Motorola wird Official Partner von RB Leipzig

Motorola Deutschland wird „Official Partner“ von RB Leipzig! Das Telekommunikationsunternehmen und der Fußball-Bundesligist fixierten die Zusammenarbeit vor dem Top-Spiel der Roten Bullen gegen den FC Bayern München. Der Vertrag wurde in der Red Bull Arena durch Oliver Mintzlaff (Vorsitzender der Geschäftsführung RB Leipzig) und Björn Simski (Director und Managing Director Motorola Deutschland) unterzeichnet.

Im Rahmen der Partnerschaft erhält Motorola Visibilität im Umfeld von RB Leipzig – unter anderem durch die klassische Nutzung von Logo- und Namensrechten, gemeinsame Medienaktivitäten und Content-Formate sowie Product-Placements. Motorola wird bei den verschiedenen Aktivierungen vor allem die Menschen in den Mittelpunkt rücken, die nicht auf dem Rasen stehen, aber für den Weg von RB Leipzig ebenfalls von entscheidender Bedeutung sind. So soll die RBL-Erfolgsgeschichte auch im Zielgruppenmarkt von Motorola spürbar miterlebt werden können.

Oliver Mintzlaff, Vorsitzender der Geschäftsführung RB Leipzig:

„Der Weg von RB Leipzig ist es, große und kleine Erfolgsgeschichten zu schreiben und sich kontinuierlich an der Spitze zu etablieren – auf, aber vor allem auch neben dem Platz. Mit Motorola konnten wir nun einen weiteren Partner mit großer Strahlkraft gewinnen, der die gleichen Ambitionen hat. Wir erhoffen uns viele Synergieeffekte und freuen uns über das gemeinsame Commitment, denn gerade in Zeiten der anhaltenden Pandemie ist es umso wichtiger, starke Partnerschaften einzugehen.“

Björn Simski, Director und Managing Director Motorola Deutschland:

„RB Leipzig hat in wenigen Jahren nicht nur Außerordentliches geleistet, sie haben eindrucksvoll bewiesen, dass Innovation, Motivation und der absolute Wille helfen, auch gegen vermeintlich stärkere Kontrahenten erfolgreich sein zu können. Nicht weniger haben wir in Deutschland vor – wir haben in den letzten Monaten ein starkes Team zusammengestellt und sind jetzt auch als Motorola bereit für eine Erfolgsstory.“

Chong-Won Lim, Marketing Head Motorola Deutschland:

„Wir wollen auch die Geschichten abseits des Platzes vor und nach dem Spiel erzählen und dadurch aufzeigen, wie wichtig diese Aufgaben sind, um den Spieler auf dem Platz die optimalen Voraussetzungen zu geben, ihr volles Potential auszuschöpfen.“

Motorola Mobility LLC wurde 2015 von der Lenovo Group Holdings übernommen. Motorola Mobility ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Lenovo und für die Entwicklung und Herstellung aller mobilen Endgeräte unter den Marken Moto und Motorola verantwortlich.

Motorola gilt als der Pionier, war u.a. bei der ersten Mondlandung für die reibungslose Kommunikation zwischen den Astronauten und der Erde verantwortlich und konnte dadurch die ganze Welt an diesem besonderen Augenblick teilhaben lassen. Motorola hat die meisten der Protokolle und Technologien erfunden, die die mobile Kommunikation von heute ermöglichen. Dazu zählen die ersten Autofunkgeräte, das erste Mobiltelefon, das erste Klapphandy überhaupt – das weltberühmte moto razr – und das erste 5G-fähige Smartphone. Heute kombiniert Motorola diesen Pioniergeist mit neuem Engagement, um Verbrauchern auf der ganzen Welt Geräte zu bieten, die das Leben der Menschen durch die Technologie der Mobilität zum Besseren zu verändern.

Lenovo ist ein „Fortune 500-Unternehmen“ im Wert von 50 Milliarden US-Dollar, das 63.000 Mitarbeiter beschäftigt und in 180 Märkten auf der ganzen Welt tätig ist. Das Unternehmen verfolgt die Vision, intelligente Technologien für alle zu liefern, um eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft zu schaffen. Dafür entwirft, entwickelt und baut das weltweit umfassendste Portfolio an intelligenten Geräten und Infrastrukturen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RasenBallsport Leipzig GmbH
Neumarkt 29-33
4109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 124797-777
Telefax: +49 (341) 124797-100
http://www.dierotenbullen.com/

Ansprechpartner:
RasenBallsport Leipzig GmbH
Telefon: +49 (341) 124797-777
E-Mail: media.rbleipzig@redbulls.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel