Medios AG: Erfolgreicher Abschluss der Akquisition von Cranach Pharma – Deutliche Stärkung der Marktposition

Medios hat heute die Übernahme des spezialisierten pharmazeutischen Großhändlers Cranach Pharma GmbH, Hamburg, erfolgreich abgeschlossen. Mit der Eintragung der Sachkapitalerhöhung in das Handelsregister sind nun alle Vollzugsbedingungen erfüllt, so dass die Akquisition vollzogen ist. Das Bundeskartellamt hatte bereits am 21. Dezember 2020 die Freigabe erteilt. Damit ist Medios nun der größte Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland.

Durch den Zusammenschluss mit der Cranach Pharma GmbH wächst das Partnernetzwerk von Medios von rund 330 auf rund 500 spezialisierte Apotheken. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet Medios einschließlich der erworbenen Cranach Pharma GmbH einen deutlichen Anstieg des Konzernumsatzes auf über eine Mrd. €.

Matthias Gärtner, Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der Medios AG: „Wir freuen uns, unseren langjährigen Partner Cranach Pharma in die Medios-Gruppe aufzunehmen. Die Übernahme stärkt unsere Position als Komplettanbieter von Specialty Pharma Lösungen und gibt uns die Möglichkeit, ein noch größeres Produktangebot sowie Synergien in Einkauf, Vertrieb und Logistik zu nutzen. Unser Ziel ist es, sowohl organisch als auch anorganisch zu wachsen. Für weitere Übernahmen sind wir gut gerüstet.“

Verkäufer der Cranach Pharma GmbH ist die BMSH GmbH, die bereits an Medios beteiligt ist. Der Kaufpreis wurde in Form von 4.180.000 neuen Medios-Aktien beglichen, die im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital geschaffen wurden. Das entspricht nach Durchführung der Kapitalerhöhung ca. 20,6 % des Grundkapitals von Medios. Der Kaufpreis für Cranach Pharma beträgt damit rund 120,8 Mio. €, basierend auf einem Kurs von ca. 28,90 € je Aktie. Damit hat sich das Grundkapital der Medios AG von 16.084.991 € auf 20.264.991 € erhöht. Bereits bestehende Beteiligungen von Aktionären verringern sich entsprechend, so dass gegebenenfalls auch Meldeschwellen unterschritten und Stimmrechtsmitteilungen notwendig werden. Die neuen Aktien unterliegen gestaffelten Sperrfristen von bis zu 24 Monaten. Im Zuge der Akquisition wird Medios der Cranach Pharma Finanzmittel in Höhe von rund 30 Mio. € zur Verfügung stellen, um die Betriebsmittel zu stärken und weiteres Wachstum zu finanzieren.

Über die Medios-Gruppe

Die Medios AG ist der führende Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland. Als Kompetenzpartner und Experte deckt Medios alle relevanten Aspekte der Versorgungskette in diesem Bereich ab: von der Arzneimittelversorgung über die Herstellung patientenindividueller Therapien bis hin zur Arzneimittelsicherheit inklusive der Verblisterung. Im Mittelpunkt steht die optimale Versorgung der Patienten über spezialisierte Apotheken.

Die Medios AG ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma Unternehmen und im Auswahlindex SDAX gelistet. Die Aktien (ISIN: DE000A1MMCC8) notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard).

www.medios.ag

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medios-Gruppe
Friedrichstrasse 113a
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 232566800
Telefax: +49 (30) 2325668-66
http://medios.ag/

Ansprechpartner:
Nikolaus Hammerschmidt
Kirchhoff Consult AG
Telefon: +49 (40) 60918618
Fax: +49 60918660
E-Mail: nikolaus.hammerschmidt@kirchhoff.de
Claudia Nickolaus
Head of Investor-/ Public Relations
Telefon: +49 (30) 2325668-00
E-Mail: c.nickolaus@medios.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel