Großstadtkomödie „Herren“

Capoeira-Meister Ezequiel (Tyron Ricketts) verliert seinen Job und putzt schließlich nachts mit zwei Kollegen öffentliche Pissoirs. Auf den nächtlichen Touren wachsen die Drei zusammen: sprechen über ihre Träume, über Liebe und Frauen, aber auch über Alltagsrassismus und darüber, wie es ist, als Person of Color in Berlin zu leben. Regie führte Grimme-Preisträger Dirk Kummer ("Zuckersand"), das Drehbuch schrieb Stefanie Kremser nach Motiven des Buches "Gents" von Warwick Collins.

In den Hauptrollen sind Tyron Ricketts, Komi Mizrajim Togbonou, Nyamandi Adrian, Pablo Grant, Dalila Abdallah u.a. zu sehen. "Herren" wurde produziert von kineo Filmproduktion, Peter Hartwig, und cinema negro, Sidney Martins, im Auftrag von BR und ARTE. Die Redaktion liegt bei Claudia Simionescu (BR) und Monika Lobkowicz (BR/ARTE).

Inhalt

Capoeira unterrichten — das ist sein Leben! Doch als der Kampfsport-Meister Ezequiel (Tyron Ricketts) aus Frust und Stolz hinschmeißt, weil nicht er, sondern der Sohn des Chefs neuer Leiter der Schule wird, steht er ohne Arbeit da. Für eine eingewanderte Person of Color ohne weitere Ausbildung keine ideale Ausgangslage, um schnell wieder einen guten Job zu finden. So landet er erstmal als "Fahrer für Denkmalschutz" bei dem Kleinunternehmer Reynaldo (Komi Mizrajim Togbonou) und dessen jungem Kollegen Jason (Nyamandi Adrian). In Wahrheit putzen sie jedoch nachts öffentliche Pissoirs – "Denkmalhygiene", wie sie es belustigt nennen. Nun handelt es sich zwar um besonders schöne, antike Pissoirs und auch um einen ehrenwerten Job. Für Ezequiel ist die Tätigkeit in der "schwarzen Nachtbrigade" aber deutlich unter seiner Würde. Weder seiner Frau Marta (Dalila Abdallah), die als Krankenschwester arbeitet, noch Sohn Stevie (Pablo Grant), für den sich Ezequiel eine glänzende akademische Bildung erhofft, kann er das erzählen – glaubt er. Dann eröffnet ihm Stevie auch noch, dass er, anstatt zu studieren, Friseur werden möchte…

Infos zum Film
Regie: Dirk Kummer
Drehbuch: Stefanie Kremser (nach Motiven des Buches "Gents" von Warwick Collins)
Darsteller: Tyron Ricketts, Komi Mizrajim Togbonou, Nyamandi Adrian, Pablo Grant, Dalila Abdallah, Eugene Boateng, Gabriele Völsch, Idil Baydar, Uyen Van, Nadine Wrietz, Michael A. Grimm u.a.
Redaktion: Claudia Simionescu (BR), Monika Lobkowicz (BR/ARTE)
Produktion: kineo Filmproduktion (Produzent: Peter Hartwig), cinema negro (Sidney Martins) im Auftrag von BR und ARTE

Das Erste
Mittwoch, 10. Februar 2021, 20.15 Uhr
"Herren"
ARD Mediathek: ab 8. Februar bis 7. Mai 2021

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerischer Rundfunk
Rundfunkplatz 1
80335 München
Telefon: +49 (89) 5900-01
Telefax: +49 (89) 5900-3282
http://www.br-online.de

Ansprechpartner:
Gesine Pucci
BR-Pressestelle
Telefon: +49 (89) 5900-10556
E-Mail: Gesine.Pucci@BR.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel