Deutsche Alzheimer Gesellschaft stellt Demenz Partner-Webtraining vor

Der Kompaktkurs Demenz der Initiative Demenz Partner steht jetzt auch als Webtraining zur Verfügung. Interessierte Personen können so völlig zeit- und ortsunabhängig sowie bequem von zu Hause aus das Wichtigste rund um das Thema Demenz erfahren.

Das Demenz Partner-Webtraining vermittelt modern und kurzweilig, was Demenzerkrankungen sind, welche Einschränkungen mit der Erkrankung einhergehen und wie sich das Leben der Betroffenen und ihrer Familien verändert. Im Schwerpunkt bietet es Tipps und Hinweise zum Umgang und zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz.

Ein besonderes Highlight des Kompaktkurses besteht darin, dass hier unterschiedliche Zielgruppen genau auf sie zugeschnittene Informationen finden. Je nachdem ob die Nutzerinnen und Nutzer den Kurs als allgemein Interessierte, Mitarbeitende des Personennahverkehrs, des Einzelhandels oder als Bankangestellte absolvieren, erhalten sie spezifische Hinweise zum Umgang mit erkrankten Personen.

Sabine Jansen, Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, hebt zudem hervor: „Das Webtraining ergänzt die im Rahmen unserer Initiative bereits angebotenen Vor-Ort-Veranstaltungen und Live-Onlineschulungen um eine weitere Säule. Diese ist gerade in Zeiten der Corona-Pandemie von großer Bedeutung. Damit tragen wir dem hohen Informationsbedarf Rechnung, der aktuell nicht durch Präsenzvorträge aufgefangen werden kann.“

Das Demenz Partner-Webtraining ist Teil der Homepage der Initiative, die nach einem kompletten Relaunch zeitgleich in neuem Design und mit neuen Funktionalitäten online geht (https://www.demenz-partner.de).

Hintergrund

Die Initiative Demenz Partner setzt sich seit 2016 unter dem Motto „Demenz braucht Dich“ dafür ein, Hemmschwellen und Unsicherheiten im Umgang mit Menschen mit Demenz abzubauen. Bundesweit werden in 90-minütigen kostenlosen Basiskursen wichtiges Grundwissen und Erfahrungen für den alltäglichen Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Denn Menschen mit Demenz begegnet man nicht nur in der Familie, sondern vielfach im Alltag, in der Nachbarschaft und auch am Arbeitsplatz.

Träger der Initiative ist die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG). Die DAlzG ist eine Selbsthilfeorganisation, die sich bundesweit für die Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihren Familien einsetzt. Heute gehören zur DAlzG über 130 auf Landes- und regionaler Ebene organisierte Alzheimer-Gesellschaften.

Die Initiative Demenz Partner wird insgesamt finanziell gefördert durch die gemeinnützige Skala-Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten.
Die Umsetzung des Webtrainings war dank einer Förderung des Bundesgesundheitsministeriums sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möglich.

Über Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft engagiert sich für ein besseres Leben mit Demenz.

Sie unterstützt und berät Menschen mit Demenz und ihre Familien. Sie informiert die Öffentlichkeit über die Erkrankung und ist ein unabhängiger Ansprechpartner für Medien, Fachverbände und Forschung. In ihren Veröffentlichungen und in der Beratung bündelt sie das Erfahrungswissen der Angehörigen und das Expertenwissen aus Forschung und Praxis. Als Bundesverband von mehr als 130 Alzheimer-Gesellschaften unterstützt sie die Selbsthilfe vor Ort. Gegenüber der Politik vertritt sie die Interessen der Betroffenen und ihrer Angehörigen.

Die DAlzG setzt sich ein für bessere Diagnose und Behandlung, mehr kompetente Beratung vor Ort, eine gute Betreuung und Pflege sowie eine demenzfreundliche Gesellschaft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr.236
10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 2593795-0
Telefax: +49 (30) 2593795-29
http://www.deutsche-alzheimer.de/

Ansprechpartner:
Anna Gausmann
Initiative Demenz Partner
Telefon: 0302593790
E-Mail: info@demenz-partner.de
Saskia Weiß
Initiative Demenz Partner
Telefon: 03025937950
E-Mail: info@demenz-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel