Abschlussbericht der dena-Netzstudie III veröffentlicht

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat im Rahmen der dena-Netzstudie III in den vergangenen drei Jahren untersucht, wie unsere Energieinfrastrukturplanung weiterentwickelt werden muss, um den Anforderungen auf dem Weg zu einem klimaneutralen Energiesystem gerecht zu werden. Die Studie wurde dabei durch einen breiten Partnerkreis aus Energiewirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft intensiv begleitet und vom Büro für Energiewirtschaft Read more about Abschlussbericht der dena-Netzstudie III veröffentlicht[…]

Deutsche Energie-Agentur (dena) startet mit vier neuen Bereichsleiterinnen und Bereichsleitern ins neue Jahr

Zu Beginn des neuen Jahres startet die Deutsche Energie-Agentur (dena) in einer neuen strukturellen Aufstellung. Mit der Neuorganisation verfügt die dena nun über sieben Bereiche und zwei Stabsstellen. Vier Bereichsleitungen werden neu besetzt. Dazu Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung: „Ich freue mich, dass wir für unsere neuen Strukturen hervorragende Expertinnen und Experten gefunden haben, die Read more about Deutsche Energie-Agentur (dena) startet mit vier neuen Bereichsleiterinnen und Bereichsleitern ins neue Jahr[…]

dena-Monitoringbericht: Fast die Hälfte aller Pkw-Neuzulassungen mit alternativen Antrieben / Erneute Verdoppelung zum Vorjahreszeitraum

Die Neuzulassungen von Fahrzeugen mit alternativem Antrieb wie Strom wächst in diesem Jahr trotz des generellen Absatzeinbruchs der Automobilbranche stark. Ihr Marktanteil mit 41,2 Prozent von Januar bis Oktober 2021 verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (21,8 Prozent) erneut, zeigt der heute von der Deutschen Energie-Agentur veröffentlichte Monitoringbericht Alternative Antriebe in Deutschland 2021. Andreas Kuhlmann, Read more about dena-Monitoringbericht: Fast die Hälfte aller Pkw-Neuzulassungen mit alternativen Antrieben / Erneute Verdoppelung zum Vorjahreszeitraum[…]

Serielles Sanieren: GEWOBAU Erlangen plant rund 6.000 Wohnungen nach dem Energiesprong-Prinzip zu sanieren

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU Erlangen plant, einen Großteil ihres Bestands nach dem Energiesprong-Ansatz zu sanieren. Mit der seriellen Sanierung von rund 6.000 Wohneinheiten realisiert das bayerische Wohnungsunternehmen die bisher bundesweit größte Energiesprong-Projektserie. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) begleitet das Wohnungsunternehmen bei der Planung und Umsetzung des Projekts. Erste Ausschreibungen befinden sich in Bearbeitung. Andreas Kuhlmann, Vorsitzender Read more about Serielles Sanieren: GEWOBAU Erlangen plant rund 6.000 Wohnungen nach dem Energiesprong-Prinzip zu sanieren[…]

Tech for Net Zero Allianz veröffentlicht Report mit 20 richtungsweisenden Innovationen für Klimaneutralität

 Die von der dena und Breakthrough Energy ins Leben gerufene Tech for Net Zero Allianz hat heute ihren Report „Klimaneutralität 2045 – Neue Technologien für Deutschland“ veröffentlicht. Darin stellt sie 20 richtungsweisende Innovationen vor, die entscheidend auf dem Weg zur Klimaneutralität sind. Neben neuen Anwendungsfeldern für die Photovoltaik gehören dazu neuartige Energiespeicher, elektrifizierte Antriebssysteme, Anwendungen Read more about Tech for Net Zero Allianz veröffentlicht Report mit 20 richtungsweisenden Innovationen für Klimaneutralität[…]

Neue Bundesregierung kann Energiewende schnell voranbringen – Deutsche Energie-Agentur und Becker Büttner Held legen Maßnahmenpaket vor

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat heute zusammen mit der Kanzlei Becker Büttner Held (BBH) ein Impulspapier mit 14 Sofortmaßnahmen veröffentlicht, welche die Energiewende und Klimaschutz beschleunigen sollen. Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena), und Prof. Dr. Ines Zenke, Partnerin bei Becker Büttner Held, erklären dazu: „Die neue Bundesregierung steht vor einer Jahrhundertaufgabe, Read more about Neue Bundesregierung kann Energiewende schnell voranbringen – Deutsche Energie-Agentur und Becker Büttner Held legen Maßnahmenpaket vor[…]

Regulatorische Baustellen bremsen Green PPAs aus

Um die Energiewende voranzubringen, sind Green PPAs ein wichtiger Baustein um marktgetrieben erneuerbare Energien auszubauen. Noch stehen die nachfragegelieferten Stromlieferverträge erst am Anfang, doch sie bieten ein enormes Potenzial um grünen Strom auszubauen. Zudem stärken sie den Standortfaktor von erneuerbaren Energien in Deutschland. Vor knapp zwei Jahren erschien der erste Marktmonitor der Marktoffensive Erneuerbare Energien. Read more about Regulatorische Baustellen bremsen Green PPAs aus[…]

Integrierte Infrastrukturplanung zentral für ein klimaneutrales Energiesystem

Eine integrierte Planung der verschiedenen Energieinfrastrukturen ist unerlässlich für ein klimaneutrales Energiesystem. Deshalb schlägt die dena die Einführung eines Systementwicklungsplans vor, der den Netzentwicklungsplänen Strom und Gas vorangestellt ist. Die Methodik eines solchen Systementwicklungsplanes konnte in Zusammenarbeit mit dem BMWi-geförderten Forschungsprojekt der Langfristszenarien 3 und dem Stakholderdialog der dena-Netzstudie III nun erstmals getestet werden. Durch Read more about Integrierte Infrastrukturplanung zentral für ein klimaneutrales Energiesystem[…]

Gebäudeforum klimaneutral geht an den Start

Mit dem Gebäudeforum klimaneutral startet heute eine neue zentrale Anlaufstelle der Deutschen Energie-Agentur (dena) zum klimaneutralen Bauen und Sanieren. Die neue Website ist ab sofort unter der URL www.gebäudeforum.de zu erreichen. Das Gebäudeforum stellt qualitätsgesicherte Informationen bereit, sorgt für Wissensaufbau im Themenfeld Innovationen und macht die Energiewende im Gebäudesektor anhand von guten Beispielen sichtbar. Unterstützt Read more about Gebäudeforum klimaneutral geht an den Start[…]

Green PPAs für einen klimaneutralen Wirtschaftsstandort Deutschland

In vielen Ländern sind Power-Purchase-Agreements (PPAs) längst fester Bestandteil der Energiewendestrategien, während das Geschäftsmodell in Deutschland noch am Anfang steht. Dabei sind PPAs ein hilfreiches Instrument, um die Energiewende auf Erfolgskurz zu bringen. Gerade mit Hinblick aufgesunkene Technologiekosten, CO2-Bepreisung, einer erhöhten Nachfrage nach grünem Strom und steigenden Strompreisen wird deutlich: der Markt ist reif für Read more about Green PPAs für einen klimaneutralen Wirtschaftsstandort Deutschland[…]