Ehrenamtliche Helfer*innen zur Kontrolle der regionalen Wanderwege gesucht

Die Welterberegion Wartburg Hainich bietet zahlreiche Wege durch den Hainich, entlang der Unstrut und durch das Werratal, durch den Naturpark Eichsfeld-Hainich und den Nationalpark Hainich. Neben der attraktiven und abwechslungsreichen Landschaft bietet die Welterberegion dem heimischen als auch touristisch Wandernden ein breit gefächertes Wegenetz zu kulturellen Highlights und geschichtsträchtigen Orten. Das Wandern oder auch der Wanderurlaub steht bei den Deutschen auf Platz vier der beliebtesten Urlaubsarten und rund zehn Prozent der Deutschen gehen laut statistika.com häufig in ihre Freizeit wandern. Die Nachfrage nach Wanderwegen ist nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie in ganz Deutschland, so auch in unserer Region, stark angestiegen.

Dies ist für uns umso mehr ein Grund, die Qualität des regionalen Wanderwegenetzes zu erhalten und stetig zu verbessern. Daher dürfen wir seit März 2021 unseren Wanderwegebeauftragten Markus Horn im Team der Welterberegion begrüßen. In enger Abstimmung mit dem Regionalmanagement koordiniert und kontrolliert Herr Horn zukünftig den Ausbau sowie die Instandhaltung der touristischen Infrastruktur in der Welterberegion Wartburg Hainich. Jahrelange Erfahrung sammelte er durch seine Tätigkeit als Rad- und Wanderwegebeauftragter im Eichsfeldkreis. So sollen zukünftig regelmäßige Kontrollen der Wanderwege, insbesondere auf dem knapp 130 km langen Hainichlandweg, durchgeführt sowie fehlende Beschilderung ersetzt und erneuert werden.

Um die Qualität des touristischen Wegenetzes aufrecht erhalten zu können und dauerhaft auszubauen benötigen wir jedoch weitere ehrenamtliche Helfer*innen, die uns bei der Kontrolle der Wege tatkräftig unterstützen.
Hauptaufgabe der ehrenamtlichen Helfer*innen wird es sein, in enger Absprache mit Herrn Horn die Markierung der regionalen Wanderwege zu übernehmen. Zu den weiteren Aufgaben gehört die Sichtung über die vorhandenen Wegweiser, Informationstafeln und Leiteinrichtungen. Laufende Kontrollen der angebrachten Leiteinrichtungen sind erforderlich, da es durch natürlichen Verschleiß, Beschädigung durch Forst- oder Landwirtschaft und leider auch durch Vandalismus immer genügend Arbeit in der Region gibt. Unerlässlich ist dabei der gute Kontakt zu den Grundstückseigentümern*innen, den Förstern*innen und jeweiligen Ortschaftsräten*innen. Auch ein gutes handwerkliches Geschick ist von Vorteil, denn kleinere Reparaturen an Markierungen sollen die ehrenamtlichen Helfern*innen selbst übernehmen. Haben Sie Lust, uns zu unterstützen und die Qualität unserer Wanderregion zu erhalten, dann Schreiben Sie uns eine E-Mail an untenstehende Adresse.

Als Einführung in das Themengebiet bietet die Thüringer Tourismus GmbH vom 01. – 02. Mai 2021 einen Grundlehrgang für Wegewarte*innen in Bad Blankenburg an. Die Lehrgangskosten werden durch die TTG übernommen. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden. Anmeldeschluss ist der 18.04.2021.

Sind Ihnen bereits Schäden an Wanderwegen oder falsche bzw. fehlende Wegweisung in der Welterberegion aufgefallen? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Senden Sie uns gerne Fotos mit den genauen Standortangaben.

Das Team der Welterberegion Wartburg Hainich freute sich auf Ihre Unterstützung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Welterberegion Wartburg Hainich e.V.
Am Schloß 2
99947 Weberstedt
Telefon: +49 (36022) 980836
http://www.welterbe-wartburg-hainich.de

Ansprechpartner:
Markus Horn
Telefon: +49 (36022) 9808-36
E-Mail: wegewart@welterberegion-wartburg-hainich.de
Karoline Beyerhaus
Telefon: +49 (36022) 980879
Fax: +49 (36022) 980837
E-Mail: beyerhaus@welterbe-wartburg-hainich.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel