Per Fahrrad zu den Wildgänsen

Ronnie Rotschenkel ist auf der Suche nach seiner Tante Robusta. Der kleine Held aus der animierten Bildergeschichte nimmt die jungen Gäste am Sonnabend, 16. Oktober, um 14 Uhr mit in das vor Zugvögeln wimmelnde Wattenmeer. Gemeinsam mit den aus zahlreichen Ländern angereisten Vögeln erlebt der kleine Rotschenkel ein spannendes Abenteuer. Am Sonntag, 17. Oktober, um 14 Uhr geht es mit dem jungen Sanderling Kenai auf die Reise nach Afrika.

Zeitgleich lädt Andreas Nees, Naturschutzwart des Landkreises Stade, zu einer etwa zweistündigen Radtour zu den Wildgänsen ein – natürlich unter Einhaltung der Abstandregeln. Die rund zehn Kilometer lange, ebene Strecke führt zu den Rastgebieten der nordischen Gäste im Naturschutzgebiet Hullen. Schon unterwegs haben die Teilnehmer an der Elbe freien Blick auf riesige Vogelschwärme. Es bietet sich ein einzigartiges Naturschauspiel, wenn am Horizont unzählige Gänse erscheinen und sich mit lauten Rufen auf den Wiesen und Weiden niederlassen. Hier erholen sich die Tiere in Gesellschaft von Pfeifenten, Zwerg- und Singschwänen von der langen Reise und der anstrengenden Brutzeit im hohen Norden. Mit viel Glück sind dort auch seltene Vogelarten wie Trauerschwäne, Silberreiher oder Seeadler zu sehen.

Nützlich sind wetterfeste Kleidung, robustes Schuhwerk und, falls vorhanden, ein Fernglas. Bei extrem schlechtem Wetter fällt die Fahrt aus. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert per E-Mail an info@natureum-niederelbe.de oder Telefon 0 47 53 / 84 21 10.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Natureum – Niederelbe
Neuenhof 8
21730 Balje
Telefon: +49 (4753) 84210
Telefax: +49 (4753) 8193
http://www.natureum-niederelbe.de

Ansprechpartner:
Katharina Jothe
Telefon: +49 (4753) 8421-18
Fax: +49 (4753) 8421-84
E-Mail: presse@natureum-niederelbe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel