Der Landschaftspark erhält weitere Fördermittel der König-Baudouin-Stiftung für die Instandsetzung der Gasreinigung West

Nach erneuter Projektbewerbung erhält die Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH im Landschaftspark Duisburg-Nord weitere 20.000,00 Euro zur Instandsetzung der Gasreinigung West aus dem Fonds Roland Bartholomé der belgischen König-Baudouin-Stiftung.

Mit den Fördermitteln kann die im November 2020 begonnene Instandsetzung der denkmalgeschützten Gasreinigung West fortgesetzt werden. Für einen ersten Bauabschnitt waren dem Landschaftspark im vergangenen Jahr 35.000,00 Euro bewilligt worden. Mit den Mitteln hatte die Bauhütte des Parks Bodenbelege, Treppen- und Fluchtwege des Gebäudes saniert. Das Ziel: Die sanierte Gasreinigung West soll als Teil der regelmäßigen Führungen im Landschaftspark für Gäste öffnen.

„Der Erhalt des Denkmals steht im Landschaftspark Duisburg-Nord immer im Vordergrund“, sagt Uwe Kluge als Geschäftsführer der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH, zu der auch der Landschaftspark gehört. „Wenn wir durch eine Instandsetzung eines Gebäudes gleichzeitig neue Bereiche des Parks für die Öffentlichkeit begehbar machen können, ist das lebendiger Strukturwandel.“

Mit der Sanierung soll es deshalb nun so schnell wie möglich weitergehen. „Das Geld ermöglicht uns die sichere Planung eines weiteren Bauabschnittes“, freut sich Egbert Bodmann, Leiter der Bauhütte im Landschaftspark über die Bewilligung der Fördermittel. „Die Pläne und Ideen liegen ja schon seit Jahren in der Schublade.“

Die König-Baudouin-Stiftung unterstützt Projekte für soziale Gerechtigkeit, Bildung und gesellschaftliches Engagement. Über die Grenzen Belgiens hinaus widmet sich die Stiftung im Rahmen des Fonds Roland Bartholomé dem Schutz und der Wertschätzung des europäischen Bergbau- und Industrieerbes – insbesondere im Ruhrgebiet. Aus dem Kapital des Fonds, das aus dem Privatvermögen des Gründers stammt, soll Geld in sinnvolle und nachhaltige Projekte der begünstigten Einrichtungen investiert werden, um den Denkmalwert und das Erleben zu erhalten und zu fördern. Die Gasreinigung West im Landschaftspark trägt als wesentlicher Bestandteil der Roheisenerzeugung maßgeblich dazu bei.
  Mit durchschnittlich einer Million Besuchern pro Jahr gehört der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Seit 1994 ist die rund 180 Hektar große Industriebrache als Multifunktionspark neuen Stils rund um die Uhr und bei freiem Eintritt geöffnet. Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, in dessen Anlagen Industriegeschichte, Freizeitgestaltung, Kultur- und Firmenveranstaltungen, Lichtkunst und Naturerleben zu einem Gesamtkonzept zusammenfinden. Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein Geschäftsbereich der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH.

Die Corona-Regeln und weitere Informationen immer aktuell unter www.landschaftspark.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Duisburg Marketing GmbH – Landschaftspark Duisburg-Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg
Telefon: +49 (203) 712808-00
http://www.landschaftspark.de

Ansprechpartner:
Lena Sieler
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (203) 712808-03
Fax: +49 (203) 712808-18
E-Mail: lena.sieler@landschaftspark.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel