Telefonische Beratung bei der DRV Saarland auch während des Lockdowns und Warnung vor Trickbetrug mit Grundrente

Sich während des Lockdowns komfortabel von zu Hause aus zu Fragen der Rente, Reha, Altersvorsorge und Prävention beraten lassen? Die Deutsche Rentenversicherung Saarland macht es möglich. Unsere Expert/innen aus der Auskunfts- und Beratungsstelle beraten Sie nach vorheriger Terminvereinbarung (unter 0681/3093-0) gerne individuell am Telefon. So können Sie auch in Corona-Zeiten von einer sicheren, kompetenten und persönlichen Beratung profitieren. Zur vereinbarten Zeit meldet sich die Beraterin oder der Berater telefonisch bei Ihnen und klärt mit Ihnen alle offenen Fragen.

Unterstützung bei der Antragstellung

Auch können Anträge jederzeit online über die Website der DRV Saarland http://www.deutsche-rentenversicherung-saarland.de gestellt werden. Bei Fragen zur Antragstellung über die Online-Dienste helfen unsere Berater/innen auch gerne telefonisch weiter. Auch hierzu sollte vorher ein Telefontermin vereinbart werden. Der Online-Antrag muss auch nicht in einem Durchgang fertiggestellt werden. Die eingegebenen Daten können zwischengespeichert werden, sodass die Versicherten die Antragstellung etwa, wenn Unterlagen fehlen oder noch offene Fragen bestehen, einfach an einem anderen Tag fortsetzen können.

Ihre Anliegen können Sie uns darüber hinaus gerne über das kostenfreie Servicetelefon unter 0800 1000 480 0, per E-Mail (service@drv-saarland.de), per Fax (0681 3093 300737) sowie auf dem Postweg mitteilen.

Warnung vor Trickbetrug mit der Grundrente

Zum Jahresbeginn wurde die Grundrente eingeführt. Die Bescheide werden jedoch voraussichtlich erst Mitte 2021 an die Rentner/innen versendet. Trickbetrüger nutzen derzeit diese Lücke aus und versenden gefälschte "Fragebögen zur Grundrente" an die Versicherten, um persönliche Daten der Adressat/innen wie etwa ihre Kontonummer in Erfahrung zu bringen. Bitte reagieren Sie nicht auf diese Fragebögen und gebe Sie keine persönlichen Informationen preis. Wenn Sie ein Schreiben von der Deutschen Rentenversicherung erhalten haben und unsicher bezüglich dessen Echtheit sind, erkundigen Sie sich bitte telefonisch über unser kostenloses Servicetelefon 0800 1000 480 0. Für die Grundrente, die als Zuschlag zur gesetzlichen Rente eingeführt wurde, ist kein Antrag notwendig. Sie wird automatisch ausgezahlt. Die Versicherten müssen nichts weiter tun.

Über Deutsche Rentenversicherung Saarland

Die Deutsche Rentenversicherung Saarland als Regionalträger der gesetzlichen Rentenversicherung sowie Träger der Hüttenknappschaftlichen Zusatzversicherung hat ihren Sitz in Saarbrücken.

Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Ihr Haushalt zählt mit 2 Milliarden Euro (2020) zu einem der größten Haushalte im Saarland. Rund 440 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hier beschäftigt und engagieren sich für die Belange der sozialen Sicherheit.

Das Team der Deutschen Rentenversicherung Saarland berät die Versicherten kompetent und persönlich zu jeglichen Fragen bezüglich Rente, Reha, Altersvorsorge und Prävention.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Rentenversicherung Saarland
Martin-Luther-Straße 2-4
66111 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 3093-0
Telefax: +49 (681) 3093-199
http://www.deutsche-rentenversicherung-saarland.de

Ansprechpartner:
Isabell Bindner
Selbstverwaltungsbüro
Telefon: +49 (681) 3093-409
Fax: +49 (681) 3093-284
E-Mail: ibindner@drv-saarland.de
Carolin Buchheit
Telefon: +49 (681) 3093-511
Fax: +49 (681) 3093-284
E-Mail: carolin.buchheit@drv-saarland.de
Stefanie Appel
Telefon: +49 (681) 3093-407
Fax: +49 (681) 3093-284
E-Mail: stefanie.appel@drv-saarland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel