Handel äußert Unverständnis über die ausbleibenden Lockerungen

. – Nach der Änderung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg äußert der Handel Unverständnis über die ausbleibenden Lockerungen  – „Die Landesregierung muss endlich anfangen, beherzt zu agieren und die Interessen der Händlerinnen und Händler, die um ihre Existenz kämpfen, berücksichtigen“ Nach der Änderung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg fordert der Handel mit Blick auf die Read more about Handel äußert Unverständnis über die ausbleibenden Lockerungen[…]

Handel fordert im Zuge der anstehenden Änderung der CoronaVO weitere Lockerungen

Im Zuge der anstehenden Änderung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg fordert der Handel weitere Lockerungen – „Der Handel ist und war nie Treiber der Pandemie. Zusätzlich sinken die Inzidenzwerte weiter kontinuierlich. Die Öffnung des Einzelhandels ohne Test- und Terminpflicht ist die logische Konsequenz und muss nun zwingend erfolgen“. Im Zuge der anstehenden Änderung der Corona-Verordnung Read more about Handel fordert im Zuge der anstehenden Änderung der CoronaVO weitere Lockerungen[…]

Vorstellung Koalitionsvertrag

Der Handel nimmt das geplante ‚Neustart-Programm‘ der neuen Landesregierung wohlwollend zur Kenntnis, warnt aber zugleich davor, den Einzelhandel künftig mit weiteren Belastungen zu überfordern – „Die Handelsbranche ist seit Beginn der Pandemie massiv von staatlich verordneten Schließungen betroffen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Deshalb ist es notwendig, dass die Hilfen für den Einzelhandel umgehend Read more about Vorstellung Koalitionsvertrag[…]

Der Handel begrüßt die geplanten Lockerungen für vollständig Geimpfte und Genesene – „Eine vollständige Öffnung des gesamten Einzelhandels – unabhängig von Inzidenzwerten – muss nun konsequenterweise folgen

In Folge der Berichte, laut denen bis Ende dieser Woche eine Verordnung von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden soll, nach der Geimpfte und Genesene in Zukunft für einen Besuch in Einzelhandelsgeschäften keinen Corona-Schnelltest mehr benötigen, dringt der Handel in Baden-Württemberg auf eine vollständige Öffnung. „Eine vollständige Öffnung des gesamten Einzelhandels – unabhängig von Inzidenzwerten – Read more about Der Handel begrüßt die geplanten Lockerungen für vollständig Geimpfte und Genesene – „Eine vollständige Öffnung des gesamten Einzelhandels – unabhängig von Inzidenzwerten – muss nun konsequenterweise folgen[…]

Geplantes Infektionsschutzgesetz: nicht zielführend, sondern existenzvernichtend

"Anstatt die dritte Corona-Welle mit zielgenauen Maßnahmen endlich wirksam einzudämmen, laufen die Vorschläge im geplanten Infektionsschutzgesetz auf einen nicht zielführenden Total-Lockdown mit anschließendem Total-Schaden hinaus." Die wirtschaftlichen Folgen für den ohnehin geschwächten Einzelhandel sind katastrophal, gerade für den Fachhandel im Land wäre dies ein erneuter Rückschlag, kritisiert der Handelsverband Baden-Württemberg die Pläne des Bundes. "Die Read more about Geplantes Infektionsschutzgesetz: nicht zielführend, sondern existenzvernichtend[…]

Handelsverband bezeichnet Oster-Lockdown als „Schildbürgerstreich“ – „Bund und Länder starren weiterhin wie gebannt ausschließlich auf die Inzidenzen“ – Harte Kritik an geplanter Schließung der Lebensmittelhändler am Gründonnerstag

Nach dem beschlossenen radikalen Oster-Lockdown und der Verlängerung des Lockdowns von Bund und Ländern bezeichnete die Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW), Sabine Hagmann, die vorherrschende Corona-Politik als „verfehlte Politik, die die Händler weiter in den Ruin treibt“. „Die Politik hat anscheinend keine Alternativen mehr zu harten Lockdowns“, so Hagmann. „Das ist das eigentliche Versagen in Read more about Handelsverband bezeichnet Oster-Lockdown als „Schildbürgerstreich“ – „Bund und Länder starren weiterhin wie gebannt ausschließlich auf die Inzidenzen“ – Harte Kritik an geplanter Schließung der Lebensmittelhändler am Gründonnerstag[…]

Der Einzelhandel im Land fordert nach der Landtagswahl nun eine zügige Regierungsbildung: Ein stärkerer Fokus soll künftig neben der Pandemiebekämpfung auf der Wirtschaftspolitik auch für die besonders belasteten Branchen liegen

Der Handelsverband ruft die Parteien angesichts der großen Herausforderungen im Land zu raschen, konstruktiven Gesprächen für eine Regierungsbildung auf. Der starke Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg dürfe gerade in der jetzigen, schwierigen Situation für einzelne Branchen, wie den Non-Food-Handel, nicht durch endlose taktische Verhandlungen verunsichert und geschwächt werden. Wirtschaft, Handel und Kommunen stünden vor enormen Aufgaben, die eine Read more about Der Einzelhandel im Land fordert nach der Landtagswahl nun eine zügige Regierungsbildung: Ein stärkerer Fokus soll künftig neben der Pandemiebekämpfung auf der Wirtschaftspolitik auch für die besonders belasteten Branchen liegen[…]

Umfrage: Händler mit Neustart zufrieden – Steigende Furcht vor dritter Corona-Welle und erneuten Schließungen – Corona-Verordnung für Einzelhandel im Saarland gekippt: Verband rechnet mit Auswirkungen auf Baden-Württemberg

Die Händler im Südwesten sind mit dem Neustart ihrer Geschäfte zufrieden – auch, wenn die überwiegende Mehrheit von ihnen zunächst nur mit „Click& Meet“ starten konnte. Das ergab eine Blitzumfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) unter knapp 600 Händlern in Baden-Württemberg. Von den politisch Verantwortlichen wünschen sich die Händler die Übersetzung des Urteils des OVG Saarland Read more about Umfrage: Händler mit Neustart zufrieden – Steigende Furcht vor dritter Corona-Welle und erneuten Schließungen – Corona-Verordnung für Einzelhandel im Saarland gekippt: Verband rechnet mit Auswirkungen auf Baden-Württemberg[…]

Händler dringen auf verlässliche Öffnungsstrategie – „Wir müssen für die Zukunft gewappnet sein!“ – „Ohne klare Planung und Entschädigungen werden wir die nächsten Wochen nicht überstehen“

Vor den nächsten Beratungen von Bund und Ländern in der kommenden Woche zu weiteren Corona-Lockerungen dringen die Händler in Baden-Württemberg auf eine verlässliche Öffnungsstrategie für den Einzelhandel. „Wir müssen für die künftige Entwicklung der Pandemie gewappnet sein“, sagte Hermann Hutter, der Präsident des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW), „denn das Virus wird uns noch eine Weile begleiten.“ Read more about Händler dringen auf verlässliche Öffnungsstrategie – „Wir müssen für die Zukunft gewappnet sein!“ – „Ohne klare Planung und Entschädigungen werden wir die nächsten Wochen nicht überstehen“[…]

Virtuelles Jahresmeeting des Handelsverbands am 12. Februar 2021 mit Politik-Podiumsrunde

Wie geht es weiter mit den geschlossenen Einzelhandelsgeschäften? Handelsverband fühlt Landtags-Spitzenkandidaten auf den Zahn – „Verlängerter Lockdown ist Ohrfeige ins Gesicht jedes Händlers!“ Im Rahmen seines traditionellen Jahresmeetings am Freitag, 12. Februar, ab 16 Uhr, diskutiert der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) mit den Spitzenkandidaten zur Landtagswahl und dringt auf wichtige Antworten angesichts des erneut verlängerten Lockdowns, Read more about Virtuelles Jahresmeeting des Handelsverbands am 12. Februar 2021 mit Politik-Podiumsrunde[…]