Kommentar zum Data Protection Day, Simon Marchand, Chief Fraud Prevention Officer bei Nuance

Nie war es wichtiger für Unternehmen auf Cybersicherheitslösungen und Betrugspräventionstools zu setzen als in aktuellen Krisenzeiten und in Zeiten von Remote Working. Cyber-Kriminelle nutzen die immensen Veränderungen in der Pandemie aus, um ihre kriminellen Aktivitäten zu verstärken. Dabei zielen sie auf Einzelpersonen und Unternehmen ab, die am verwundbarsten und am wenigsten geschützt sind, um ihre Daten zu manipulieren und persönliche Informationen zu entwenden.

Biometrie ist ein bewährter, effektiver Authentifizierungsfaktor und ein wirksames Mittel gegen Betrug. Stimmbiometrie ist in der Lage, anhand von mehr als tausend einzigartigen Sprachmerkmalen – von der Aussprache bis hin zur Größe und Form des Nasengangs – einzelne Personen anhand ihrer Stimme zu erkennen. Die Verhaltensbiometrie misst winzige Details, wie die Art und Weise, wie eine Person ein Telefon hält oder Pausen macht. Die Einbindung von Biometrie in eine bestehende Datenschutzstrategie verhilft Unternehmen zu erkennen, ob eine Person wirklich die ist, die sie vorgibt zu sein und schützt damit Unternehmen vor Betrug.

Mittlerweile haben Verbraucher ein starkes Bewusstsein für die Sicherheit ihrer Daten entwickelt, es sollte für Unternehmen deshalb umso wichtiger sein eben diesen Schutz für Kundendaten zu gewährleisten. Um das Vertrauen aufrechtzuerhalten, müssen Unternehmen ihre Datenschutzstrategie neu überdenken und erweitern. Der Europäische Datenschutztag erinnert uns daran, dass digitale Sicherheitslösungen an erster Stelle stehen. Die Tatsache, dass Verbraucher immer mehr auf die Sicherheit ihrer Daten achten, sollte ein Weckruf für Unternehmen sein, die ihren Sicherheitsregelungen mehr Wichtigkeit beimessen sollten und sich ihrer Verantwortung annehmen.

Über die Nuance Communications GmbH

Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN) ist Technologie-Pionier und Marktführer im Bereich der dialogorientierten KI und Ambient Intelligence. 90 Prozent der Krankenhäuser in den USA und 85 Prozent aller Fortune-100 Unternehmen weltweit vertrauen Nuance als Full-Service-Partner. Wir liefern intuitive Lösungen, die Menschen ermöglichen, andere zu unterstützen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nuance Communications GmbH
Sonnenweg 11b
52070 Aachen
Telefon: +49 (89) 458735-0
Telefax: +49 (89) 458735-20
http://www.nuance.de

Ansprechpartner:
Vanessa Richter
Director Corporate Communications, EMEA & APAC / Nuance Communications
Telefon: +32 (475) 7695-07
E-Mail: vanessa.richter@nuance.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel