Rentenberatungsstelle ist wieder besetzt

Wieder besetzt ist die Rentenberatungsstelle beziehungsweise das Versicherungsamt des Vogelsbergkreises. Das Leistungsangebot umfasst nun nicht allein die allgemeine Beratung und Antragsannahme zu allen Themen der Deutschen Rentenversicherung, sondern auch eine Beratung zum Thema Schwerbehinderung.

Zum Service gehört somit die allgemeine Beratung in allen Angelegenheiten der Sozialversicherung, insbesondere der Rentenversicherung, und die Hilfestellung sowie die Antragsannahme und -weiterleitung von Rentenanträgen jeglicher Art. Die Beratung umfasst somit alle Arten der Rente (Regelaltersrente, Erwerbsminderungsrente, etc.) sowie die Beratung zu den Themen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation. Auch die Beratung zum Schwerbehindertenrecht wurde mit aufgenommen. Hier wird ebenfalls die Hilfestellung bei der Beantragung eines Grades der Behinderung, als auch allgemeine Beratung zum Themengebiet der Schwerbehinderung angeboten.

Darüber hinaus können sich die Bürger des Vogelsbergkreises bei Widersprüchen im Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung sowie bei Angelegenheiten des Schwerbehindertenrechts beraten lassen.

Die Beratungsstelle ist besetzt durch Victoria Heid.
Kontaktdaten:
T: +49 6641 977-105
F: +49 6641 977-5128
rentenberatung@vogelsbergkreis.de

Vogelsbergkreis
Der Kreisausschuss
Amt für Soziale Sicherung
Soziale Dienste
– Rentenberatung –
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel