Stark nachgefragte Flugstrecken, die nicht bedient werden: Skyscanner startet einzigartiges Datenmodul für Fluggesellschaften und Airports

Berlin-Brandenburg nach Cancún, Frankfurt am Main nach Phuket und Düsseldorf nach Bangkok: Drei Strecken mit Nachfrage, für die es keine direkte Flugverbindung gibt. Das führende globale Online-Reiseunternehmen Skyscanner präsentiert eine einzigartige neue Lösung im Rahmen seines Business-Intelligence-Tools Travel Insight Vision, die darauf abzielt, die ungenutzte Nachfrage nach neuen Direktflug-Verbindungen zu ermitteln. Da die Pandemie die Daten des vergangenen Jahres praktisch irrelevant gemacht hat, hilft dieses neue Tool Fluggesellschaften und Flughäfen dabei, zukunftsorientierte Such- und Absichtsdaten zu nutzen, um die Nachfrage vorherzusagen und eine neue und profitablere Routen-Planung zu erarbeiten.

Das Modul ‚Unserved Routes‘ bietet eine einzigartige Datensegmentierung für den globalen Luftfahrtsektor, die Flugplandaten mit Erkenntnissen über die Nachfrage von Reisenden kombiniert.

Im Gegensatz zu anderen Datenquellen, die sich auf historische oder abgeschlossene Buchungen für die Routenplanung und das Yield Management konzentrieren, ermöglicht die Lösung von Skyscanner Fluggesellschaften und Flughäfen, Prognosen zu erstellen und die vorausschauende Nachfrage zu verstehen, um neue Nonstop-Flugverbindungen mit bis zu zwölf Monaten Vorlauf aufzunehmen.

Die Analyse jeder Route umfasst Such- und Weiterleitungs-Volumen, durchschnittliche Tarifpreise und Conversion-Raten in Kombination mit der Möglichkeit, nach Reisemonat zu filtern.

Das neue Tool hat beispielsweise die Strecken Berlin-Brandenburg nach Cancún, Frankfurt am Main nach Phuket und Düsseldorf nach Bangkok als Routen ohne Anbindung aber mit Potenzial ermittelt.

Michael Docherty, Leiter Datenprodukte bei Skyscanner, kommentiert:

"Angesichts der sich abzeichnenden Erholung im Reisemarkt stellen wir noch mehr von unseren konkurrenzlosen Nachfragedaten zur Verfügung, um Partnern in der gesamten Luftfahrtbranche zu helfen, die sich entwickelnde Strecken-Nachfrage der Reisenden zu verstehen. COVID-19 hat die Grenzen historischer Daten für die Routenplanung aufgezeigt, sowie die Notwendigkeit, intelligentere und schnellere Entscheidungen zu treffen. Unser neues Modul "Unserved Routes" innerhalb von Travel Insight Vision wurde speziell für Fluggesellschaften und Flughäfen entwickelt und ermöglicht es ihnen, die tägliche Marktnachfrage zu prognostizieren und Business Cases für die Wiederaufnahme bestimmter Direktverbindungen oder sogar die Expansion auf neuen Strecken zu erstellen. Wir erweitern ständig die Funktionen von Travel Insight Vision, um es zu einer unverzichtbaren Lösung für jedes Unternehmen zu machen, das die neuesten Trends und Tendenzen in der globalen Luftfahrt fundierter voraussehen möchte." 

Über Travel Insight Vision

Travel Insight Vision ist das neueste Angebot im Skyscanners Softwarepaket von Travel Insight-Produkten für die Reiseindustrie, die einen umfassenden Überblick über die aktuelle Leistung der globalen Luftfahrt, Trends und Erkenntnisse bieten. Diese Produkte unterstützen führende Fluggesellschaften bei der Routenplanung und der Optimierung des Revenue Managements, Flughäfen bei der Suche nach neuen Möglichkeiten, wie z.B. Einzugsgebieten und Fremdenverkehrsämter und Destinations-Vermarkter, die Nachfrage der Reisenden besser zu verstehen.  

Travel Insight analysiert das Verhalten von Millionen von Skyscanner-Nutzern, um herauszufinden, wohin die Menschen in den nächsten zwölf Monaten reisen wollen. So können Fluggesellschaften und andere Unternehmen schnell auf Marktveränderungen reagieren, aufkommende Trends verstehen und neue Routen optimieren oder planen. 

Weitere Informationen und Zugang zu Travel Insight Vision erhalten Sie auf der Skyscanner-Partnerseite, wo Sie eine Demo anfordern können.  

Über Skyscanner Ltd

Skyscanner wurde 2003 gegründet und zählt zu den führenden globalen Reiseunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Reisenden das Buchen so einfach wie möglich zu machen. Skyscanner hilft jeden Monat mehr als 100 Millionen Menschen in 52 Ländern und über 30 Sprachen dabei, die besten Reiseoptionen für Flüge, Hotels und Mietwagen zu finden. Skyscanner ist auf dem Desktop und im mobilen Web verfügbar und seine hoch bewertete App hat über 110 Millionen Downloads. Skyscanner arbeitet mit 1.200 Reisepartnern zusammen und die Mission des Unternehmens ist es, den globalen Wandel hin zu nachhaltigem Reisen anzuführen. Weitere Informationen unter www.skyscanner.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Skyscanner Ltd
The Stamp Office, 10 Waterloo Place
EH1 3E Edinburgh
Telefon: +44 (131) 2525353
http://www.skyscanner.de

Ansprechpartner:
Julia Pawelczyk-Vetterlein
Wilde & Partner Communications
Telefon: +49 (89) 179190-84
E-Mail: julia.pawelczyk-vetterlein@wilde.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel