Nach starker Erfolgsbilanz: zinsbaustein.de erweitert das Produktangebot der digitalen Immobilieninvestment-Plattform

.

  • Immobilieninvestment-Plattform zinsbaustein.de verbucht erfolgreiches Jahr 2020
  • zinsbaustein.de weist hervorragende Leistungsbilanz auf
  • Erstmalig digitale Zeichnung eines Alternativen Investment Fonds (AIF) für Immobilien ermöglicht
  • zinsbaustein.de prognostiziert für 2021 weiteres Wachstum im Mezzaninegeschäft und in weiteren Produkten

zinsbaustein.de, die Plattform für kuratierte Immobilieninvestments verbucht 2020 als erfolgreiches Jahr. zinsbaustein.de konnte sein Portfolio strategisch weiterentwickeln, denn neben Mezzanine-Finanzierungen als Crowdfunding und Club-Deals, startete die Plattform auch die Vermittlung ihres ersten Fondsproduktes an private AnlegerInnen: ein risikogemischter AIF des Emittenten Primus Valor ist aktuell zur Online-Zeichnung verfügbar. Damit können AnlegerInnen in Produkte mit kurzen Laufzeiten und jetzt auch mit einer Laufzeit von mindestens acht Jahren investieren und sich direkt unternehmerisch beteiligen. Das erste Fondsprodukt auf der Plattform zeigt, dass es ein deutliche Nachfrage für diese Anlageklasse gibt. Das Berliner Unternehmen verzeichnete während der Corona-Krise ein steigendes Interesse an ihren Finanzprodukten, das durch das schnellste Funding bis Dato untermauert wurde. Hierbei wurden 1 Million Euro für ein Einzelhandelsprojekt in Wietzendorf (Lüneburger Heide) innerhalb von nur 6 Minuten platziert. zinsbaustein.de positioniert sich weiterhin als Qualitätsführer und konnte 100 Prozent der fälligen Mezzanine-Darlehen zurückzahlen.

Der wichtigste Schritt ist die Weiterentwicklung zu einer digitalen Investment-Plattform rund um Immobilien. zinsbaustein-Geschäftsführer Volker Wohlfarth sieht einen steigenden Bedarf bei den Selbstentscheidern auf Anlegerseite für Geldanlagen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Anlageformen. Crowdinvestments mit einer Laufzeit von ein bis vier Jahren strukturiert als Nachrangdarlehen oder Teilkreditforderungskauf werden weiterhin stark nachgefragt. Hier diversifizieren Anleger mit eher kleineren Beträgen Ihr Anlageportfolio. Mit Club Deals ab 50.000 Euro erhalten vermögende Kunden Zugang zu Geldanlagen, die bisher nur institutionelle Investoren vorbehalten waren. “Im Kerngeschäft wird der Mezzanine-Bedarf für Projektentwickler durch höhere Eigenmittelanforderungen der Banken steigen” so Rainer Pillmayer, der für die Projektakquise und -prüfung verantwortliche Geschäftsführer. “Unseren Fokus auf die sorgfältige Auswahl unserer Produkte werden wir auch mit größerem Wachstum weiter verfolgen” so Pillmayer. 

Weiteres Wachstum kommt durch die digitale Vermittlung von Produkten mit einer unternehmerischen Beteiligungsstruktur und längeren Laufzeiten. Nach den ersten sehr guten Erfahrungen sollen weitere Alternative Investment Fonds von erfahrenen Fonds-Anbieter bei zinsbaustein.de aufgenommen werden. Mit dem weiteren Geschäftsführer Björn Jüngerkes hat zinsbaustein sich auch personell verstärkt. Jüngerkes wird die Plattform mit neuen Produktarten im Hinblick auf Laufzeit, Strukturierung und Chancen-Risikoprofil  erweitern.

zinsbaustein.de wird die Digitalisierung der Geldanlage rund um Immobilien auch im neuen Jahr mit den hohen Qualitätsanforderungen weiter vorantreiben und AnlegerInnen alternative Investments mit einer noch breiteren Produktauswahl bieten.

Über die Zinsbaustein GmbH

zinsbaustein.de, die digitale Plattform für kuratierte Immobilieninvestments, wurde in Berlin im Jahr 2016 gegründet und eröffnet AnlegerInnen ein breites Spektrum an Geldanlagemöglichkeiten rund um Immobilien. Bei Crowdinvestments erhalten AnlegerInnen Zugang zu Anlageklassen, die traditionell semi-institutionellen und institutionellen InvestorInnen vorbehalten waren. Bisher wurden sämtliche abgeschlossenen Crowd- und Club-Deal-Projekte erfolgreich an die AnlegerInnen inklusive Zinsen zurückgeführt. Immobilien-Projektentwickler ersetzen mit zinsbaustein.de Eigenmittel mit Nachrangdarlehen oder Teilkreditforderungen. Seit September 2020 können AnlegerInnen ausgewählte geschlossene Publikums AIFs komplett digital über die Plattform zeichnen. Mit den beiden Hauptgesellschaftern Sontowski & Partner Group und Dr. Peters Group stehen hinter zinsbaustein.de zwei etablierte Branchengrößen, die mit ihrer jeweiligen Expertise in der Immobilien- und Sachwert-Investmentbranche das Unternehmen zusätzlich vorantreiben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zinsbaustein GmbH
Rosa-Luxemburg-Straße 2
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 346557030
Telefax: +49 (30) 346557079
http://www.zinsbaustein.de

Ansprechpartner:
Laura Braeunig
PIABO PR GmbH
Telefon: +49 (30) 2576205-38
E-Mail: zinsbaustein@piabo.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel