Von Unterwasser bis ins Weltall und wieder zurück

Mit einer Fülle an neuen Ausstellungsbereichen, einer Vielfalt an Exponaten sowie bunten, kindgerechten Events locken die Technik Museen Sinsheim Speyer im Jubiläumssommer 2021. Großzügige Außen- und Hallenbereiche gewährleisten einen erlebnisreichen Aufenthalt in beiden Einrichtungen.

Bis in den Septemberanfang hinein, befinden sich einige Bundesländer in den Sommerferien. Der aktuellen Lage geschuldet, erscheint das Verreisen ins Ausland weniger attraktiv. Da stellt sich sicherlich dem ein oder anderen die Frage: Was unternehmen mit dem Nachwuchs? Die Technik Museen Sinsheim Speyer bieten hierfür die Antwort. Vom gemeinnützigen Förderverein getragen, präsentieren die Museen täglich ab neun Uhr Technikgeschichte von Unterwasser bis ins Weltall. Auf der Tragfläche einer Boeing 747 Selfies knipsen, zur Königin der Lüfte, der Concorde, aufsteigen, den Maschinenraum eines Seenotkreuzers erkunden oder aber in die PS-starke Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“ abtauchen. Anlässlich des Jubiläums beider Häuser, 40 Jahre Technik Museum Sinsheim und 30 Jahre Technik Museum Speyer, gibt es kindgerechte und Corona-konforme Events. So gibt es unter anderem im Eintrittspreis inkludierte Highlight- und Kinderführungen rund um die beliebten Exponate. In 45 Minuten tauchen die Technikmuseum-Fans tief in die Historie des Technik Museum Speyer ein. Hier gibt es Antworten unter anderen auf die Fragen „Wie entstanden die Museen überhaupt? Woher stammt der Name Liller Halle? Wie kamen die Highlights Boeing 747, Concorde und Tupolev Tu-144 oder Buran überhaupt ins Museum? Was sind die größten, ältesten oder beliebtesten Ausstellungsstücke und hinter welchem Exponat befindet sich eine ganz besondere Geschichte?“. Und während sich in Speyer Old- und Youngtimer zum gemütlichen Benzingespräch treffen, kommen in Sinsheim Tuning-Fans Mitte August voll auf ihre Kosten. Ein Blick in die Veranstaltungskalender beider Museen lohnt sich allemal.

Die Vielfalt der Ausstellungen, die IMAX Kinos sowie die kinderfreundliche Gestaltung machen einen Besuch in den Technik Museen zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Restaurants mit großen Terrassen laden zum Verweilen ein und auf den in Blickweite befindlichen Spielplätzen können sich Kinder nach Herzenslust austoben.

Beide Museen sind mit dem PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Ist ein längerer Aufenthalt im Museum geplant, kann dieser mit einer Hotelübernachtung im 4* Hotel Sinsheim oder im Hotel Speyer am Technik Museum inkl. Frühstück verbunden werden. Darüber hinaus stellen beide Einrichtungen ihren Gästen Caravan-Stellplätze zur Verfügung. Das Technik Museum Speyer besitzt einen eigens angelegten Caravanpark auf dem Museumsgelände, welcher den Besuchern moderne Sanitäranlagen mit Duschen, Strom, Wasseranschluss und Entsorgungsstation bietet. Alle Informationen zu den einzelnen Museen, Sonderausstellungen, Events, oder Kinovorstellungen sind unter www.technik-museum.de einsehbar.

Technik Museum Sinsheim

Schon von weitem grüßen die beiden voll begehbaren Überschall-Passagierjets, Concorde und Tupolev Tu-144, ihre Gäste. Das Museum im Kraichgau ist die einzige Einrichtung weltweit, in dem die beiden Rekordflugzeuge Seite an Seite besichtigt werden können. Auf dem Hallendach in Startposition aufgestellt, thronen die weißen Maschinen über tausenden motorisierten Zeitzeugen der Fortbewegungsgeschichte. Im Museum angekommen, entdecken die Besucher über 3.000 Exponate: prachtvolle Oldtimer, beeindruckende Rekordfahrzeuge, Formel-1-Legenden, riesige Lokomotiven, majestätische Flugzeuge, hubraumstarke Sportwagen, gigantische Landmaschinen und vieles mehr. Dazwischen laden historische Musikautomaten ein, ein Päuschen einzulegen, um der Musik zu lauschen. Die brandneue Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“ nimmt die Besucher mit in die actiongeladene Motorrennsport-Welt hinter den zwei roten Bullen aus Österreich. Ob im Motocross oder der Formel-1, in der Wüste oder im Schnee, zu Land, auf dem Wasser oder in der Luft – Red Bull hat Motorsport in seiner DNA. Jährlich kämpfen weltweit hunderte Motorsportathleten in ihren Rennserien um den Sieg. Unzählige Weltmeistertitel wurden dabei bereits gewonnen. Eine beachtliche Übersicht davon präsentiert das Technik Museum in seiner aktuellen Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“.

Doch das Museum in Sinsheim hält noch eine weitere Attraktion für seine Besucher bereit: das IMAX 3D Kino. Hier können Cineasten die schönsten IMAX-Dokumentationen und die neuesten Hollywood-Blockbuster erleben. Vier Mal schärfer als full HD und mit einem 12-Kanal-Raumklang auf einer gigantischen IMAX-Leinwand, 27 x 22 m, sieht man mehr als nur den Film
– man ist Teil der Handlung: Tagsüber ins Orbit fliegen und an einem Satelliten arbeiten oder die Nationalparks Amerikas durchqueren und abends mit Hollywood-Sternchen auf Augenhöhe sein.

Technik Museum Speyer

Nur 40 km weiter jagt eine Sensation die nächste: Im Technik Museum Speyer kann man in einem originalen Jumbo-Jet herum klettern, den Laderaum des einst größten Propellerflugzeugs besichtigen und sogar die Maschinenräume eines U-Boots und eines Seenotkreuzers inspizieren. Doch damit nicht genug. In den Hallen erwarten die Besucher die größte Raumfahrtausstellung Europas mit einem sowjetischen Space Shuttle, internationale Lokomotiven, eine umfangreichen Sammlung historischer Feuerwehrfahrzeuge und vieles mehr. Als kleiner Geheimtipp gilt das auf dem Museumsgelände gelegene Museum Wilhelmsbau – ein faszinierendes Raritätenkabinett mit tausenden Erinnerungsstücken aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die den Zeitgeist längst vergangener Tage wieder zum Leben erwecken.

Eine in Deutschland einzigartige Sensation ist das IMAX DOME Kino im Technik Museum Speyer. In diesem Kino der Superlative wird der Film nicht auf eine flache Leinwand, sondern auf eine riesige Kuppel projiziert. Optimal auf diese Technik abgestimmt, garantieren die Dokumentationen ein atemberaubendes Filmerlebnis. Ob durch die kristallklaren Gewässer vor Papua-Neuguinea mit Mantarochen um die Wette schwimmen, als 13. Mensch auf dem Mond spazieren oder aber die geschichtsträchtige Altstadt Jerusalems erkunden – im IMAX DOME Kino ist der Zuschauer mitten im Film.

Über den Auto & Technik Museum Sinsheim e.V.

Vom gemeinnützigen Förderverein Auto + Technik Museum Sinsheim e. V. getragen und ganz nach dem Motto "für Fans von Fans" gehören den Technik Museen Sinsheim Speyer weltweit rund 3.500 Mitglieder an. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Eintrittsgelder, Spenden sowie Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. Alle Überschüsse werden zur Erhaltung und zum Ausbau der Museen verwendet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Auto & Technik Museum Sinsheim e.V.
Museumsplatz
74889 Sinsheim
Telefon: +49 (7261) 9299-0
https://sinsheim.technik-museum.de

Ansprechpartner:
Simone Lingner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7261) 9299-73
Fax: +49 (7261) 9299-70
E-Mail: lingner@technik-museum.de
Corinna Siegenthaler
Presse und Veranstaltunge
Telefon: +49 (6232) 6708-68
Fax: +49 (6232) 6708-20
E-Mail: siegenthaler@technik-museum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel