Dem genossenschaftlichen Hosting gehört die Zukunft

Im vergangenen Jahr konnte die Hostsharing eG, der einzige genossenschaftlich organisierte Webhoster in Deutschland, ihr 20-jähriges Bestehen feiern. Die Jubiläumsparty fiel wegen Corona zwar aus, die Genossinnen und Genossen stießen dennoch auf die Gründung ihrer Genossenschaft am 6.12.2000 an. Denn Grund zum Feiern gab es genug. Die Hosting-Genossenschaft konnte in ihrem Jubiläumsjahr den Umsatz um 45 % steigern und die Zahl der Mitglieder auf 250 steigern.

»Seit einigen Jahren verzeichnen wir ein kontinuierliches Wachstum«, sagt Michael Hierweck, Vorstand der Hostsharing eG, »Immer mehr Unternehmen und Organisationen in Deutschland wollen sich von den großen Cloudanbietern in den USA unabhängig machen. Sie achten zunehmend auf Datenschutz, Datensicherheit und einen nachhaltigen IT-Betrieb. All das bietet Hostsharing mit seiner Cooperative Community Cloud. Im Dezember 2020 haben wir unser 20-jähriges Jubiläum gefeiert und damit die Nachhaltigkeit des genossenschaftlichen Modells für den Betrieb von hochverfügbarer IT-Infrastruktur unter Beweis gestellt.«

High-Availability-Computing in neuem Rechenzentrum

Mit neuen Produkten und Dienstleistungen weitete die Genossenschaft ihr Angebot auch im letzten Jahr aus. Neben Platform as a Service in Form ihrer Managed Operations Platform bietet die Hostsharing eG ihren Mitgliedern nun auch Infrastructure as a Service mit hochverfügbaren Cloud Servern.[1] Und als einer der ersten Anbieter in Deutschland ermöglichte Hostsharing im April unmittelbar nach dem ersten Lockdown datenschutzkonforme Videokonferenzen mit dem Open Source Videokonferenzsystem BigBlueButton.

Im vierten Quartal des letzten Jahres zog Hostsharing in ein neues Multi-Tier-Rechenzentrum um und nahm dort eine neue, hochmoderne Hardware-Infrastruktur in Betrieb. Das neue Rechenzentrum, das Berlin 1 Data Center von NTT Global Data Centers, ist eine der ersten Adressen für High-Performance- und High-Availability-Hosting in Deutschland. Es erfüllt höchste Ansprüche an die Sicherheit. Es wird rund um die Uhr bewacht, und kompetentes Betriebspersonal ist ständig anwesend.

Hostsharing gewährleistet mit redundant ausgelegter Hardware und Netzen sowie mit Storage-Replikation und Fail-Over eine hohe Ausfallsicherheit.

Mit speziellen Service Level Agreements können die Mitglieder von Hostsharing die Verfügbarkeit ihrer Systeme weiter erhöhen. Durch eine tägliche Datensicherung in ein entferntes Rechenzentrum ist die Business Continuity auch bei katastrophalen Störfällen im Rechenzentrum gewährleistet.[2]

Aufgrund des starken Wachstums wird Hostsharing im ersten Halbjahr 2021 die Kapazitäten seiner Cooperative Community Cloud noch einmal verdoppeln. Damit ist die Genossenschaft auf den Zustrom weiterer Mitglieder, die für ihre unternehmenskritischen Anwendungen einen zuverlässigen Operations-Partner suchen, bestens vorbereitet.

IT-Infrastruktur in eigener Regie betreiben

Die Cooperative Community Cloud von Hostsharing ermöglicht es den Mitgliedern der Genossenschaft, unternehmenskritische IT-Infrastruktur in eigener Regie zu betreiben. Das hat zahlreiche Vorteile.

Als Genossenschaft ist die Hostsharing eG gesetzlich verpflichtet, die wirtschaftliche Entwicklung ihrer Mitglieder zu fördern. Das Unternehmen ist allein seinen Mitgliedern, den Nutzern der Cooperative Community Cloud verpflichtet und keinem externen Investor. Die Rechtsform der Genossenschaft gewährleistet die Selbstverwaltung des Unternehmens durch die Mitglieder.

Bei einer Community Cloud betreiben die Nutzer als Gemeinschaft die technische Infrastruktur. Damit ist gewährleistet, dass die Interessen der Betreiber der Cloud-Infrastruktur und ihrer Nutzer deckungsgleich sind.

Cloud Computing generell ist für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für öffentliche Organisationen und Institutionen eine effiziente und flexible Art ihr IT-Budget zu nutzen. Als Genossenschaftsmitglieder können sie von den Vorteilen der Cloud profitieren, ohne die Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Sie vermeiden beispielsweise die Abhängigkeit von fremden Unternehmen und damit zum Beispiel den gefürchteten Vendor-Lock-in.

Vorstand Michael Hierweck, der mit seinem privaten IT-Unternehmen die genossenschaftliche Cloud auch selbst nutzt, ist davon überzeugt, dass die Genossenschaft weiter wachsen wird. »Cooperative Cloud Computing wird in den nächsten fünf Jahren zu einem wichtigen Bestandteil von IT-Strategien, die auf digitale Souveränität, digitale Nachhaltigkeit und digitale Exzellenz setzen. Dem genossenschaftlichen IT-Betrieb gehört die Zukunft.«

[1] https://www.hostsharing.net/…
[2] https://www.hostsharing.net/…

Über die Hostsharing eG

Die Hostsharing eG ist eine Gemeinschaft von Menschen, die ihre Websites und Webanwendungen in einer gemeinsam betriebenen Community Cloud nachhaltig, unabhängig und technisch perfekt hosten wollen. Als starke und solidarische Genossenschaft bietet Hostsharing Webhosting, wie es sein sollte. Und zwar für alle. Für Privatpersonen, Freiberufler, Vereine und NGOs ebenso wie für IT-Systemhäuser, Reseller, Agenturen und mittelständische Unternehmen (KMU).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hostsharing eG
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
Telefon: +49 (40) 2093313-41
Telefax: +49 (40) 2093313-42
http://www.hostsharing.net

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel