Klappt das noch mit dem Lieferkettengesetz, Dr. Gerd Müller?

Wieder ist am vergangenen Mittwoch eine Einigung über die Einführung eines Lieferkettengesetzes in Berlin gescheitert. Wir von Tchibo halten ein Gesetz, das Unternehmen zu allgemeingültigen Regeln der sozialen und ökologischen Verantwortung verpflichtet, für dringend notwendig. Das sieht natürlich auch der Gesetzesinitiator Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, so.

Wir sprachen mit dem Bundesminister kurz vor Weihnachten bei (ausnahmsweise) acht Tassen fairem Kaffee außerdem über das (relativ) neue Siegel für nachhaltige Textilien, den Grünen Knopf; die Wichtigkeit von guter Kommunikation in Politik und Familie, die Fähigkeit Kompromisse zu schließen, die 88-jährige (jetzt digitale) Schwiegermutter, Model Barbara Meier, die Zukunft nach der Bundestagswahl – und über die alarmierenden Erfahrungen des Ministers auf Reisen in die Lieferketten.

Unser Podcast „5 Tassen täglich“ ist seit Januar 2020 auf allen relevanten Plattformen zu finden und beschäftigt sich vor allem mit nachhaltigen Themen in Bezug auf Konsum, Ressourcen, Produktion und Klima. „5 Tassen täglich“ gewann in der Kategorie „Beste Nachhaltigkeitskommunikation“ den ersten Platz des Deutschen Preises für Onlinekommunikation im Oktober 2020.

Zu Gast waren bereits: Dr. Hajo Schumacher, Yared Dibaba, TVModeratorin Green Janine (Janine Steeger), Polarforscher Arved Fuchs, Buchautorin Katja Eichinger, Zukunftsforscher Tristan Horx, die zuckerfreie Moderatorin Anastasia Zampounidis, Viva con Agua Gründer Benjamin Adrion und viele mehr.

Alle 23 bisherigen Folgen finden Sie auch hier: www.tchibo.de/podcast

Über die Tchibo GmbH

Tchibo steht für ein einzigartiges Geschäftsmodell. In acht Ländern betreibt Tchibo knapp 1.000 Filialen, über 24.300 Depots im Einzelhandel sowie nationale Online-Shops. Über dieses Multichannel- Vertriebssystem bietet das Unternehmen neben Kaffee und den Einzelportionssystemen Cafissimo und Qbo die wöchentlich wechselnden Non Food Sortimente und Dienstleistungen, wie Reisen oder Mobilfunk, an. Tchibo erzielte 2018 mit international rund 11.800 Mitarbeitern 3,15 Milliarden Euro Umsatz. Tchibo ist Röstkaffee-Marktführer in Deutschland, Österreich, Tschechien und Ungarn und gehört zu den führenden E-Commerce-Firmen in Europa.

Für seine nachhaltige Geschäftspolitik wurde das 1949 in Hamburg gegründete Familienunternehmen mehrfach ausgezeichnet: 2012 mit dem Preis für Unternehmensethik und dem Umweltpreis Logistik sowie 2013 mit den CSR-Preisen der Bundesregierung und der EU. 2016 wurde Tchibo als nachhaltigstes Großunternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tchibo GmbH
Überseering 18
22297 Hamburg
Telefon: +49 (40) 6387-0
Telefax: +49 (40) 6387-2530
http://company.tchibo.de

Ansprechpartner:
Sandra Coy
Corporate Communications
Telefon: +49 (40) 63872818-2
E-Mail: sandra.coy@tchibo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel