„Mal etwas anderes ausprobieren“

Was mache ich nach der Schule, fragen sich gerade wahrscheinlich wieder Schüler aus den Abschlussklassen. Viele wollen sich erstmal orientieren oder wünschen sich eine Auszeit zwischen Schule und Studium. So ging es auch Anna-Lena Braun, Freiwilligendienstlerin im Natureum Niederelbe: „Ich wollte nach der Schule etwas anderes ausprobieren und nicht gleich wieder in einen schulähnlichen Alltag zurück.“ Hauptsächlich kümmert sie sich um die Tiere. „Das schönste daran ist, dass man eine so enge Bindung zu den Tieren bekommt“, erklärt Anna-Lena. Ihre Lieblingstiere sind die Schlange Haggar, ein Königspython, und die Frettchen. Im Natureum sind aktuell vier Freiwilligendienstler tätig. Es besteht die Möglichkeit, ein Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) zu absolvieren oder den Bundesfreiwilligendienst.

Im Januar ist das Bewerbungsverfahren für den kommenden FÖJ-Jahrgang 2022/23 gestartet. Landesweit gibt es über 300 Plätze zu vergeben, von den ostfriesischen Inseln bis zum Harz, von der Göhrde bis ins Emsland. Insgesamt beteiligen sich mit 233 Einsatzstellen so viele wie nie zuvor.

Wer sich bewerben möchte, hat bis Ende Februar optimale Chancen. Ab März beginnen die Einsatzstellen mit ihren Auswahlverfahren. Alle wichtigen Informationen rund um das FÖJ und zur Bewerbung finden sich auf der Website der Naturschutzakademie, dem Träger des FÖJ in Niedersachsen.

www.nna.niedersachsen.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Natureum – Niederelbe
Neuenhof 8
21730 Balje
Telefon: +49 (4753) 84210
Telefax: +49 (4753) 8193
http://www.natureum-niederelbe.de

Ansprechpartner:
Katharina Jothe
Telefon: +49 (4753) 8421-18
Fax: +49 (4753) 8421-84
E-Mail: presse@natureum-niederelbe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel