belvona erreicht „spürbare Verbesserungen“ an übernommenen Standorten – so Bauministerin Ina Scharrenbach

Laut einem aktuellen Beitrag der LZ.de vom 30.05.2021 sieht NRW Bauministerin Ina Scharrenbach klare Verbesserungen an den vom Wohnungsunternehmen belvona übernommenen Standorten im Bundesland. „Zahlreiche Kommunen berichteten von deutlich spürbaren Verbesserungen“, berichtet die Ministerin. Dabei sei nicht nur die Beseitigung von Mängeln an den Gebäuden positiv, sondern auch die Kommunikationsstrategie von belvona.  

Das Düsseldorfer Wohnungsunternehmen selbst freut sich über diese Einschätzung – und sieht sich in seinem Service- und Modernisierungskonzept bestätigt. „Wir setzen alles daran, für unsere Mieterinnen und Mieter ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner zu sein. Das erreichen wir durch unsere starke Präsenz vom ersten Tag der Übernahme an“, so belvona.

Den Anfang macht ein Brief. Darin wird erklärt: Sie haben einen neuen Vermieter – die belvona GmbH aus Düsseldorf. Tatsächlich haben in den letzten Monaten viele Mieterinnen und Mieter in NRW und darüber hinaus ein solches Schreiben erhalten. belvona übernimmt seit 2020 fast in jedem Monat neue Standorte und setzt sich direkt ab dem ersten Tag der Übernahme für die Bewohner ein. Wie schnell und stark sich die Dinge in den übernommenen Wohnanlagen verändern, können sich die Mieterinnen und Mieter kaum vorstellen, wenn sie den ersten Brief von belvona erhalten. Am Ende sind sie sich jedoch einig: Der neue Vermieter hat ihre Wohnsituation nachhaltig verbessert. 

Wie belvona Wohnanlagen modernisiert und aufwertet – vom ersten Tag an für Mieter da 

Das Zuhause der neuen belvona Mieterinnen und Mieter verschönern und lebenswerter machen – genau das ist das Ziel, das sich das Wohnungsunternehmen aus Düsseldorf bei jeder Standortübernahme setzt. In den meisten Fällen bedeutet das: Hohe Investitionen sind nötig. „Die Wohnanlagen, die wir in den vergangenen Monaten übernommen haben, waren von den Vorbesitzern nicht selten vernachlässigt worden.“, erklärt belvona. „Vielfach gibt es einen regelrechten Renovierungsstau, den wir erst einmal auflösen müssen. Nachdem wir uns einen Überblick über die Situation gemacht haben, legen wir damit auch direkt los.“ 

Tag 1 der Übernahme – und schon ist belvona vor Ort. Nicht nur die für den Standort festgelegten Property Manager, auch Mitarbeiter des Facility Management Partners Prodomus reisen an, um die Anlage zu besichtigen. Aufgabe der Property Manager ist es aber nicht nur, das Gebäude und die Anlagen in Augenschein zu nehmen, um erste Mängel aufzunehmen. Vielmehr sollen sie persönlichen Kontakt zu den Bewohnern herstellen. „Für unser Service Konzept ist die direkte Kontaktaufnahme zentral. Unsere Property Manager stellen ein Bindeglied zwischen dem Unternehmen und den Menschen dar, für die wir als Vermieter tätig sind. Man soll sich persönlich kennen, damit Probleme schnell angesprochen und geklärt werden können. Seinen Vermieter zu kennen und sich bei Fragen an einen festen Ansprechpartner wenden zu können trägt stark dazu bei, sich in seinem Zuhause wohlzufühlen. Genau das wollen wir unseren Mieterinnen und Mietern ermöglichen.“, berichtet belvona. 

Nachdem sich die zuständigen Property Manager am Tag der Übernahme persönlich vorgestellt und mit den Bewohnern ins Gespräch gekommen sind, bleiben sie erreichbar. Auf Aushängen in allen Hausfluren finden Mieter Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie weitere wichtige Kontaktdaten, um im Problemfall schnell und unkompliziert Kontakt aufnehmen zu können. „Wir stellen uns ganz entschieden gegen die Anonymität, die viele Mieterinnen und Mieter von großen Wohnungsunternehmen gewohnt sind.“, erklärt belvona. „Damit gehen oft komplizierte und langwierige Lösungswege sowie viel Frustration einher. Mit unserem persönlichen Service machen wir es bewusst anders.“ 

Die Modernisierungsarbeiten an den belvona Standorten schreiten zügig und zielgerichtet voran 

Sich in seinem Zuhause rundum wohlfühlen – dafür sind nicht nur persönlicher Service und ein gutes Mieter-Vermieter-Verhältnis wichtig. Auch eine gepflegte, moderne Wohnumgebung ist essenziell. „Am ersten Tag der Übernahme erstellen wir einen ersten Plan für die anstehenden Arbeiten.“, berichtet belvona. „Manchmal nehmen wir auch schon erste Reparaturen vor und kümmern uns zum Beispiel um die Flurbeleuchtung oder die Pflege der Außenanlagen. Im Nachgang starten dann die Modernisierungsarbeiten, Renovierungen und Sanierungen.“ 

Was genau zu tun ist, kommt immer auf den Objektzustand an. Fakt ist jedoch: belvona muss vielfach hohe Investitionen tätigen, um die Wohnanlagen auf den neusten Stand zu bringen. Von einer gründlichen Reinigung der Fassade über einen neuen Anstrich der Flure und Keller bis hin zum Austausch von veralteten Heizanlagen – die Gebäude selbst werden umfassend erneuert und verschönert. Gleiches gilt für die umliegenden Grünanlagen und natürlich die Wohnungen selbst. Hier werden zügig notwendige Reparaturen durchgeführt, was bei den Bewohnern auf positives Feedback stößt. 

Leerstehende Wohneinheiten werden derweil saniert – hier verwirklicht belvona einen in der Branche einzigartigen Luxus-Wohnstandard, der in zwei Ausstattungsvarianten verfügbar ist. „Besonders unser Luxus-Konzept kommt gut an.“, berichtet belvona. „Dank einer speziell entwickelten Systembauweise können wir unsere Wohnungen mit edlem Marmor, Ahorn-Bodenbelägen und anderen hochwertigen Ausstattungselementen auf einen erstklassigen Neubau-Wohnstandard bringen, ohne dabei die Preise anheben zu müssen. Mit Luxuswohnungen ab 349 Euro im Monat bieten wir nach wie vor bezahlbaren Wohnraum – aber eben mit echter Luxus-Ausstattung.“ 

Umfassender, persönlicher Service und hohe Investitionen in einen modernen Wohnstandard – damit verfolgt das Wohnungsunternehmen belvona vor allem ein Ziel: „Wir streben 100% Mieterzufriedenheit an. Als Vermieter steht das im Zentrum all unserer Arbeit.“ Fragt man die Bewohner, so ist belvona von diesem Ziel wohl nicht mehr weit entfernt. Sie freuen sich, dass auf den ersten Brief vom neuen Vermieter schnell Taten folgen und ihr Zuhause endlich wieder schön und lebenswert wird. 

 

Über die belvona GmbH

belvona ist ein bundesweit tätiges, vollintegriertes Wohnungsunternehmen und gibt mit seinen modernen Wohnanlagen über 14.000 glücklichen Mietern ein Zuhause.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

belvona GmbH
Angermunder Str. 126
40489 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 890955-00
http://www.belvona.de

Ansprechpartner:
B. B.
Telefon: (0211) 890 955 – 00
E-Mail: info@belvona.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel