6-5-4-3-2-1 Regel für eine gesunde Ernährung

Kinder brauchen eine gesunde und ausgewogene Ernährung, damit sie gut heranwachsen. Diese Verantwortung liegt in erster Linie bei den Eltern. Damit Mama und Papa diese Herausforderung aber nicht ganz allein bewältigen müssen, hat sich der Margarine-Hersteller Deli Reform mit der Ernährungsberaterin Dr. Petra Ambrosius zusammengetan. Gemeinsam möchten sie mit einfachen Tipps und schmackhaften Rezepten, die gesunde Ernährung für die ganze Familie etwas leichter gestalten. Für mehr Abwechslung auf dem Teller empfiehlt Frau Dr. Ambrosius die 6-5-4-3-2-1 Regel. Diese sorgt dafür, dass alle wichtigen Nahrungsgruppen ausreichend abgedeckt sind. Besonders bei den Fetten sollte auf die Einnahme der richtigen Fettsäuren geachtet werden. Am besten sind wertvolle Fette wie Rapsöl, die einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren aufweisen. Die Dreiviertelfett-Margarine Deli Reform Für meine Familie ist der ideale Begleiter dafür. Weitere Informationen zum Produkt gibt es auf www.deli-reform.de

Was zunächst wie eine Rechenaufgabe klingt, stellt einen einfach wie genialen Leitfaden für die Ernährung (nicht nur) von Kindern dar. Die 6-5-4-3-2-1-Regel ist leicht zu merken und ebenso leicht zu befolgen: 6 Portionen Getränke, 5 Portionen Gemüse und Obst, 4 Portionen Brot, Getreide und Beilagen, 3 Portionen Milchprodukte, Fleisch oder Fisch, 2 Portionen Fette und 1 Portion Nachtisch oder Nascherei sollten am Tag verzehrt werden. „Die Idee geht auf die Ernährungspyramide (des BZFE) zurück“, erklärt Dr. Ambrosius. Jede Lebensmittelgruppe entspricht einem Baustein, der wiederum für eine Portion steht. Jeder Ebene der Pyramide ist die Anzahl an Portionen zugeordnet: angefangen bei der Basis mit den Getränkeportionen bis zur Pyramidenspitze und einer Belohnung. „Daraus ergeben sich 21 Lebensmittelportionen, aus denen sich der tägliche Speiseplan für die Familie zusammenstellen lässt“, resümiert die Ernährungsberaterin.

Die Ernährungsberaterin klärt auf

Doch was genau bedeuten „2 Portionen Fette“? „Bei der 6-5-4-3-2-1-Regel sind die Portionsgrößen nur eine Orientierungshilfe“, sagt Dr. Ambrosius. Unser Energie- und Nährstoffbedarf hängt ab von der Körpergröße, dem Körpergewicht sowie der Bewegung und ist dann auch noch von Tag zu Tag verschieden. „Dadurch ist die 6-5-4-3-2-1-Regel allgemein und intuitiv einsetzbar“, erläutert die Ernährungsberaterin, gibt aber gleichzeitig eine beispielhafte Umsetzung.

  • Sechs Portionen Getränke sind über den Tag schnell verteilt. Ein Getränk pro Mahlzeit und drei weitere Portionen (z.B. einen Tee am Nachmittag) und schon sind sie erreicht.
  • Die fünf Portionen Gemüse, Salat und Obst lassen sich als Bestandteile von Frühstück, Mittagessen und Abendbrot integrieren. Dazu Gemüse-Snacks für die Kleinen ergänzen. Tipp: Mit einem Keksausstecher lassen sich tolle Motive aus Gemüse formen. Lassen Sie hier vielleicht sogar die Kinder selber ausstechen.
  • Auf der nächsten Ebene folgen die sättigenden Kohlenhydrate. Zum Frühstück Haferflocken, mittags Reis als Beilage und abends zwei Scheiben Brot ergeben vier Portionen.
  • Auch die drei Portionen Proteine werden über den Tag schnell erreicht. Morgens dient die Milch zu den Haferflocken als Eiweißquelle, abends etwas Schinken auf dem Brot und zwischendurch einen Joghurt mit Früchten als Snack. Die „tierischen Produkte“ können auch durch vegetarische Alternativen ersetzt werden. Hülsenfrüchte, wie z.B. Linsen, sind eine gute pflanzliche Eiweißalternative.
  • Als Geschmacksträger sind Fette und Öle maßgeblich. Sei es ein Esslöffel Margarine (z.B. Deli Reform Für meine Familie) im herzhaften Pfannkuchenteig am Mittag oder abends auf dem Käsebrot.
  • Zu guter Letzt an der Spitze der Pyramide steht ab und zu die Belohnung: Das kann ein Riegel Schokolade oder ein Eis am Stiel sein.

Durch das Einhalten der 6-5-4-3-2-1-Regel wird die ganze Familie mit ausreichend Nährstoffen für eine rundum gesunde Ernährung versorgt. Zudem lässt sich eine gesunde Familienernährung abwechslungsreich gestalten.

Die Wichtigkeit der richtigen Fettsäuren

Besondere Aufmerksamkeit sollte bei der 6-5-4-3-2-1 Regel auf wertvolle Fette gelegt werden. Die Zufuhr der richtigen Fettsäuren spielt eine entscheidende Rolle bei der kindlichen Entwicklung. Ungesättigte Fettsäuren sind für den Körper und ein gesundes Wachstum unerlässlich. Allerdings kann der Körper diese essenziellen Fettsäuren nicht von allein herstellen. Sie müssen also durch bestimmte Nahrungsmittel aufgenommen werden. Dabei unterstützt Deli Reform für meine Familie mit dem Ernährungsplus für Kinder. Die Dreiviertelfett-Margarine ist reich an ungesättigten Fettsäuren und enthält natürliches Omega-3 und Omega-6. Durch das ausgewogene Fettsäureverhältnis sind Groß und Klein täglich gut ernährt. Gleichzeitig enthält sie die fettlöslichen Vitamine D und E. „Für meine Familie“ ist ein echtes Multitalent und kann vielseitig eingesetzt werden, ob zum Backen, Kochen oder als Brotaufstrich. Rein pflanzlich, eignet sie sich auch ideal für die vegane und laktosefreie Ernährung.

Das Mittagstisch-Projekt im SOS-Kinderdorf

Neben dem leckeren Geschmack und den gesundheitlichen Vorteilen der Dreiviertelfett-Margarine Für meine Familie steht dieses Deli Reform Produkt außerdem für deren langjährige Zusammenarbeit mit den SOS-Kinderdörfern. Mit dem Projekt „Mittagstisch“ im SOS-Kinderdorf Düsseldorf tragen sie dazu bei, dass Jungen und Mädchen eine frische, warme und gesunde Mahlzeit am Tag erhalten. Denn in vielen Familien ist ein gemeinsames Essen leider nicht gewährleistet.  

Über die Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH

Seit über 110 Jahren genießen hochwertige Lebensmittel aus dem Hause Walter Rau das Vertrauen der Verbraucher. Die bekannteste Marke des Unternehmens ist Deli Reform, deren Produkte aus sorgsam ausgewählten Rohstoffen hergestellt werden. 2019 feiert die Marke Deli Reform ihr 60-jähriges Jubiläum. Sie steht für ernährungsphysiologisch wertvolle Produkte, hohe Qualität und treue Konsumenten. Weitere Informationen unter www.deli-reform.de und www.walter-rau.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH
Münsterstr. 9-11
49176 Hilter
Telefon: +49 (5424) 366-0
Telefax: +49 (5424) 366-300
https://www.walter-rau.de

Ansprechpartner:
Benjamin Kolthoff
Telefon: +49 (40) 853760-0
E-Mail: info@punkt-pr.de
Katharina Fugmann
P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
Telefon: +49 (40) 853760-24
Fax: +49 (40) 853760-10
E-Mail: kfugmann@punkt-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel