Neues NYX Hotel Warsaw by Leonardo Hotels – ein Gesamtkunstwerk!

Polens Hauptstadt hat jetzt sein erstes NYX Hotel by Leonardo Hotels: das NYX Hotel Warsaw. Das NYX Hotel Warsaw wird aufgrund seines Designs, Stils und der Lage sicher ein Magnet für Urbanreisende, Individualisten und Trendsetter sein. Der Varso Tower, das höchste Gebäude Mitteleuropas mit 310 Metern bis zur Turmspitze, liegt direkt daneben. Das Design- und Art-Konzept, für das die Lifestyle-Marke der Leonardo Hotels steht, ist erlebbar durch Street-, Video- und Contemporary Art bekannter einheimischer Künstler. Urbaner Schick und lässige Coolness verbunden mit einem trendigen zeitlosen Design und hellen Raumkonzepten, spiegeln den kulturellen Spirit Warschaus schon beim Eintritt in die Open Lobby wider. Auf der Rooftop-Terrasse in der 19. Etage liegt die funkelnde Skyline bei chilligen Sounds, Snacks und Drinks den Gästen sogar regelrecht zu Füßen. Die 331 stylischen Zimmern und Suiten sind fast zu aufregend, um einfach nur zu schlafen. Für inspirierte Tagungen und Konferenzen bringen fünf miteinander flexibel kombinierbare Meeting-Räume das „Urban Working“ für bis zu 400 Teilnehmer auf ein neues Level. Eine besondere Überraschung erhielt der erste Hotelgast – einen Hubschrauberrundflug, um den neuen Place to be von oben zu bestaunen. Leonardo Hotels ist mit ihrer Lifestyle-Marke jetzt siebenmal in Europa vertreten: in Deutschland (München, Mannheim), Italien (Mailand), Spanien (Bilbao, Madrid) und der Tschechischen Republik (Prag) sowie in Polen (Warschau).  Ein weiteres NYX Hotel by Leonardo Hotels ist für 2023 in Hamburg geplant.

Lifestyle-Hotel als Gesamtkunstwerk

Das NYX Hotel Warsaw ist eine Hommage an das kulturelle Erbe der polnischen Hauptstadt, das mit Werken von sieben aufstrebenden einheimischen Künstlern und ihren Zukunftsvorstellungen geprägt ist, inszeniert von lokalen Kuratoren. Gleich am Eingang steht ein Monolith von Mariusz Tarkawian, der vollständig mit Grafiken bedeckt ist, inspiriert von Sci-Fi-Filmen und Comics. Im Lobby-Bereich sind die Wände des Treppenaufgangs mit Graffiti-Kunst von Mariusz Waras bedeckt, die ein modernes Stadtgebiet darstellt. Im echten Graffiti-Schablonen-Stil ist es das größte Werk im Hotel. Der Street-Art-Künstler, Grafiker und Designer ist vor allem für sein Projekt m-city bekannt, das heißt für seine Murals, die an den Wänden von städtischen Gebäuden entstehen. Im Restaurant- und Barbereich finden sich eine futuristische Installation von Norbert Delman und eine Serviette in Übergröße aus Spitze als Wandbild von NeSpoon, die für ihre wunderschön zarten Kunstwerke, basierend auf der Tradition der polnischen Klöppelkunst, weltweit Anerkennung findet. Die „Sunrise“-Skulptur von Bildhauerin Anna Barlik auf dem Dach geht auf die Ost-West-Ausrichtung des gesamten Gebäudes ein und bringt den Sonnenaufgang, der praktisch vom Varso Tower verdeckt wird, kunstvoll zum Leben.

Das Hotel befindet sich in der Chmielna-Straße, mitten im Zentrum der Stadt, in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten und dem Palast für Kultur und Kunst – dem Wahrzeichen der polnischen Hauptstadt. Die Wahl des Standorts war nicht zufällig. Es liegt im Śródmieście Bezirk, der gewöhnlich für seine belebten Straßen, geschäftigen Restaurants und Bars bekannt ist und jetzt auch für sein höchstes Gebäude Mitteleuropas, dem Varso Tower, der bis zur Fertigstellung im Jahr 2022 den Kulturpalast Warschaus um knapp 80 Metern Höhe entthronen wird. Der Flughafen Warsaw Chopin ist nur 20 Minuten vom Hotel entfernt. Durch die Lage spricht das NYX Hotel Warsaw gleichermaßen Business- und Städtereisende an – ob für ein Meeting, Co-Working oder After-Work. Das Hotel gibt Gästen die Freiheit, nach ihren eigenen Regeln produktiv zu sein.

Hier mehr Infos zum Hotel.

Über Leonardo Hotels Central Europe

LEONARDO HOTELS CENTRAL EUROPE mit Hauptsitz in Berlin ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien sowie Italien. Präsent in diesen 8 Ländern sowie 37 Destinationen, inkludiert das Hotelportfolio 81 Häuser mit rund 14.500 Zimmern. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels. In zentralen Destinationen gelegen, stehen sie für hohe Qualitäts- und Servicestandards sowie stilvolles Interieur Design mit regionalem Flair.

In jedem Leonardo Hotel steht der Gast mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt – zugewandt und aufmerksam für die vielen Dinge, die den Aufenthalt besonders machen. Das prägt seit jeher das Selbstverständnis des Unternehmens. Hier kann jeder entspannt ankommen, durchatmen und sich einfach wohlfühlen, egal ob die Reise geschäftlich oder privat geprägt ist.

Leonardo Hotels Central Europe ist Teil der Fattal Hotel Group, die 1998 von David Fattal gegründet wurde. Geprägt durch dynamisches Wachstum werden in Europa & Israel 217 Hotels mit 42.000 Zimmern in 106 Destinationen und 19 Ländern betrieben. Zum Markenportfolio gehören: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels, NYX Hotels by Leonardo Hotels, Jurys Inn, Apollo Hotels und Herods. Die israelische Hotelgruppe ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet. www.leonardo-hotels.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leonardo Hotels Central Europe
Otto-Braun-Straße 90
10249 Berlin
Telefon: +49 (30) 7554300
Telefax: +49 (30) 755430810
http://www.leonardo-hotels.de

Ansprechpartner:
Nuray Güler
Primo PR
Telefon: +49 (69) 530546-50
E-Mail: leonardo-hotels@primo-pr.com
Anne Heussner
Primo PR
Telefon: +49 (69) 530546-50
E-Mail: leonardo-hotels@primo-pr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel