TERRE DES FEMMES unterstützt die weltweite Protestaktion gegen Gewalt an Frauen „One Billion Rising“ am 14.2.: Tanzen im Livestream – jetzt erst recht!

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. ruft dazu auf, bei der weltweiten Tanzdemo „One Billion Rising“ am 14. Februar 2021, 14 Uhr, mitzutanzen – in diesem Jahr online von zuhause aus – und gemeinsam mit Menschen aus aller Welt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen.

„Gerade in Pandemiezeiten soll One Billion Rising nicht einfach ausfallen“, sagt TERRE DES FEMMES-Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle. „Durch den Lockdown des öffentlichen Lebens wird an vielen Orten der Welt die Situation für Frauen und Mädchen, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, zusätzlich verschärft. Umso wichtiger ist es, dass Frauen und Männer aufstehen und heftig protestieren. Der Valentinstag, das Symbol für liebevolle Beziehungen, ist ein sehr guter Tag, um gemeinsam gegen dieses himmelschreiende Unrecht tanzend zu agieren. Wir fordern von der Politik zu handeln und Geld für Frauenhäuser und Schutzeinrichtungen zur Verfügung zu stellen.“

Jede dritte Frau hat schon in ihrem Leben Gewalt erfahren, das umfasst eine Milliarde Mädchen und Frauen, auf englisch one billion. Stellvertretend für und solidarisch mit dieser Milliarde Frauen wollen wir am 14.2. gemeinsam, aber sicher und darum digital tanzen.
TERRE DES FEMMES ruft dazu auf, im Livestream dabei zu sein, oder eigene Tanzvideos oder Statements im Netz zu posten.

Über TERRE DES FEMMES e. V. – Menschenrechte für die Frau e. V.

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation, die sich für ein selbstbestbestimmtes, gleichberechtigtes und freies Leben für Mädchen und Frauen weltweit einsetzt. Durch öffentlichkeitswirksame Aktionen, Publikationen, Veranstaltungen, Kampagnen und Lobbyarbeit sensibilisiert TERRE DES FEMMES die Öffentlichkeit und Politik für geschlechtsbedingte Gewalt und Diskriminierung.

TERRE DES FEMMES unterstützt Mädchen und Frauen durch spezifische Aufklärungsprogramme in Schulen und ihren Communities. Mit anderen Frauenrechtsorganisationen ist TERRE DES FEMMES international vernetzt, fördert Projekte, Organisationen und Initiativen von Frauen für Frauen im Ausland. Die Arbeit des Vereins konzentriert sich auf die Themenschwerpunkte weibliche Genitalverstümmelung, Häusliche und Sexualisierte Gewalt, Gewalt im Namen der Ehre, Frauenhandel und Prostitution, Gleichberechtigung und Integration, sowie Internationale Zusammenarbeit.

TERRE DES FEMMES wurde 1981 gegründet und finanziert sich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Zuschüsse.

Weitere Informationen finden Sie unter www.frauenrechte.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TERRE DES FEMMES e. V. – Menschenrechte für die Frau e. V.
Brunnenstr. 128
13355 Berlin
Telefon: +49 (30) 405046990
Telefax: +49 (30) 40504699-99
http://www.frauenrechte.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel