Amsterdam Trade Bank erhöht Investitionsvolumen über Creditshelf Plattform auf 60 Mio. EUR

  • Amsterdam Trade Bank erweitert Investorenmittel auf creditshelf-Plattform um 20 Mio. EUR auf insgesamt 60 Mio. EUR
  • Ausweitung der seit Anfang des Jahres bestehenden, erfolgreichen Zusammenarbeit
  • Kredite an den deutschen Mittelstand über creditshelf Plattform bleiben attraktive Assetklasse für Investoren

Die creditshelf Aktiengesellschaft, die führende Kreditplattform für digitale Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, und der wichtige Finanzierungspartner Amsterdam Trade Bank bauen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit weiter aus. Amsterdam Trade Bank erhöht das Investitionsvolumen zur Finanzierung von Krediten über die creditshelf-Plattform um weitere 20 Mio. EUR. Damit erreicht das Engagement von Amsterdam Trade ein Gesamtvolumen von 60 Mio. EUR.

Matt Kus, Head of SME Credit Origination der Amsterdam Trade Bank: „Wir sind mit der Kooperation bislang äußerst zufrieden. creditshelf hat in den vergangenen Monaten kontinuierlich steigende Kreditvolumina geliefert und dabei fortwährend die vereinbarten Vergabekriterien beachtet. Bei all unseren Kontakten erleben wir eine sehr professionelle Zusammenarbeit und wir schätzen das aktive Monitoring von creditshelf bei unseren Kreditengagements. Wir freuen uns, mit den zusätzlichen Mitteln den deutschen Mittelstand in dieser wichtigen Phase des konjunkturellen Aufschwungs zu unterstützen.“

Dr. Daniel Bartsch, Gründungspartner und Marktvorstand von creditshelf, ergänzt: „Wir freuen uns über das Vertrauen der Amsterdam Trade Bank. Es zeigt, dass unsere Plattform und insbesondere unsere Selektionsund Risikoanalyse funktioniert und den Ansprüchen stark regulierter Investoren genügt. Institutionelle Investoren wie Amsterdam Trade erhalten über uns einzigartigen Zugang zum deutschen Mittelstand, und das in Kombination mit einem „full-service“-Dienstleistungspaket.“

Die Amsterdam Trade Bank hatte Anfang des Jahres die erste Zusage für Investitionen in Kredite über die creditshelf-Plattform gegeben. Das ursprüngliche Investitionsvolumen betrug 40 Mio. EUR. Dies wird nun auf 60 Mio. EUR aufgestockt. Mittlerweile hat die creditshelf Plattform über 350 Mio. EUR an Krediten für den deutschen Mittelstand arrangiert. Dies ist insbesondere deshalb möglich, weil zunehmend institutionelle Investoren wie der Europäische Investitionsfonds, die BNP Paribas Asset Management oder die Amsterdam Trade Bank mit signifikanten Engagements direkt auf der creditshelf Plattform oder über den creditshelf Loan Fund in KMU-Kredite investieren.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

creditshelf AG
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 348772413
http://www.creditshelf.com

Ansprechpartner:
Birgit Hass
Leiterin PR
Telefon: +49 (69) 348772-413
E-Mail: presse@creditshelf.com
Maximilian Franz
Investor Relations Manager
Telefon: +49 (69) 348719-113
E-Mail: ir@creditshelf.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel