dass durch das Arbeiten und Lernen zuhause für viele die Kosten gestiegen sind. „Insbesondere, wenn eine hohe Nachzahlung gefordert wird, ist es empfehlenswert, die Heizkostenabrechnung überprüfen zu lassen“, rät die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern.  Die Verbraucherzentrale weist auch darauf hin, dass der sparsame Read more about Heizenergie sparen und hohe Nachzahlungen vermeiden[…]

Der Gebäudebereich muss aufholen beim Klimaschutz

Deutschland hat seine Klimaziele für 2020 erreicht. Nach den Zahlen des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes (UBA) hat die Bundesrepublik 40,8% weniger CO2-Emissionen erzeugt als 1990. Damit lag sie über ihrem selbst gesetzten Ziel von 40%. „Das ist grundsätzlich eine erfreuliche Bilanz“, sagt der Vorsitzende des Deutschen Energieberater-Netzwerks DEN e.V., Dipl.-Ing. Hermann Dannecker. „Allerdings ist allen Read more about Der Gebäudebereich muss aufholen beim Klimaschutz[…]

Von der Marwitz: Erhalt des Ökosystems Wald ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung

Anlässlich des 50. Internationalen Tag des Waldes am kommenden Sonntag (21. März) fordert AGDW-Präsident Hans-Georg von der Marwitz, die Klimaschutzleistung des Waldes in den Fokus zu nehmen. „Unsere Wälder sind von existenzieller Bedeutung als Sauerstofflieferant und Klimaschützer“, sagte von der Marwitz. „Es handelt sich daher um eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, unsere Wälder mit Blick auf die Read more about Von der Marwitz: Erhalt des Ökosystems Wald ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung[…]

VIK fordert die Carbon-Leakage-Verordnung vor der Sommerpause

Der VIK Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft hat die zügige Verabschiedung der immer noch ausstehenden Verordnung zum Schutz vor Doppelbelastungen aus nationalem CO2-Preis und europäischem CO2-Emissionshandel angemahnt. Sie ist Teil der Einführung der nationalen CO2-Bepreisung über das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG), das bereits seit dem Jahreswechsel in Kraft ist. VIK-Hauptgeschäftsführer Christian Seyfert: „Die energieintensive Wirtschaft wartet Read more about VIK fordert die Carbon-Leakage-Verordnung vor der Sommerpause[…]

Bundestag berät über CO2-Bepreisung auf Antrag der Opposition

„Es ist ein Armutszeugnis dieser Bundesregierung, die versprochene Begrenzung der Umlagefähigkeit bei der CO2-Bepreisung einfach unter den Tisch fallen zu lassen. Denn seit 1. Januar 2021 werden im Gebäudesektor die Kosten zu 100 Prozent an die Mieterinnen und Mieter durchgereicht, wodurch der Effekt der CO2-Bepreisung im Mietwohnbereich völlig verpufft. Vermieter werden nicht zum Austausch ihrer Read more about Bundestag berät über CO2-Bepreisung auf Antrag der Opposition[…]

Zur Entschließung des Bundesrats zu Ausnahmen der CO2-Bepreisung für Industrie und Unternehmen vom Brennstoffemissionshandel

Zur heutigen Verabschiedung eines Entschließungsantrags des Bundesrates zu Ausnahmen der CO2-Bepreisung für Industrie und Unternehmen vom Brennstoffemissionshandel (BEHG-Carbon-Leakage-Verordnung – BECV, CO2-Preisgesetz für Heizen und Verkehr) erklärt Ulf Sieberg, Leiter Büro Berlin des CO2 Abgabe e.V.: „Die Forderung der Länder, die sowieso schon geringe Wirkung des CO2-Preises für Industrie und Unternehmen zu begrenzen, schadet dem Standort Read more about Zur Entschließung des Bundesrats zu Ausnahmen der CO2-Bepreisung für Industrie und Unternehmen vom Brennstoffemissionshandel[…]

VdK fordert: CO2-Bepreisung gerecht gestalten – einkommensschwache Menschen entlasten

Bundestag berät Anträge zur CO2-Bepreisung Bentele: „Die Kosten dürfen nicht allein den Mieterinnen und Mietern aufgebürdet werden.“ Der Bundestag berät am Freitag, 5. März, Anträge der Linken und Grünen zur CO2-Bepreisung für Mietobjekte. VdK-Präsidentin Verena Bentele: „Auch uns als VdK sind die Klimaziele wichtig. Aber nicht auf Kosten der sozialen Gerechtigkeit: In vielen Städten ist Read more about VdK fordert: CO2-Bepreisung gerecht gestalten – einkommensschwache Menschen entlasten[…]