ECONELO wächst und überzeugt mit neuen E-Zweiradrollern

Elektro-Mobilität ist stark im Kommen, und das aus gutem Grund.  Gerade E-Roller bieten eine günstige und umweltfreundliche Möglichkeit, bis ins hohe Alter mobil zu bleiben. ECONELO aus Lauffen bei Stuttgart baut seit 2017 Elektro-Fahrzeuge für Jung und Alt, vom E-Dreiradroller bis zum E-Kabinenroller. Und das überaus erfolgreich, wie steigende Umsatzzahlen belegen. 2021 gibt es Neuigkeiten bei den E-Modellen, aber auch beim Unternehmen selbst. Und obwohl der Import von Containern und Waren coronabedingt schwierig ist, kann ECONELO weiterhin alle Modelle reibungslos ausliefern

E-Mobilität für den Nahbereich und besonders für ältere Menschen – das bietet das Unternehmen ECONELO. „Wenige Modelltypen, dafür robust und flexibel erweiterbar“ lautet die Devise der jungen Firma. Beinahe alle Fahrzeuge nutzen die gleichen Grundkomponenten und werden als Basismodell hergestellt, das sich anpassen und erweitern lässt. Meist sind hochwertige BOSCH-Motoren verbaut, was die Fahrzeuge besonders langlebig macht. Vom Elektrodreirad-Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit von sechs Stundenkilometern bis hin zum vierrädrigen Elektroflitzer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern ist die Auswahl groß. Auch sportliche und komfortable überdachte Elektro Kabinenroller sind im Angebot. 

2021 kommen sechs neue Elektro Zweirad Modelle hinzu. Da sich die gesetzliche Regelung zu den Führerscheinen geändert hat, hat ECONELO schnell reagiert und bietet nun auch Fahrzeuge mit bis zu 80 Stundenkilometern an. Möglich ist das durch den starken 3000-Watt-Motor und Lithium-Akkus, die eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern mitbringen. Auch am Look wurde gefeilt: Die Zweirad-Roller 2021 präsentieren sich jung und modern. Eine weitere Neuheit ist das Elektromotorrad SUPER MIKU mit individuellem Design. „Ideal für alle Junggebliebenen, die gerne unterwegs sind und ihre Freiheit genießen, aber auch perfekt für Pendler geeignet“, erklärt Geschäftsführer Andreas Ewig.

Neuer Showroom, neues Zwischenlager

Die Ursprünge von ECONELO liegen in einer kleinen Garagenwerkstatt. Inzwischen beschäftigt Gründer und Geschäftsführer Andreas Ewig 20 Mitarbeiter. Dazu gehört sein Team aus KFZ-Mechatronikern und einem Ingenieur, die die fachgerechte Montage der E-Fahrzeuge sowie laufende Qualitätskontrollen garantieren und auch gebrauchte Fahrzeuge reparieren.

Probefahrten sind im neuen Showroom in Lauffen möglich, der auf rund 200 qm viel Platz für die Besichtigung der Fahrzeuge bietet. Eine weitere Neueröffnung ist das Zwischenlager in Fellbach mit gut 2.000 qm. Weiterhin verfügt ECONELO über einen eigenen Fuhrpark mit DUCATO-Transportern. So sind Auslieferung und Reparatur der Elektro-Kabinenroller jederzeit sichergestellt. Beides liegt deutschlandweit komplett beim Hersteller selbst.

Salesforce für glückliche Kunden

Positive Kundenbeziehungen sind bei ECONELO der Schlüssel zum Erfolg. Für das Management derselben setzt der Hersteller auf Salesforce, eine CRM-Lösung. Jede Abteilung einschließlich Vertrieb, Kundenservice sowie Lagerhaltung ist auf einer gemeinsamen CRM-Plattform vernetzt, hat dieselbe Sicht auf die Kunden und kann somit für ein perfektes Kundenerlebnis sorgen. „Für Kundenwünsche haben wir immer ein offenes Ohr“, so Andreas Ewig. „Denn der Kunde und seine Zufriedenheit stehen bei uns an erster Stelle.“

ECONELO: https://www.econelo.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Econelo GmbH
Im Brühl 34
74348 Lauffen
Telefon: +49 (7133) 9220823
http://econelo.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel