‚Digital Week‘ von Bridge bietet Plattform zum Austausch für die Versicherungs- und Finanzbranche

Binnen eines Jahres hat sich die Versicherungs- und Finanzbranche digital sehr gewandelt. Die ‘Digital Week’, organisiert von der Bridge ITS GmbH, bietet deshalb nun die Plattform für den gemeinsamen Austausch zwischen Akteuren der Branche. In der Woche vom 14. bis 18. Juni 2021 werden unter anderem Versicherer, Verbände, Vertriebsexperten und VermittlerInnen in zahlreichen live Talkrunden und Vorträgen zu Fortschritt und Zukunft des digitalen Versicherungsvertriebs sprechen.

Den Austausch mit und für die Digitalisierung in der Versicherungs- und Finanzbranche und darüber hinaus stärken, um gemeinsam weiter voranzukommen – das ist die Intention hinter der ‘Digital Week’, welche vom IT-Unternehmen Bridge ITS GmbH, gemeinsam mit Andreas Lohrenz von Rockit. organisiert wird. Bereits im Oktober 2020 gab es eine solche Woche voller Vorträge rund um digitale Beratung für Versicherungs- und FinanzvermittlerInnen, mit dem Ziel die über 500 TeilnehmerInnen für die Digitalisierung ihres Arbeitsalltags fit zu machen.

Bei der ‘Digital Week’ 2021 geht es nun vielmehr darum die Möglichkeit für den Austausch zu schaffen. Viele bekannte Akteure der Branche sprechen, in insgesamt 16 digital und live geführten Talkrunden sowie Vorträgen zum aktuellen Fortschritt des digitalen Versicherungs- und Finanzvertriebs. Auch Zukunftsthemen werden diskutiert, wie die Entwicklung von KI für den Versicherungsvertrieb, die DIN-Norm für die Finanzanalyse von Gewerbekunden, Big Data und Open Insurance als Themen der Fintechs & Insurtechs.

Unter anderem bei der ‘Digital Week’ als Speaker dabei sind: Vertriebstrainer Martin Limbeck und Hans D. Schittly, der BVK-Präsident Michael H. Heinz, der Mitgründer und Geschäftsführer von Clark – Dr. Marco Adelt, das Institut für Altersvorsorge, der Jungmakler Award Gewinner 2020 – Moritz Heilfort, Andreas Lohrenz von Rockit., Markus Schranner und Rainer Orthober von heronOS, Defino und Dr. Kuckertz Vorstand der Akademie für Finanzberatung Going Public.

Auch in anderen Branchen gibt es digitalen Fortschritt und der gegenseitige, branchenübergreifende Austausch bringt meist neue Ideen und Denkansätze. Deshalb gibt es neben Veranstaltungen mit Speakern aus der Versicherungs- und Finanzbranche, auch einen Vortrag aus der Energiebranche, vom Digital Lab der Trianel GmbH, sowie eine Talkrunde mit Vertretern der Steuerberaterbranche.

Die ‘Digital Week’ findet vom 14. bis 18. Juni 2021 ausschließlich online statt und ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich. Anmeldung und Informationen: bridge-systems.com/digital-week-2021-uebersicht/ 

Über die Bridge ITS GmbH

Die Bridge ITS GmbH ist ein stark wachsendes IT-Unternehmen in Dresden. Bridge hat eine einzigartige Software entwickelt, die es B2B-Kunden ermöglicht, alle Kundengespräche und Vertriebsprozesse digitale und interaktiv zu führen. Bei Bridge kommt state-of-the-art Technologie zum Einsatz, damit unsere Kunden ihr volles Potenzial entfalten können. Gründer und CEO der Bridge ITS GmbH ist Holm Hallbauer und COO ist Dr. Christian Bohner.

Seit 2016 unterstützt Bridge Finanz- und Versicherungsberater und Immobilienmakler mit ihrer ganzheitlichen Beratungssoftware bei der Führung qualitativ hochwertiger Kundengespräche. Zu den Kunden gehören große Maklerpools und Versicherungsunternehmen. Tausende Nutzer beraten digital mit Bridge und optimieren so ihren Arbeitsalltag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bridge ITS GmbH
Käthe-Kollwitz-Ufer 76
01309 Dresden
Telefon: +49 (351) 31875-50
http://www.bridge-systems.com

Ansprechpartner:
Claudia Schlenkrich
Telefon: +49 (351) 31875-82
E-Mail: claudia.schlenkrich@bridge-systems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel