Gemeinsam mehr erreichen: Effizienz & Innovation für die 4.500 Landgard Lieferant*innen durch Dynamic Discounting

Die Supply-Chain-Finance-Plattform Traxpay und Landgard starten ab sofort das Traxpay Supply-Chain-Finance-Programm. Landgard bietet ab sofort mehr als 4.500 seiner Lieferant*innen die Traxpay Lösung „Dynamic Discounting“ an. 

Landgard hat die Finanzierungsplattform zuvor schon im Bereich des Dynamic Discouting als Lieferant der Edeka-Zentrale genutzt. Die positive Erfahrung mit Traxpay überzeugte Landgard, nun selbst als Abnehmer die Liquiditätsbeschaffung der angeschlossenen Lieferant*innen zu erleichtern und gemeinsam mehr zu erreichen. Die flexible Bereitstellung von Liquidität steht dabei im Vordergrund.

Durch das Frühzahlprogramm Dynamic Discounting bietet die innovative Erzeugergenossenschaft seinen Lieferant*innen die Möglichkeit, gegen die Einräumung eines Abschlags vorzeitig bezahlt zu werden. Die Lieferant*innen können dadurch bei Bedarf kurzfristig Liquidität generieren, Landgard erhält im Gegenzug einen Abschlag und stützt durch flexiblen Liquiditätszugang auch sein Lieferant*innen-Ecosystem. Getreu dem Motto von Landgard können auf diese Weise Käufer und Lieferant*innen als Partner über sich hinauswachsen.

„Mit der dynamischen Finanzierungsplattform von Traxpay haben unsere Lieferant*innen die Möglichkeit, ihre ausstehenden Rechnungen zu beschleunigen, wenn sie ihre Liquidität verbessern möchten. Die Lieferant*innen entscheiden, ob und wann sie beschleunigen wollen. Diese vorzeitige Zahlungsmöglichkeit bietet ihnen Zugang zu zusätzlicher Liquidität bei vergleichsweise geringen Finanzierungskosten. Für uns bei Landgard ist dies ein wichtiger Schritt, um unsere Lieferkette zu stärken, die Transparenz gegenüber unseren Lieferant*innen zu erhöhen und unsere Prozesse zu digitalisieren“, erläutert Michael Maas, Bereichsleiter des Finanz- und Rechnungswesen bei Landgard. „Die einfache und intuitive Bedienung der Traxpay-Plattform ermöglicht es unseren Lieferant*innen, ihre Liquidität mit wenigen Mausklicks zu steuern. Sie können einfach eine vorzeitige Zahlung ihrer Rechnungen gegen einen kleinen Skonto anfordern. Für die Lieferant*innen ist die Nutzung kostenlos. Wir arbeiten mit Traxpay zudem daran, unseren Lieferant*innen in naher Zukunft weitere Mehrwertlösungen anzubieten.“

„Gemäß dem Motto ‚Gemeinsam mehr Erreichen‘ bietet unsere Plattform eine klassische Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Landgards Lieferant*innen bekommen Zugang zu kostengünstigen, bankenunabhängigen Finanzierungsmöglichkeiten und eine flexible Kontrolle sowie Transparenz über ihre Cashflows und ihr Working Capital. Im Onboarding haben wir Landgard viel Arbeit abgenommen und davon profitiert, dass dank unseres Frühzahlprogrammes mit EDEKA viele Lieferant*innen bereits registriert und mit der Plattform vertraut sind“, erklärt Dr. Sven Weißmann, CSO von Traxpay.

Über Landgard:

Landgard mit Sitz in Straelen-Herongen gehört als nachhaltige, erfolgreich vermarktende Erzeugergenossenschaft zu 100 Prozent den Gärtner*innen. Mit über 3.000 Mitgliedsbetrieben ist Landgard eine der größten europäischen Vermarktungsorganisationen für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse und erzielt einen jährlichen Umsatz von über 2 Milliarden Euro. In den Geschäftsbereichen und Tochtergesellschaften der Landgard-Gruppe sind rund 3.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Landgard unterhält unter eigener Marke 32 Cash & Carry-Märkte inner- und außerhalb Deutschlands, beliefert mit der eigenen Frischelogistik große organisierte Handelskund*innen von Baumarktketten über den Lebensmitteleinzelhandel bis zum Discount, Gartenfachmärkte und den Fachhandel und betreibt die einzige Versteigerung für Topf- und Blühpflanzen sowie Schnittblumen in Deutschland.

Über die Traxpay GmbH

Traxpay ist eine schnell wachsende Online-Plattform für Lieferantenfinanzierung, die mit einem Multibanken-Ansatz aus Europa heraus global agiert und schon heute Lieferanten in über 30 Ländern bedient. Mit der Mission, die „Platform of Choice“ für Käufer, Lieferanten und Banken zu werden, ermöglicht Traxpay Unternehmen ein einfaches, sicheres und nachhaltiges Working Capital Management mit allen gängigen Instrumenten der Lieferkettenfinanzierung.

Etablierte Finanzinstitute wie die Deutsche Bank, Nord/LB, LBBW und die KfW IPEX-Bank vertrauen der Finanzierungslösung von Traxpay und pflegen strategische Partnerschaften mit dem Unternehmen. Durch ein neues Sustainable-Supply-Chain-Finance-Programm können Plattformnutzer die Nachhaltigkeit ihrer Lieferketten finanziell incentivieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Traxpay GmbH
Schleusenstraße 17
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 597 72 15 36
http://www.traxpay.com

Ansprechpartner:
Birgit Hass
Head of Marketing and Communications
Telefon: 069 597 72 15 34
E-Mail: birgit.hass@traxpay.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel