Mutante nachgewiesen

Dreimal ist im Kreisgebiet die britische Corona-Mutante B 1.1.7 nachgewiesen worden. Die drei Patienten unterschiedlichen Alters leben in verschiedenen Gemeinden – verteilt über das gesamte Kreisgebiet. Nach Angaben des Gesundheitsamtes wird dieses Geschehen besonders beobachtet, zudem wird die Quarantäne dieser Patienten erst nach einem Negativ-Test aufgehoben.  

Insgesamt meldet das Gesundheitsamt am heutigen Freitag zehn neue SARS-CoV-2-Nachweise. Die Inzidenz ist laut Robert Koch-Institut auf 53,0 gesunken.

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis:
Fälle insgesamt: 2438
Genesene: 2104
Verstorbene: 92
Aktive Fälle: 242
Inzidenzen laut RKI: 53,0

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel