Studie zu Papierverbunden bestätigt: Mehr Abfall und weniger Recycling

Experten aus Industrie, Politik und Wissenschaft beobachten schon länger kritisch den Trend zur Substitution von reinen Kunststoffverpackungen durch Papier-Verbunde – also Verpackungen aus einem Materialmix aus Papier und Kunststoff. Nicht selten werden diese mit „weniger Plastik“ beworben und dem Verbraucher damit eine besondere Umweltfreundlichkeit suggeriert. Vor allem bei Serviceverpackungen und höherpreisigen Lebensmitteln sowie Bio-Artikeln ist Read more about Studie zu Papierverbunden bestätigt: Mehr Abfall und weniger Recycling[…]

Rohstoffkrise spitzt sich zu – Lieferausfälle bei Kunststoffverpackungen drohen

Fehlende Rohstoffe und eine noch nie gesehene Preisexplosion bei Kunststoffen setzen die Hersteller von Kunststoffverpackungen massiv unter Druck. Eine Blitzumfrage unter den Mitgliedern der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Ende März zeigt die dramatische Situation der Branche: 84% der teilnehmenden Firmen berichten von einer schlechten bis sehr schlechten Versorgungslage – vor einem Monat waren es noch 75%. Read more about Rohstoffkrise spitzt sich zu – Lieferausfälle bei Kunststoffverpackungen drohen[…]

Kritik an neuen Kennzeichnungsregeln für Einweg-Getränkebecher

Der Bundestag hat heute neue Kennzeichnungsvorschriften für Einweg-Getränkebecher beschlossen. Danach müssen Einweg-Getränkebecher aus Kunststoff und mit Kunststoff beschichtete Papierbecher mit einem neuen Piktogramm gekennzeichnet werden und den schriftlichen Hinweis enthalten, dass der Becher Kunststoff enthält beziehungsweise aus Kunststoff hergestellt ist. Diese Vorschrift gilt für Becher, die ab dem 3. Juli 2021 erstmalig in Deutschland in Read more about Kritik an neuen Kennzeichnungsregeln für Einweg-Getränkebecher[…]

Unsichere Versorgung: Herstellern von Kunststoffverpackungen fehlen wichtige Rohstoffe

Die Hersteller von Kunststoffverpackungen in Deutschland melden weiter verschärfte Versorgungsengpässe bei verschiedenen Rohstoffen. Eine aktuelle Blitzumfrage unter den Mitgliedern der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen zeichnet dabei ein zunehmend dramatisches Bild: Dreiviertel der teilnehmenden Firmen berichten von einer schlechten bis sehr schlechten Versorgungslage. Dies betrifft insbesondere die Rohstoffe PP, HDPE, LDPE und PA. Innerhalb von 24 Stunden Read more about Unsichere Versorgung: Herstellern von Kunststoffverpackungen fehlen wichtige Rohstoffe[…]

Corona-Impfstoffe bestens verpackt – wie eiskalte Herausforderungen gemeistert werden

Das Rennen ist eröffnet – die ersten Corona-Impfstoffe sind ausgeliefert und im Einsatz. Und wöchentlich folgen weitere Chargen. In den nächsten Monaten dürfte weltweit die wohl größte Impfkampagne der Geschichte starten. Unabhängig davon, dass es – hoffentlich nur zum Beginn – politischen Streit über die noch geringe Anzahl der Impfdosen und eine zu langsame Verimpfung Read more about Corona-Impfstoffe bestens verpackt – wie eiskalte Herausforderungen gemeistert werden[…]

IK begrüßt Ausweitung von Pfandpflicht und Mehrwegoptionen

Mit der Novellierung des Verpackungsgesetzes sollen Teile der EU-Einweg-Kunststoffprodukte-Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt werden. Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. begrüßt den nun vorliegenden Referentenentwurf insgesamt, sieht jedoch vor allem bei der Bewusstseinsbildung bei den Bürgerinnen und Bürgern Nachholbedarf seitens der Politik. „Das 2019 in Kraft getretene Verpackungsgesetz zeigt bereits deutliche Erfolge bei den Recyclingquoten von Read more about IK begrüßt Ausweitung von Pfandpflicht und Mehrwegoptionen[…]

EPS/Styropor-Boxen für Frischfisch, Eis und Torten vom Verbot nicht betroffen

  Verbot betrifft konkret Lebensmittelverpackungen aus expandiertem Polystyrol für den Sofort-Verzehr (To-Go-Verpackungen) EPS-Transportboxen für Fisch, Eis und Torten etc. sind nicht betroffen EPS-Verpackungen sind nachhaltig und werden erfolgreich recycelt Am 6. November 2020 hat der Bundesrat die Einwegkunststoff-Verbotsverordnung verabschiedet, durch die die Produktverbote der EU-Einweg-Kunststoffprodukte-Richtlinie in Deutschland umgesetzt werden. Die Verordnung sieht u.a. vor, dass Read more about EPS/Styropor-Boxen für Frischfisch, Eis und Torten vom Verbot nicht betroffen[…]

IK: Nie waren To-Go-Verpackungen wichtiger als heute – Kunststoff ökologisch oftmals die beste Wahl

Nach der Entscheidung des Bundesrates über die Einwegkunststoff-Verbotsverordnung weist die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen auf die Bedeutung von To-Go-Verpackungen für die Gastronomie und den Handel hin. „Die Corona-Pandemie zeigt uns gerade deutlich, wie sehr wir auf Serviceverpackungen aus Kunststoff angewiesen sind. Für das Mitnahme und -Liefergeschäft sind sie einfach unverzichtbar“, erklärt IK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Engelmann. Es Read more about IK: Nie waren To-Go-Verpackungen wichtiger als heute – Kunststoff ökologisch oftmals die beste Wahl[…]

Fakten sprechen Klartext: Mehrweg-Dogma bei Getränkeflaschen nicht mehr zeitgemäß

Die oftmals emotional aufgeladenen Diskussionen um PET-Einwegflaschen reißen nicht ab. Zuletzt wurden diese durch die Veröffentlichung der aktuellen Mehrwegquote durch das Umweltbundesamt wieder angefacht. Dabei ist die Einweg-Mehrweg-Diskussion leider von alten Vorurteilen geprägt. Auf der Grundlage veralteter Daten wird noch immer für eine Mehrwegquote von 70 Prozent gefochten. Dabei ist es dank eines sehr effizienten Pfandsystems Read more about Fakten sprechen Klartext: Mehrweg-Dogma bei Getränkeflaschen nicht mehr zeitgemäß[…]

IK fordert verstärkte Getrenntsammlung und Recycling von Abfällen im öffentlichen Raum

Zu der heute vom Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) und dem Bundesumweltministerium (BMU) vorgestellten Studie zu den Entsorgungskosten von Einwegkunststoffprodukten im öffentlichen Raum nimmt die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen wie folgt Stellung: Bei Abfällen im öffentlichen Raum gilt es zu unterscheiden zwischen dem achtlosen Wegwerfen (Littering) und der korrekten Entsorgung von Abfällen in öffentliche Abfallbehälter. Achtloses wegwerfen Read more about IK fordert verstärkte Getrenntsammlung und Recycling von Abfällen im öffentlichen Raum[…]