FJORD 41 XL ist „European Powerboat of the Year 2021“

Die FJORD 41 XL ist von den führenden Motorboot-Magazinen zum European Powerboat of the Year 2021 gekürt worden. Pandemiebedingt und aufgrund der daraus resultierenden Absage der Wassersportmesse boot in Düsseldorf, fand die Preisverleihung erstmals virtuell im Internationalen Maritimen Museum Hamburg statt.

In der Klasse „Yachten bis 14 Meter“ konnte sich die FJORD 41 XL gegen die namhafte Konkurrenz durchsetzen und den weltweit wichtigsten Preis der Motoryachtbranche gewinnen. Trotz der widrigen Umstände des letzten Jahres ist es FJORD damit gelungen, ein neues Spitzenmodell mit der wegweisenden Decksmodul-Konfiguration zu entwickeln. Auch unter Deck wartet die frischgekürte Preisträgerin mit umfassenden Layout-Anpassungen und einer erstklassigen Ausstattung auf.

Torsten Moench, Chefredakteur BOOTE Magazin: „Durch die neun Deckslayouts, die untereinander zudem frei kombinierbar sind, hat der Kunde die Möglichkeit, das Boot seinen eigenen Bedürfnissen optimal anzupassen. Fahreigenschaften und Verarbeitung entsprechen, wie bei FJORD gewohnt, der Spitzenklasse.“

Andrea Zambonini, Produktmanager FJORD: „Wir sind unglaublich stolz, diesen wichtigen Award gewonnen zu haben. Das gesamte Team hat hart gearbeitet, um unseren Kunden mit der FJORD 41 XL das Maximum an Komfort und Individualisierungsmöglichkeiten bieten zu können. Die hohe Nachfrage nach diesem Modell bestätigt das Urteil der europäischen Fachjournalisten.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hanse Yachts AG
Salinenstraße 22
17489 Greifswald
Telefon: +49 (3834) 5792-0
Telefax: +49 (3834) 5792-81
http://www.hanseyachts.de

Ansprechpartner:
Morten Strauch
PR & Marketing
Telefon: +49 (3834) 5792-512
Fax: +49 (3834) 5792-830
E-Mail: mstrauch@hanseyachts.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel