Zehn Jahre Reaktorkatastrophe von Fukushima: Atomkraft bleibt unberechenbar

Vor zehn Jahren vertrieb der Super-Gau im japanischen Atomkraftwerk Fukushima zehntausende Menschen aus ihrer Heimat und verstrahlte bis heute weite Gebiete. Ein Ende der Folgen der Reaktorkatastrophe vom 11. März 2011 ist nicht in Sicht. Auch in Deutschland und Europa, direkt vor unserer Haustür, bedroht Atomkraft weiter Mensch und Natur. Der BUND Thüringen fordert daher Read more about Zehn Jahre Reaktorkatastrophe von Fukushima: Atomkraft bleibt unberechenbar[…]

Zehn Jahre Reaktorkatastrophe von Fukushima: Atomkraft bleibt unberechenbar – BUND fordert vollständigen Atomausstieg

Vor zehn Jahren vertrieb der Super-Gau im japanischen Atomkraftwerk Fukushima zehntausende Menschen aus ihrer Heimat und verstrahlte bis heute weite Gebiete. Ein Ende der Folgen der Reaktorkatastrophe vom 11. März 2011 ist nicht in Sicht. Auch in Deutschland und Europa, direkt vor unserer Haustür, bedroht Atomkraft weiter Mensch und Natur. Zwar betreibt Sachsen kein AKW, Read more about Zehn Jahre Reaktorkatastrophe von Fukushima: Atomkraft bleibt unberechenbar – BUND fordert vollständigen Atomausstieg[…]

Nein zur Beteiligung Russlands an Brennelementefertigung in Lingen

Anti-Atomkraft-Initiativen und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) protestieren gegen den geplanten Einstieg des russischen Atomkonzerns TVEL in die Produktion von atomaren Brennelementen beim französischen Atomkonzern Framatome im niedersächsischen Lingen. Mit Unverständnis und großer Sorge nehmen Umweltorganisationen und Anti-Atomkraft-Bündnisse das Vorhaben zur Kenntnis und kündigen weitere Proteste gegen die bundesweit einzige Brennelementefabrik in Lingen sowie gegen Read more about Nein zur Beteiligung Russlands an Brennelementefertigung in Lingen[…]

Geld für gute Geschäfte

Wer bei Banken anlegt, weiß selten, was diese damit finanzieren. Wer sicher sein will, dass sein Geld nicht in Krediten an Atomkraftwerksbetreiber, Halter von Legebatterien oder gar Waffenherstellern landet, muss bei nachhaltigen Banken anlegen. Die Zeitschrift Finanztest hat elf Institute getestet, die Tages- oder Festgeld bundesweit allen Privatpersonen anbieten. Neben der Höhe der Zinsen oder der Kosten Read more about Geld für gute Geschäfte[…]

Unerlaubte Brennelementexporte aus Lingen

. – Schreiben an Atomaufsicht Niedersachsen "Umweltminister Lies muss rechtsfreien Raum schließen" – Strafanzeige auch gegen Brennelement-Spediteure In einem Brief an den niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies (SPD) fordern mehrere Anti-Atomkraft-Initiativen und Verbände ein entschiedenes Eingreifen der Landes-Atomaufsicht gegen den Brennelementehersteller Framatome/ANF aus Lingen. Im Januar war bekannt geworden, dass Framatome/ANF im Dezember und Januar mehrfach Read more about Unerlaubte Brennelementexporte aus Lingen[…]

Konkretes Transformationsszenario zur Einhaltung der 1,5°C-Grenze

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie und die Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlichen heute mit dem „Societal Transformation Scenario“ (STS) einen risikoarmen und sozial gerechten Klimaschutzpfad zur Einhaltung der 1,5°C-Grenze. Das Szenario modelliert erstmals, wie die globale Erderwärmung ohne den Einsatz risikoreicher Technologien wie Geo-Engineering oder neue Investitionen in Atomkraft durch eine sozial-ökologische Transformation auf 1,5°C begrenzt werden kann. Die Read more about Konkretes Transformationsszenario zur Einhaltung der 1,5°C-Grenze[…]

Letzte Ausfahrt EEG 2021: Biogasbranche erwartet Trendwende

Es ist eine ungewohnte Situation für die Biogasbranche: Zum ersten Mal seit acht Jahren zeigt die EEG-Novelle neue Perspektivenauf. Damit ist die Branche einmal mehr im Umbruch. Über die aktuellen Rahmenbedingungen und künftige Nutzungsoptionen diskutieren die Akteure auf der diesjährigen BIOGAS Convention vom 16. – 20.11. – erstmals digital im Netz. Für das Jahr 2020 Read more about Letzte Ausfahrt EEG 2021: Biogasbranche erwartet Trendwende[…]

„Atomkraft hilft nicht dem Klimaschutz, sondern schafft weitere Probleme“

Der Chef der Internationalen Atomenergie-Agentur IAEA, Rafael Grossi, fordert anlässlich seines heutigen Deutschland-Besuchs einen Aufschub des Atomausstiegs hierzulande. Ohne Atomkraft, so Grossi, seien die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens nicht zu erreichen. Es kommentiert Sönke Tangermann, Vorstand bei der Ökoenergiegenossenschaft Greenpeace Energy: „Atomkraft ist nicht nur riskant, sondern auch zu teuer und zu unwirtschaftlich. Allein in Read more about „Atomkraft hilft nicht dem Klimaschutz, sondern schafft weitere Probleme“[…]

Auf dem Weg zur CO2-Reduktion sollten Länder auf erneuerbare Energien statt auf Atomkraft setzen

Länder, die CO2-Emissionen so schnell, substanziell und kostensparend wie möglich reduzieren möchten, sollten auf erneuerbare Energien statt auf Nuklearenergie setzen. Das legt eine Analyse von Daten aus 123 Ländern über einen Zeitraum von 25 Jahren hinweg nahe, die von der University of Sussex Business School und der International School of Management (ISM) durchgeführt wurde. Nuklearenergie Read more about Auf dem Weg zur CO2-Reduktion sollten Länder auf erneuerbare Energien statt auf Atomkraft setzen[…]

(KOMMENTAR) EuGH erlaubt Beihilfen für AKW Hinkley Point C: „Enttäuschendes Signal für die Energiewende in Europa“

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Klage Österreichs gegen Subventionen für das britische Atomkraftwerk Hinkley Point C endgültig abgewiesen. Damit gestattet das höchste europäische Gericht dem Betreiber des AKWs von staatlicher Beihilfe zu profitieren. Nach Berechnungen im Auftrag von Greenpeace Energy könnte sich diese über mehrere Jahrzehnte auf mehr als 100 Milliarden Euro summieren. Laut Read more about (KOMMENTAR) EuGH erlaubt Beihilfen für AKW Hinkley Point C: „Enttäuschendes Signal für die Energiewende in Europa“[…]