Hochwasser: Anteilnahme allen betroffenen Familien und Betrieben

Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) zeigt sich besorgt über die aktuellen Hochwasserschäden, vor allem in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, sowie über steigende Pegel in Bayern, Sachsen und weiteren Bundesländern.

„Unsere Anteilnahme gilt allen betroffenen Familien und den Betrieben“, betont ZVG-Präsident Jürgen Mertz.

„Die ZVG-Spitze ist in enger Abstimmung mit der Gartenbauversicherung, um schnellstmöglich die Betroffenheit zu klären und entsprechend reagieren zu können.“

Hochwasser und Überschwemmungen haben große Schäden in Deutschland angerichtet. Die Schadensaufnahme läuft derzeit auf Hochtouren. Die Auswirkungen für den Gartenbau sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG)
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 200065-0
Telefax: +49 (30) 200065-27
http://www.g-net.de

Ansprechpartner:
Pressestelle
Telefon: +49 (30) 200065-203
Fax: +49 (30) 200065-121
E-Mail: pressestelle@g-net.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel