BSDEX erreicht 0,5 Milliarden Euro Handelsvolumen im Jahr 2021

Die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) ist Deutschlands erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets und hat seit Jahresbeginn 2021 ein Handelsvolumen von 0,5 Milliarden Euro erreicht. Dabei verzeichnete die BSDEX im Februar auch neue Rekorde beim täglichen Handelsvolumen, die jenseits von 15 Millionen Euro lagen. Die BSDEX wird gemäß § 2 Absatz 12 des Kreditwesengesetzes Read more about BSDEX erreicht 0,5 Milliarden Euro Handelsvolumen im Jahr 2021[…]

Börse Stuttgart setzt im März rund 10,4 Milliarden Euro um

Im März 2021 hat die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 10,4 Milliarden Euro umgesetzt. Damit lag der Umsatz etwa auf dem Niveau des Vormonats. Die Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat ergibt sich aus den damaligen hohen Umsätzen aufgrund der Corona-Krise. Der Hauptanteil des Umsatzes an der Börse Stuttgart entfiel auf verbriefte Derivate. In dieser Anlageklasse belief Read more about Börse Stuttgart setzt im März rund 10,4 Milliarden Euro um[…]

Peter Großkopf verlässt die Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH

Peter Großkopf (40), Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH, verlässt das Unternehmen Ende März 2021 auf eigenen Wunsch. Nach dem erfolgreichen Aufbau der Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) als erstem multilateralen Handelsplatz für digitale Vermögenwerte in Deutschland möchte Großkopf künftig wieder unternehmerisch als Gründer einer neuen Firma im Read more about Peter Großkopf verlässt die Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH[…]

Katja Bodenhöfer-Alte wird Geschäftsführerin der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse GmbH

Der Beirat der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse GmbH hat beschlossen, Dr. Katja Bodenhöfer-Alte zur Geschäftsführerin der Gesellschaft zu bestellen. Bodenhöfer-Alte ist bereits seit 2019 Geschäftsführerin der öffentlich-rechtlichen Baden-Württembergischen Wertpapierbörse und rückt nun auch in die Geschäftsführung von deren Trägergesellschaft. Die 35-Jährige tritt dort neben Oliver Hans, der bereits seit 2005 Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse und ihrer Trägergesellschaft Read more about Katja Bodenhöfer-Alte wird Geschäftsführerin der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse GmbH[…]

Gruppe Börse Stuttgart stellt Führungsgremien neu auf

Die Gruppe Börse Stuttgart ordnet und besetzt ihre Führungsgremien neu. Die so geschaffene Personenidentität im Vorstand der Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V. als Konzernmutter und den Geschäftsführungen wesentlicher Tochtergesellschaften erhöht die Agilität und Effizienz innerhalb der Gruppe. „Mit unserer schlagkräftigen Führungsmannschaft treiben wir die strategische Ausrichtung der Gruppe Börse Stuttgart mit dem klassischen Börsengeschäft und dem Read more about Gruppe Börse Stuttgart stellt Führungsgremien neu auf[…]

Börse Stuttgart setzt im Februar rund 10,6 Milliarden Euro um

Im Februar 2021 hat die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 10,6 Milliarden Euro umgesetzt. Somit stieg das Handelsvolumen im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht an. Der Hauptanteil des Umsatzes an der Börse Stuttgart entfiel auf verbriefte Derivate. In dieser Anlageklasse belief sich das Handelsvolumen im Februar auf über 4 Milliarden Euro. Der Umsatz mit derivativen Hebelprodukten Read more about Börse Stuttgart setzt im Februar rund 10,6 Milliarden Euro um[…]

Neues Gutachten bestätigt: Optionsscheine sollten steuerlich nicht den Termingeschäften zugeordnet werden

Einhellig dringen der Deutsche Derivate Verband (DDV), die Börse Stuttgart und die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) darauf, Optionsscheine steuerlich nicht den Termingeschäften zuzuordnen. Hierzu haben die Anlegerschützer, die Börse und der Branchenverband heute ein Gutachten von Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen von der Ludwig-Maximilians-Universität München vorgelegt. Ein Ergebnis: Aufgrund ihrer Erfüllungsweise – „Zug-um-Zug“ – unterscheiden Read more about Neues Gutachten bestätigt: Optionsscheine sollten steuerlich nicht den Termingeschäften zugeordnet werden[…]

BX Swiss AG startet Handel in neuem Bondsegment

Die BX Swiss AG baut ihre Produktpalette weiter aus und wird durch ihr neues Bondsegment zum Komplettanbieter. Rund 500 Anleihen sind damit an der BX Swiss täglich von 9.00 bis 17.30 Uhr in Euro zum Handel zugelassen. Rund 400 dieser Bonds sind sogar börslich exklusiv an der BX Swiss handelbar. Somit stehen Schweizer Anlegern nun Read more about BX Swiss AG startet Handel in neuem Bondsegment[…]

Börse Stuttgart setzt im Januar rund 11,5 Milliarden Euro um

Im Januar 2021 hat die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 11,5 Milliarden Euro umgesetzt. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg das Handelsvolumen somit um rund 38 Prozent. Der Hauptanteil des Umsatzes entfiel auf verbriefte Derivate. In dieser Anlageklasse belief sich das Handelsvolumen auf rund 4,5 Milliarden Euro, was im Vergleich zum Vorjahresmonat einem Zuwachs um mehr als Read more about Börse Stuttgart setzt im Januar rund 11,5 Milliarden Euro um[…]

Neues Steuergesetz: Anlegerschützer, Banken und Börsen fordern faire Besteuerung von Privatanlegern

Der Deutsche Derivate Verband (DDV), die Börse Stuttgart und die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) appellieren an das Bundesfinanzministerium, die Linie aus dem Juni 2020 beizubehalten und Optionsscheine nicht als Termingeschäfte einzuordnen. Im Entwurf des Anwendungsschreibens des BMF vom Juni 2020 wurden Optionsscheine nicht als Termingeschäfte klassifiziert und damit eine klare, angemessene Abgrenzung erreicht. Damit Read more about Neues Steuergesetz: Anlegerschützer, Banken und Börsen fordern faire Besteuerung von Privatanlegern[…]