„In die Jahre gekommene Brücken“ – was tun? (Seminar | Ostfildern)

Die Erhaltung einer leistungsfähigen Infrastruktur ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. Grundlage dieser Erhaltung ist die Kenntnis des Bestands. Es ist daher für Baulastträger unerlässlich, Alterungsprozesse und typische Schwachstellen unserer Brückenbauwerke ebenso zu kennen wie Methoden zu deren Untersuchung und Bewertung.

Ziel der Weiterbildung

> Problembewusstsein entwickeln für den Themenkomplex Bauwerkserhaltung und die Wichtigkeit der regelmäßigen Bauwerksprüfung
> Kriterien für die sinnvolle Priorisierung von Erhaltungsmaßnahmen und hohe Kosteneinspahrung
> Alterungsprozesse und Schäden bei Bauwerken aus Stahlbeton, Stahl, Mauerwerk und Holz
> Möglichkeiten und Inhalt der Nachrechnungsrichtlinie
> selbstständiges Erkennen von Schäden durch umfangreiche Beispiele
> Möglichkeiten und Grenzen der zerstörungsfreien Prüfverfahren Radar, Ultraschall, Potenzialfeld und Bewehrungsortung

HINWEIS
Das Seminar bietet einen Einstieg in die Problematik. Es ersetzt nicht die Bauwerksprüfer-Lehrgänge des VFIB

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Eventdatum: Donnerstag, 14. Oktober 2021 09:00 – 17:00

Eventort: Ostfildern

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

TAE – Technische Akademie Esslingen e.V.
An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 34008-0
Telefax: +49 (711) 34008-27
http://www.tae.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet