Mitgliederversammlung des dvct wählt neuen Vorstand

Birgit Thedens ist alte und neue Vorstandsvorsitzende des dvct, einem der führenden Verbände für Training und Coaching in Deutschland. Sie wurde auf der Online-Mitgliederversammlung ebenso im Amt bestätigt wie Finanzvorständin Andrea Beyer. Ergänzt wird das Gremium durch die neuen Mitglieder Gudrun Held und Lars-Peter Linke.
Betriebswirtin Birgit Thedens aus Wedel bei Hamburg, Inhaberin eines eigenen Trainings- und Coachinginstituts, arbeitet bereits seit sechs Jahren im Vorstand des dvct, seit 2018 als Vorsitzende. Sie möchte die erfolgreiche Arbeit im wachsenden Verband fortführen und die Lotsenfunktion des Verbandes für Qualitätssicherung insbesondere an die digitalen Bedürfnisse der Trainer*innen, Coachs und Kund*innen anpassen: „Wenn Digitalisierung, Pandemie und wirtschaftliche Turbulenzen die Unternehmen und Menschen fordern, sind Coachs und Trainer*innen mehr gefragt denn je. Als Verband können wir sie mit wichtigem Know-how und mit Vernetzung unterstützen.“ So will der Verband seine Web-Plattform für Mitglieder zügig ausbauen und um neue Angebote erweitern.

Die Beraterin, Coach und Trainerin Andrea Beyer mit Hintergrund als Controllerin hatte 2019 das Amt als Finanzvorständin übernommen und wurde nun im Amt wiedergewählt. Sie steht für Planungssicherheit und finanzielle Stabilität, die dem Verband den Spielraum geben, das Serviceangebot auszubauen und die Handlungsfähigkeit zu sichern.

Dr. Lars-Peter Linke, Kommunikationsberater, Coach und Trainer aus Hamburg, wird neuer stellvertretender Vorsitzender des Vorstands. Er möchte die Sichtbarkeit des dvct in allen Medien und Kanälen ausbauen und die Position des Verbandes als Brückenbauer zwischen Praxis, Forschung und Hochschule stärken.

Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde Gudrun Held, Trainerin und Coach aus München. Sie bringt einen breiten Management-Hintergrund mit und konnte vor ihrer Selbständigkeit langjährige Erfahrung im internationalen Geschäft sammeln. Ihr Augenmerk wird auf Profilschärfung und dem Auf- und Ausbau der internationalen Verbindungen des Verbandes liegen.

Bekannte und neue Gesichter im dvct-Beirat
Unterstützt wird die Arbeit des Vorstands in strategischen Fragen durch den fünfköpfigen dvct-Beirat. Die Mitgliederversammlung dankte den Mitgliedern Vivi Dimitriadou und Ulrich Tormin, die nach langjähriger Mitwirkung nicht mehr zur Wahl antraten. Im Amt bestätigt wurden die Mitglieder Volker Bormann, Jürgen Neff und Anna Momber-Heers. Als neue Mitglieder wurden Xenia Gerresheim und Dr. Franz Hütter gewählt.

Bewährte Besetzung der Schlichtungsstelle bestätigt
Der Deutsche Verband für Coaching und Training (dvct) e.V. bietet Mitgliedern und deren Auftraggebenden den kostenlosen Service einer bundesweiten Schlichtungsstelle an. Dafür wurden die Mitglieder Dr. Nele Klose, Oliver Baltes und Holger Beck in ihrem Amt bestätigt.

Über den dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training (dvct) e.V.

Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. (dvct) ist mit annähernd 1.600 Mitgliedern der größte Fachverband für Coachs und Trainer*innen im deutschsprachigen Raum.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training (dvct) e.V.
Heirich-Barth-Str. 1
20146 Hamburg
Telefon: +49 (40) 2199-7754
Telefax: +49 (40) 9876-2444
http://www.dvct.de

Ansprechpartner:
Britta Buchtien
Telefon: +49 (40) 21997754
Fax: +49 (40) 98762444
E-Mail: office@dvct.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel