Value Brain arbeitet mit Copenhagen Distillery zusammen

In Zeiten von Niedrigzins und hoher Volatilität an den Börsen suchen viele Anleger nach interessanten Alternativen, die eine hohe Substanz und eine ordentliche Rendite versprechen. Im Sachwerte-Bereich werden sie dann häufig fündig und können vor allem auch ihren eigenen Neigungen entsprechen. „Dazu gehören beispielsweise hochwertige Nahrungs- und Genussmittel, wozu unter anderem exklusive Spirituosen gehören. Whisky beispielsweise erfreut sich bei Sammlern schon längst großer Beliebtheit. Bestimmte Sorten und Jahrgänge unterliegen erheblichen Wertsteigerungen von teilweise bis zu 2000 Prozent und mehr“, sagt Thomas Hack, Gründer und Geschäftsführer des Finanzdienstleistungsunternehmens Value Brain GmbH (Erlaubnis nach §34c, d, f und i GewO) in Walsdorf bei Bamberg (www.valuebrain.de).

Value Brain konzentriert sich darauf, ein Vermögen auf so viele Sach-Investments wie möglich aufzuteilen, damit ein maximal harmonischer Dreiklang aus Rendite, Risikostreuung und Liquidität in Form von regelmäßigen Ausschüttungen entsteht. Thomas Hack hat sich als Sachwerte-Experte auf Investments in „anfassbare“ Vermögensgegenstände spezialisiert und arbeitet bei seinen Kunst-Investments mit einem renommierten Kunsthaus zusammen. Unter www.youtube.com/watch?v=QPXu1AHBKyg erklärt Thomas Hack im Video, was ihn bewegt.

Er arbeitet seit Kurzem mit der Copenhagen Distillery aus der dänischen Hauptstadt zusammen. Die Copenhagen Distillery wurde 2015 gegründet und ist die erste und einzige Destillerie für exklusive und innovative Spirituosen in Kopenhagen. Sie ist bereits mit einer Vielzahl verschiedener außergewöhnlicher Brände (Gins, Aquavits und Whiskys) auf dem Markt. Die Copenhagen Distillery hat sich ambitionierte Ziele gesetzt und will die Marktführerschaft im Segment der Premium-Spirituosen erreichen. Der bekannte Whisky-Kenner Jim Murray sagte 2020 über den Kopenhagener Whisky: „With this whisky, you’re making history!“ Der Whisky der Copenhagen Distillery wird unter anderem im weltbekannten Restaurant Noma in Kopenhagen ausgeschenkt, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde und viermal in Folge zum besten Restaurant der Welt gekürt wurde.

Thomas Hack betont den Wert dieser Geldanlage: „Ähnlich wie hochwertiger Wein ist Whisky ein rares Gut. Gerade Whisky ist ein Traditionsprodukt, dessen Ursprünge sollen mehr als tausend Jahre zurückreichen. Er gehört zu den wenigen Spirituosen, die ungebrochen im Trend bei Konsumenten liegen. Allein im deutschen Lebensmittelhandel lag der Umsatz bei Scotch Whisky im Jahr 2019 bei mehr als 152 Millionen Euro nach 128 Millionen Euro im Jahr 2014. Prognosen erwarten ein jährliches Umsatzwachstum von rund neun Prozent zwischen 2020 und 2023.“ Typische Herkunftsländer für hochwertige Whiskys seien Schottland, Irland und die Bourbons aus den USA. Im Standardsegment dominieren Scotch und Malt Whiskey aus Großbritannien, sagt Thomas Hack. Dieses Spektrum werde jetzt durch Dänemark erweitert. „Seit Jahren steigt die Nachfrage und ist höher als das Angebot. Die Konsumenten suchen bezahlbaren Luxus und lassen den Markt für Premium Spirituosen stärker wachsen als das Standardsegment.“

Somit finden Investoren eine interessante Kapitalanlage in diesem flüssigen Sachwert, der nicht mit den Aktien- oder Immobilienmärkten korrelieren und wertstabil ist. Erst kürzlich hat die Copenhagen Distillery ein Fass Whisky (100 Liter) an einen Liebhaber für Euro 16.000 verkauft. Es zeigt sich insbesondere eine starke Nachfrage im asiatischen und amerikanischen Markt. Diese hohe Nachfrage kann derzeit nicht bedient werden. Aber nicht nur die Nachfrage ist hoch, sondern ein Investment in Whisky ist generell eine wertstabile Kapitalanlage. Der RW Apex 1000 (www.rarewhisky101.com) bildet die Wertentwicklung einer Vielzahl unterschiedlicher Whisky-Flaschen ab. Dieser Index hat im Zeitraum von Juni 2020 bis Juni 2021 um 11,42 Prozent zugelegt.  

„Wir vom Family Office light Value Brain Office empfehlen zur Diversifikation für Kunden mit dem Ziel Kapitalerhalt und einem Anlagehorizont von drei Jahren bei den hochwertigen Spirituosen. Sie erhalten eine feste Zinszahlung von 6,1 Prozent jährlich. Sie investieren damit in einen stark wachsenden Markt, der das Portfolio unabhängig von globalen Wirtschafts- oder Finanzkrisen macht.“

Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Über die Value Brain GmbH

Über Value Brain

Natürlich mehr bleibende Werte: Unter diesem Motto führt Finanzexperte und Diplom-Kaufmann Thomas Hack sein Finanzdienstleistungsunternehmen Value Brain GmbH (Erlaubnis nach §34c, d, f und i GewO) in Walsdorf bei Bamberg. Im Fokus des erfahrenen Beraters steht, die persönliche Finanzplanung der Kunden zu komponieren und über eine professionelle Vermögensstrukturierung und Optimierung dafür zu sorgen, dass Anleger in jeder Lebenssituation immer über genügend Liquidität und laufende Einkommen aus ihrer Kapitalanlage verfügen. Dafür setzt Thomas Hack den Dreiklang aus Aktien, Sachwerten und Immobilien ein und kombiniert diese Instrumente so, dass die einzelnen Vermögensbestandteile zu unterschiedlichen Zeitpunkten Gewinne abwerfen und immer wieder neu angelegt werden können. Thomas Hack bietet über seine Partner in ganz Deutschland den Zugang zu Neubau-, Pflege-, Bestands- und denkmalgeschützte Immobilien an und stellt die kontinuierliche Bewirtschaftung sicher. Bei den Sachwerten setzt er vor allem auf begrenzt vorhandene Werte wie physisches Gold und Silber, Rohstoffe wie Sandelholz, Edelsteine, Diamanten und Kunst beziehungsweise nachhaltige Konzepte wie Erneuerbare Energien vor allem in der Form von Photovoltaikanlagen. Thomas Hack versteht Value Brain als eine Art „Family Office light“ und will seinen Kunden auf diese Weise den Zugang zu den besten Kapitalanlagen in einer breiten Streuung schaffen. Da keine Anlageklasse für sich allein eine Antwort auf die Herausforderungen gibt, gewinnen zunehmend maßgeschneiderte Lösungen an Bedeutung, die verschiedene Anlageklassen einbeziehen. Die Value Brain GmbH ist Gründungsmitglied der IT- und Finanzgenossenschaft ID eG und Mitglied im Petersmann Institut für den unabhängigen Finanzberater. Mehr Informationen unter www.valuebrain.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Value Brain GmbH
Bamberger Str. 8
96194 Walsdorf
Telefon: +49 (171) 15727-67
http://valuebrain.de

Ansprechpartner:
Thomas Hack
E-Mail: service@valuebrain.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel